Arsenal, Zenit und Lazio in der nächsten Runde

Dynamo Kiew hat sich als erstes Team für die Runde der letzten 32 qualifiziert, später folgten noch FCSB, Arsenal, Zenit und Lazio; Köln und die Hertha feierten am 4. Spieltag ihre ersten Siege.

Vitaliy Buyalskiy feiert seinen Siegtreffer für Dynamo Kiew
Vitaliy Buyalskiy feiert seinen Siegtreffer für Dynamo Kiew ©AFP/Getty Images

FedEx Performance Zone

Ergebnisse des 4. Spieltags:

Gruppe A: Maccabi Tel-Aviv - Astana 0:1, Slavia Praha - Villarreal 0:2
Gruppe B: Young Boys - Dynamo Kyiv 0:1, Partizan - Skënderbeu 2:0
Gruppe C: İstanbul Başakşehir - Hoffenheim 1:1, Ludogorets - Braga 1:1
Gruppe D: Rijeka - Austria Wien 1:4, AEK Athen - AC Milan 0:0
Gruppe E: Apollon Limassol - Atalanta 1:1, Lyon - Everton 3:0
Gruppe F: København - Zlín 3:0, Lokomotiv Moskva - Sheriff 1:2
Gruppe G: FCSB - Hapoel Beer-Sheva 1:1, Viktoria Plzeň - Lugano 4:1
Gruppe H: Arsenal - Crvena zvezda 0:0, Köln - BATE 5:2
Gruppe I: Vitória SC - Marseille 1:0, Salzburg - Konyaspor 0:0
Gruppe J: Athletic Club - Östersund 1:0, Hertha BSC - Zorya Luhansk 2:0
Gruppe K: Vitesse - Zulte Waregem 0:2, Lazio - Nizza 1:0
Gruppe L: Real Sociedad - Vardar 3:0, Rosenborg - Zenit 1:1

Dynamo Kiew hat nach einem 1:0-Sieg bei den Young Boys als erstes Team die Runde der letzten 32 erreicht, während Milan bei AEK Athen nicht über ein torloses Remis hinauskam.

Arsenal, FCSB, Lazio und Zenit haben ebenfalls den frühzeitigen Sprung in die K.-o.-Phase geschafft. Enttäuschend verläuft die Saison weiterhin für Everton: Nach einem 0:3 in Lyon steht das Ausscheiden bereits fest.