Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Real meldet sich zurück

Veröffentlicht: Samstag, 1. Juni 1985, 11.16MEZ

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Veröffentlicht: Samstag, 1. Juni 1985, 11.16MEZ

Real meldet sich zurück

1985 erwachte ein schlafender Riese. Real Madrid CF holte sich den UEFA-Pokal, was der erste europäische Titel für die Königlichen seit 19 Jahren war. Der Grund für die Wiederauferstehung waren fünf junge Eigengewächse, die als "Quinta del Buitre" bekannt waren - Emilio Butragueño, Miguel "Míchel" González, Rafael Martín Vázquez, Miguel Pardeza und Manuel Sanchís. Zusammen führten sie Real zu diesem großartigen Erfolg.

Zu Hause hui, auswärts pfui
Die Duelle von Madrid liefen alle im gleichen Muster ab: auswärts setzte es eine Niederlage, und zu Hause gab es einen Sieg. Lediglich im Viertelfinale gegen Titelverteidiger Tottenham Hotspur FC gelang ein Auswärtssieg. In der zweiten Runde gab es nach einer 1:3-Hinspielniederlage bei HNK Rijeka noch einen 4:3-Gesamtsieg; in der dritten Runde folgte nach der 0:3-Pleite beim belgischen Klub RSC Anderlecht ein sensationeller 6:1-Triumph im Santiago Bernabéu; im Halbfinale wurde Internazionale FC zu Hause mit 2:0 bezwungen, und am Ende kam Real mit einem 3:2-Gesamtsieg weiter.

Ungarn überraschen
Für die größte Überraschung in dieser Saison sorgte der FK Partizan, der in der zweiten Runde nach einer 2:6-Klatsche bei Queens Park Rangers FC am Ende aufgrund der Auswärtstorregel doch noch weiterkam. Der Finalgegner der Madrilenen hieß Videoton FCF. Der Fußball in Ungarn erlebte zu dieser Zeit ebenfalls einen Aufschwung, der Klub aus Szekesfehervar war der erste Finalteilnehmer des Landes seit zehn Jahren. Im Viertelfinale konnte sich Videoton im Elfmeterschießen gegen Manchester United FC durchsetzen, und in der Vorschlussrunde wurde FK Zeljeznicar ausgeschaltet. Dann passierte etwas komisches: Real machte es sich leicht und gewann bereits das Hinspiel bei Videoton mit 3:0, dank der Tore von Míchel, Carlos Santillana und Jorge Valdano. Die Feier für das Rückspiel war damit bereits geplant, das konnte dann auch der Siegtreffer der Ungarn durch Lajos Májer nicht mehr verhindern.

Letzte Aktualisierung: 04.07.14 11.08MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=1984/overview/index.html#real+meldet+sich+zuruck

Teams nach Runde

1. Runde

2. Runde

3. Runde

Viertelfinale

Halbfinale

Endspiel

Torjäger

Endergebnis

Das Endspiel - Hinspiel - 08.05.1985
Videoton0-3Real Madrid
UngarnUngarn
 
SpanienSpanien
  • Stadion: Sóstói
  • Ort: Székesfehérvár (HUN)
Das Endspiel - Rückspiel - 22.05.1985
Real Madrid0-1Videoton
SpanienSpanien
 
UngarnUngarn
  • Gesamtergebnis: 3-1
  • Stadion: Estadio Santiago Bernabéu
  • Ort: Madrid (ESP)
Halbfinalisten
InternazionaleItalienItalien
ŽeljezničarJugoslawienJugoslawien
 
 

Kalender

Qualifikation

K.-o.-Phase

Finale

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.