Schafft Mkhitaryan das Double und macht es Falcao gleich?

Nachdem Henrikh Mkhitaryan von Manchester United weggegangen ist, hat er nun die Chance, die UEFA Europa League zweimal in Folge mit zwei verschiedenen Klubs zu gewinnen. Damit wäre er nicht allein. .

Zwei #UEL-Titel in Folge mit zwei verschiedenen Klubs - das ist möglich
Zwei #UEL-Titel in Folge mit zwei verschiedenen Klubs - das ist möglich ©Getty Images

Nach seinem Wechsel von Manchester United zu Arsenal hat Henrikh Mkhitaryan die Gelegenheit, abermals die UEFA Europa League zu gewinnen.

Sollten es die Gunners schaffen, weiterhin in diesem Wettbewerb selbstbewusst und erfolgreich aufzutreten, hätte der 29-Jährige die Chance, der erst zweite Spieler zu werden, der diesen Wettbewerb zweimal in Folge gewinnt - mit zwei verschiedenen Klubs.

Einziger Spieler, der dies bislang erreicht hat, ist Radamel Falcao , der 2010 im Endspiel für Porto das einzige Tor in Dublin gegen Braga schoss, ehe er im Jahr darauf mit Atlético Madrid in Bukarest gegen Athletic Club beim 3:0 sogar zweimal traf.

Der Kolumbianer, der derzeit in Monaco spielt, ist nach wie vor der einzige Spieler, der bei zwei Finalsiegen in einem UEFA-Vereinswettbewerb in Folge für zwei verschiedene Klubs traf.

Aber es ist nicht einzigartig, zweimal hintereinander europäische Lorbeeren eingeheimst zu haben. Drei Spielern (oder eher vielleicht sogar vieren) ist es bereits gelungen, zweimal in Folge die UEFA Champions League mit zwei verschiedenen Vereinen zu erobern: Marcel Desailly (Marseille 1993, AC Milan 1994), Paulo Sousa (Juventus 1996, Borussia Dortmund 1997) und Samuel Eto'o (Barcelona 2009, Internazionale Milano 2010).

Die Situation von Gerard Piqué kann man diskutieren. Er stand nicht auf dem Platz, als Manchester United 2008 in Moskau gegen Chelsea gewann (nachdem er zuvor drei Spiele in diesem Wettbewerb bestritten hatte), doch 2009 war er dabei, als Barcelona, seine neue Mannschaft, die Red Devils im Endspiel schlug.

Spieler, die einen UEFA-Vereinswettbewerb mit zwei verschiedenen Klubs "verteidigt" haben

Marcel Desailly nach seinem ersten Sieg mit Marseille
Marcel Desailly nach seinem ersten Sieg mit Marseille©Getty Images

UEFA Champions League
Marcel Desailly (Marseille 1993, AC Milan 1994)
Paulo Sousa (Juventus 1996, Borussia Dortmund 1997)
Samuel Eto'o (Barcelona 2009, Internazionale Milano 2010)

UEFA Europa League
Radamel Falcao (Porto 2011, Atlético Madrid 2012)

UEFA Women's Cup/UEFA Women's Champions League
Fatmire Bajramaj (Duisburg 2009, Turbine Potsdam 2010)

Oben