Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Maradona führt Napoli zum Titel

Veröffentlicht: Donnerstag, 1. Juni 1989, 13.24MEZ
Maradona führt Napoli zum Titel
SSC Napoli (1989) ©Getty Images
Veröffentlicht: Donnerstag, 1. Juni 1989, 13.24MEZ

Maradona führt Napoli zum Titel

1989 wurde der UEFA-Pokal von der Hand Gottes berührt. Der SSC Napoli konnte sich am Ende den Titel holen, und maßgeblichen Anteil daran hatte Superstar Diego Maradona. Das Team aus der Serie A begann mit Siegen über den FC PAOK Thessaloniki, den VfB Leipzig und den FC Girondins de Bordeaux. Im Viertelfinale wuchs die Mannschaft denn regelrecht über sich hinaus. Nach dem Hinspiel bei Juventus FC lag Napoli mit zwei Toren zurück, doch das Rückspiel wurde mit 3:0 gewonnen. Der entscheidende Treffer fiel dabei erst in der letzten Minute der Verlängerung.

Doppelpack von Careca
Im Halbfinale wartete dann der FC Bayern München. Die Bayern hatten zuvor ebenfalls eine Sternstunde erlebt, nach einer 0:2-Niederlage gegen Internazionale FC in München siegten sie mit 3:1 in Mailand. Gegen Napoli scheiterten sie aber vor allem am Brasilianer Careca. Dieser sorgte mit einem Doppelpack für ein Unentschieden im Olympiastadion. Beim 2:0-Sieg von Napoli im Hinspiel hatte er auch schon einmal getroffen.

Starker Maradona
Im Finale hatte es Napoli dann erneut mit einem deutschen Gegner zu tun. Der VfB Stuttgart hatte es - wie die Italiener auch - zum ersten Mal so weit geschafft. Die Schwaben konnten sich dem Weg dorthin gegen Lombard FC Tatabánya, NK Dinamo Zagreb, den FC Groningen, Real Sociedad und im Halbfinale gegen den 1. FC Dynamo Dresden durchsetzen. Die Herren Klinsmann, Katanec, Immel und Buchwald haben sich von Maradonas Tor in der 68. Minute des Hinspiels jedoch nicht mehr erholt. Der Argentinier hatte den Ball zuerst mit der Hand mitgenommen und anschließend einen fragwürdigen Elfmeter bekommen. Diese Chance ließ er sich nicht entgehen und machte den Ausgleich, nachdem Maurizio Gaudino Stuttgart zuvor in Führung gebracht hatte. Careca erzielte kurz vor Schluss noch den Siegtreffer zum 2:1. Das Rückspiel im Neckarstadion endete mit einem 3:3-Unentschieden.

Letzte Aktualisierung: 30.04.10 19.20MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=1988/overview/index.html#maradona+fuhrt+napoli+titel

Endergebnis

Das Endspiel - Hinspiel - 03.05.1989
Napoli2-1Stuttgart
ItalienItalien
 
Bundesrepublik DeutschlandBundesrepublik Deutschland
  • Stadion: Stadio San Paolo
  • Ort: Neapel (ITA)
Das Endspiel - Rückspiel - 17.05.1989
Stuttgart3-3Napoli
Bundesrepublik DeutschlandBundesrepublik Deutschland
 
ItalienItalien
  • Gesamtergebnis: 4-5
  • Stadion: Neckarstadion
  • Ort: Stuttgart (GER)
Halbfinalisten
BayernBundesrepublik DeutschlandBundesrepublik Deutschland
DresdenDeutsche Demokratische RepublikDeutsche Demokratische Republik
 
 

Kalender

Qualifikation

K.-o.-Phase

Finale

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.