UEL-Gruppenphase 2018/19: Stand der Dinge

Zürich gesellt sich zu den bereits qualifizierten Teams - wie setzt sich die Gruppenphase der UEFA Europa League in der kommenden Saison zusammen?

©Getty Images

Die Gruppenphase der UEFA Europa League der kommenden Saison fängt an, Konturen anzunehmen. 15 der 17 automatisch qualifizierten Teams stehen bereits fest.*

ÄNDERUNGEN IN DER KOMMENDEN SAISON

ESP: Villarreal, Real Betis
GER: Leverkusen, Eintracht Frankfurt
ENG: Chelsea, Arsenal
ITA: Lazio, AC Milan
FRA: Marseille, Rennes

RUS: Krasnodar
POR: Aves
UKR: Vorskla
BEL: Anderlecht
TUR
: Akhisarspor
CZE: Jablonec
SUI: Zürich

21 weitere Teams werden im kommenden Sommer in der Qualifikation ermittelt, während noch zehn Mannschaften aus der UEFA Champions League dazustoßen.

*Basierend auf den provisorischen Zwischenständen (27. Mai). Das endgültige Teilnehmerfeld wird im Sommer nach der finalen Bestätigung durch die UEFA bekannt gegeben.

Oben