Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Castro erwartet "heiße Spiele" gegen Benfica

Veröffentlicht: Montag, 11. Februar 2013, 13.32MEZ
Leverkusens Gonzalo Castro sieht seine Mannschaft gut gerüstet für das Duell mit SL Benfica in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League, hat aber auch durchaus Respekt vor den Portugiesen.
von Felix Steuber
Castro erwartet "heiße Spiele" gegen Benfica
Gonzalo Castro baut gegen Benfica auf Leverkusens Heimstärke ©AFP/Getty Images
 
 
Veröffentlicht: Montag, 11. Februar 2013, 13.32MEZ

Castro erwartet "heiße Spiele" gegen Benfica

Leverkusens Gonzalo Castro sieht seine Mannschaft gut gerüstet für das Duell mit SL Benfica in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League, hat aber auch durchaus Respekt vor den Portugiesen.

Am Donnerstag trifft Bayer 04 Leverkusen im Hinspiel der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League auf SL Benfica. UEFA.com hat sich im Vorfeld mit Gonzalo Castro über die Chancen der Werkself und seine persönlichen Ziele unterhalten.

UEFA.com: In der portugiesischen Liga ist Benfica noch ungeschlagen, in der UEFA Champions League scheiterte die Mannschaft denkbar knapp, spielte unter anderem 0:0 beim FC Barcelona. Wie schätzen Sie die Mannschaft ein und was kommt auf Leverkusen zu?

Castro: Das ist wahrlich ein schweres Los. Die portugiesische Liga ist vielleicht in ihrer Gesamtheit nicht unter den Top 4 in Europa. Aber die Spitzenteams mischen eigentlich immer mit, auch und besonders in der Europa League. Ich denke, das werden zwei ganz heiße Spiele.

UEFA.com: In der UEFA Europa League ist Leverkusen in der BayArena noch ungeschlagen. Wie lautet die Marschroute für diese Partie?

Castro: Natürlich wollen wir unsere Heimstärke in die Waagschale werfen. Wir haben in dieser Saison oft bewiesen, dass wir besonders im eigenen Stadion zu großem fähig sind. Ich denke, dass auch Benfica viel Respekt vor uns haben wird. Das Ideale wäre natürlich, einen zu Null-Sieg zu landen. Aber selbst wenn uns das nicht gelingt, ist noch alles drin. Wir haben auch auswärts schon gute Spiele gezeigt.

UEFA.com: Allgemein ist die Europa League dieses Jahr namentlich stark besetzt, unter anderem mit dem FC Internazionale Milano oder Chelsea FC. Für Sie als Spieler, hat die Europa League Boden gegenüber der Champions League gut gemacht?

Castro: Ja, es sind richtig gute Mannschaften dabei, dazu zähle ich auch Benfica oder uns. In der Gruppenphase gibt es sicherlich einen großen Unterschied zwischen der Champions League und der Europa League. Aber jetzt, ab dem K.-o.-Modus mit den zusätzlichen Teams aus der Königsklasse, geht es in der Europa League richtig ab. Da ist ganz hohe Qualität.

UEFA.com: Was trauen Sie Ihrer Mannschaft zu?

Castro: Wir haben international und auch in der Bundesliga gezeigt, dass wir mit Top-Teams wie Chelsea, Bayern München oder Borussia Dortmund mithalten können. Sicher brauchen wir einen perfekten Tag, um die ganz großen Mannschaften zu schlagen. Ich sage nicht, dass wir unbedingt das Finale erreichen müssen. Schauen wir mal. Wir denken einfach von Spiel zu Spiel und wollen uns so teuer wie möglich verkaufen.

UEFA.com: Sie spielen mittlerweile auf einer offensiveren Position. In der Bundesliga haben Sie dadurch bereits sechs Tore erzielt und sechs weitere vorbereitet, in der Europa League haben Sie auch schon vier Mal getroffen. Warum fühlen sie sich auf dieser Position so wohl?

Castro: Ich denke, diese Position kommt meinem Spiel entgegen – mehr als die Position des rechten Verteidigers, die ich sonst gespielt habe. Aber es ist ja auch klar, dass man sich weiter vorgezogen besser einbringen kann, dass man eher in spielentscheidende Situationen kommt und logischerweise dann auch eher auffällt.

UEFA.com: Und wo hat sich Gonzalo Castro die persönlichen Ziele für die nächsten zwölf Monate gesetzt? Rückkehr in die Nationalmannschaft?

Castro: Mein Fokus liegt auf Bayer Leverkusen. Sich mit anderen Zielen zu beschäftigen, macht wenig Sinn. Ich versuche, im Verein meine Leistung zu bringen, alles andere kann ich eh nicht beeinflussen. Ich wüsste jedenfalls nicht, dass sich ein Spieler schon einmal in die Nationalmannschaft geredet hat.

Letzte Aktualisierung: 11.02.13 15.05MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=1917727.html#castro+erwartet+heiße+spiele+gegen+benfica

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.