Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Türkei stolz auf Galatasaray

Veröffentlicht: Donnerstag, 1. Juni 2000, 17.27MEZ
Veröffentlicht: Donnerstag, 1. Juni 2000, 17.27MEZ

Türkei stolz auf Galatasaray

"In der Vergangenheit mussten türkische Fußballer Endspiele immer im Fernsehen anschauen. Jetzt haben sie die Chance, eine Hauptrolle zu spielen." Trainer Fatih Terim von Galatasaray SK wusste, welche Bedeutung die Leistung seiner Mannschaft in der UEFA-Pokal-Saison 1999/2000 hatte. Die Träume der türkischen Fußball-Fans waren praktisch schon erfüllt, weil Galatasaray als erste Mannschaft des Landes im Finale eines europäischen Vereinswettbewerbs stand, in Kopenhagen gegen Arsenal FC. Am Ende stand sogar der Titelgewinn. Doch wie bei vielen großen Leistungen gab es auch hier einen holprigen Start.

Straßenschlachten der Fans
Galatasaray kam durch die Hintertür in diesen Wettbewerb, als ein Tabellendritter der UEFA Champions League-Gruppenphase. Dazu kam es auch nur, weil im letzten Gruppenspiel der AC Milan bezwungen wurde. Dieser Sieg war der Beginn einer unglaublichen Serie, bis zum Finale im Parken-Stadion wurden noch Bologna FC, BV Borussia Dortmund, RCD Mallorca und Leeds United AFC ausgeschaltet. Im Vorfeld der Partie wurde die Stadt jedoch geprägt von Sirenen und Messerstechereien. Englische und türkische Fans lieferten sich regelrechte Straßenschlachten - Auslöser dafür war der Tod von zwei Leeds-Fans in Istanbul.

Platzverweis für Hagi
Diese Feindschaft spiegelte sich auch auf dem Platz wieder. In der Nachspielzeit wurde Galatasaray-Kapitän Gheorghe Hagi nach einer Tätlichkeit gegen Tony Adams vom Platz gestellt. Die Gunners - ebenfalls ein Absteiger aus der UEFA Champions League und mit starken Leistungen gegen den FC Nantes Atlantique, RC Deportivo La Coruña, den SV Werder Bremen und RC Lens - konnten die numerische Überlegenheit jedoch nicht nutzen. Die Partie endete mit einem torlosen Remis. Im anschließenden Elfmeterschießen vergaben Patrick Vieira und Davor Šüker bei Arsenal, und damit hatte Galatasaray nicht unverdient den UEFA-Pokal gewonnen.

Letzte Aktualisierung: 28.09.14 2.50MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=1999/overview/index.html#turkei+stolz+galatasaray

Teams nach Runde

Qualifikation

1. Runde

2. Runde

3. Runde

Achtelfinale

Viertelfinale

Halbfinale

Endspiel

Torjäger

Endergebnis

Das Endspiel - 17.05.2000
Galatasaray0-0Arsenal
TürkeiTürkei
 
EnglandEngland
  • Galatasaray gewinnt 4-1 im Elfmeterschiessen
  • Stadion: FC København Stadium
  • Ort: Kopenhagen (DEN)
Halbfinalisten
LeedsEnglandEngland
LensFrankreichFrankreich
 
 

Kalender

Qualifikation

K.-o.-Phase

Finale

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.