Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bayern sieglos gegen Anderlecht weiter

Veröffentlicht: Donnerstag, 13. März 2008, 0.59MEZ
Bayern München – Anderlecht 1:2 (Gesamt 6:2)
Nachdem dem 5:0-Hinspielsieg verloren die Bayern zu Hause überraschend gegen die Belgier mit 1:2.
von Alexandra Galler
aus München

Spielstatistiken

BayernAnderlecht

Tore1
 
2
Versuche gesamt19
 
6
Versuche auf das Tor9
 
4
Versuche am Tor vorbei9
 
2
Abgeblockte Schüsse1
 
0
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken9
 
1
Abseits4
 
3
Gelbe Karten0
4
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls12
 
17
Erlittene Fouls17
 
11

Tabellen

Veröffentlicht: Donnerstag, 13. März 2008, 0.59MEZ

Bayern sieglos gegen Anderlecht weiter

Bayern München – Anderlecht 1:2 (Gesamt 6:2)
Nachdem dem 5:0-Hinspielsieg verloren die Bayern zu Hause überraschend gegen die Belgier mit 1:2.

Der FC Bayern München ist trotz einer 1:2-Heimniederlage gegen den RSC Anderlecht in das Viertelfinale des UEFA-Pokals eingezogen. Nach dem 5:0-Sieg im Hinspiel setzten sich die Münchener mit einem 6:2-Gesamterfolg gegen den belgischen Meister durch. Den Führungstreffer für die Gastgeber erzielte Lucio, für Anderlecht trafen Serhat Akin und Oleksandr Yakovenko.

Premiere für Breno
Im Vergleich zum Hinspiel brachte Trainer Ottmar Hitzfeld fünf frische Kräfte ins Spiel, Toni Kroos ersetzte Franck Ribéry, Miroslav Klose kam für den gesperrten Luca Toni. José Ernesto Sosa, Lucio und der 18-jährige brasilianische Debütant Breno vertraten zudem den angeschlagenen Bastian Schweinsteiger und die geschonten Martín Demichelis und Daniel van Buyten.

Walisewski gesperrt
Der belgische Trainer Ariel Jacobs musste im Vergleich zum Hinspiel auf die verletzten Nicolas Pareja und Thomas Chatelle, sowie den gesperrten Marcin Wasilewski verzichten. Jan Polák, Mbark Boussoufa und Jelle van Damme saßen nur auf der Bank. Neu im Spiel waren Olivier Deschacht, Ahmed Hassan, Oleksandr Yakovenko, Bakary Sare, Mark de Man und Kapitän Bart Goor. 

Bayern ergreift Initiative
Zunächst sah es so aus, als würden die Bayern nahtlos an das Schützenfest aus dem Hinspiel anknüpfen: Schon in der zweiten Minute traf Lukas Podolski nach Pass von Klose den Pfosten, kurz danach aber stand es bereits 1:0 für die Münchener, als Lucio nach einer Freistoß-Flanke von Sosa wuchtig einköpfte (9.).

Anderlecht gleicht aus
Die Bayern hatten alles in Griff, aber nur bis zur 15. Minute. Dann kamen die Belgier besser ins Spiel, nach Vorarbeit von Oleksandr Yakovenko hatte Akin keinerlei Probleme, den 1:1-Ausgleich herzustellen (20.).

Sorglose Bayern
Zwar beherrschte Bayern München die Partie auch in den folgenden Minuten, dennoch wurde der deutsche Rekordmeister immer sorgloser. Yakovenko profitierte von einem Ausrutscher von Philipp Lahm, den Schuss des Ukrainers konnte Michael Rensing nicht parieren und so führte Anderlecht nach 35 Minuten mit 2:1.

Hitzfeld bringt Ribéry
Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld Franck Ribéry für Kroos und der Franzose hatte sogleich eine gute Chance, als er den ebenfalls in der Pause eingewechselten Anderlechter Ersatzkeeper Davy Schollen bei dessen UEFA-Pokal-Debüt prüfte (49.). Im direkten Gegenzug köpfte Akin aufs Bayern-Tor, Michael Rensing wehrte den Ball aber ab.

Wenig Höhepunkte
In der Folgezeit waren Höhepunkte rar gesät, die Gäste aus Belgien verteidigten dank einer im Vergleich zum Hinspiel deutlich engagierteren Leistung ihren knappen Vorsprung, während die etwas uninspiriert spielenden Bayern durch einen Freistoß von Ribéry (76.) und einen Schuss des ebenfalls eingewechselten Jan Schlaudraff (81.) die besten Chancen zum Ausgleich ausließen. Trotz der knappen Niederlage war den Bayern das Vorrücken ins Viertelfinale nicht mehr zu nehmen.

Letzte Aktualisierung: 08.04.08 17.37MEZ

Verwandte Information

Teamprofile
  • SSI Err
  • SSI Err
Verwandtes Spiel
  • SSI Err

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2008/matches/round=15121/match=301955/postmatch/report/index.html#bayern+sieglos+gegen+anderlecht+weiter

Aufstellungen

bayern

Bayern

anderlecht

Anderlecht

22
RensingMichael Rensing (TW)
1
ZítkaDaniel Zítka (TW)
Substitution46
2
SagnolWilly Sagnol
30
GilletGuillaume Gillet
3
LúcioLúcio (K)
Goal9
19
SaréBakary Saré
35
BrenoBreno
23
JuhászRoland Juhász
Yellow Card7
21
LahmPhilipp Lahm
3
DeschachtOlivier Deschacht
Yellow Card52
20
SosaJosé Sosa
18
YakovenkoOlexandr Yakovenko
Yellow Card35
Goal35
Substitution66
16
OttlAndreas Ottl
Substitution72
31
De ManMark De Man
17
Van BommelMark van Bommel
5
BigliaLucas Biglia
39
KroosToni Kroos
Substitution46
10
HassanAhmed Hassan
11
PodolskiLukas Podolski
14
GoorBart Goor (K)
18
KloseMiroslav Klose
Substitution87
24
SerhatAkın Serhat
Goal20
Substitution90

Ersatzspieler

33
KraftThomas Kraft (TW)
22
SchollenDavy Schollen (TW)
Substitution46
6
DemichelisMartín Demichelis
6
Van DammeJelle Van Damme
7
RibéryFranck Ribéry
Substitution46
8
PolákJan Polák
8
Hamit AltıntopHamit Altıntop
Substitution87
11
BoussoufaMbark Boussoufa
Substitution66
Yellow Card90+3
19
SchlaudraffJan Schlaudraff
Substitution72
32
GillisCor Gillis
Substitution90
23
JansenMarcell Jansen
30
LellChristian Lell

Trainer

Ottmar Hitzfeld (GER) Ariël Jacobs (BEL)

Schiedsrichter

Terje Hauge (NOR)

Schiedsrichter-Assistenten

Steinar Holvik (NOR), Jan Petter Randen (NOR)

Vierter Offizieller

Tommy Skjerven (NOR)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung