Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Sechs Teams schon weiter, Atlético verliert

Veröffentlicht: Donnerstag, 8. November 2012, 23.22MEZ
Club Atlético de Madrid ist doch nicht unschlagbar, für sechs Vereine brachte der vierte Spieltag das vorzeitige Weiterkommen: Dies sind die Erkenntnisse eines Abends, an dem Edinson Cavani zudem vier Tore schoss.
Sechs Teams schon weiter, Atlético verliert
Bafétimbi Gomis traf für Lyon, das als einzige Mannschaft ohne Punktverlust bleibt ©AFP/Getty Images
 
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 8. November 2012, 23.22MEZ

Sechs Teams schon weiter, Atlético verliert

Club Atlético de Madrid ist doch nicht unschlagbar, für sechs Vereine brachte der vierte Spieltag das vorzeitige Weiterkommen: Dies sind die Erkenntnisse eines Abends, an dem Edinson Cavani zudem vier Tore schoss.

Nach 16 siegreichen Spielen in UEFA-Vereinswettbewerben in Folge hat es Club Atlético de Madrid mal wieder erwischt. Der Titelverteidiger unterlag gegen A. Académica de Coimbra, derweil sorgte Edinson Cavani mit vier Treffern für die beste Einzelleistung des Abends und Taison erzielte vielleicht das Tor des Jahres.

Wilson Eduardo war der Mann, der Atlético mit zwei Treffern in Coimbra abschoss, allerdings führen die Spanier die Gruppe B weiterhin an. Der FC Viktoria Plzeň konnte nach Punkten jedoch gleichziehen, weil sie einen überzeugenden 4:0-Triumph gegen Hapoel Tel-Aviv FC feierten.

In der Gruppe F endete ebenfalls eine gute Serie: Der SSC Napoli ließ sich auch von einem zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand nicht schocken und gewann am Ende mit 4:2 gegen den FC Dnipro Dnipropetrovsk - alle vier Tore der Italiener erzielte er bärenstarke Cavani. Im anderen Spiel der Gruppe gewann AIK mit 1:0 gegen PSV Eindhoven, die Niederländer sind damit auf dem letzten Platz und ihnen droht somit ein vorzeitiges Aus.

Für den FC Anji Makhachkala gab es mit dem 1:0 gegen Liverpool FC mehr als nur ein Prestigeerfolg, außerdem konnten die BSC Young Boys zum zweiten Mal gegen Udinese Calcio gewinnen. In der Gruppe A liegen alle Teams damit innerhalb von drei Punkten.

In vielen anderen Gruppen ist die Sache da schon eindeutiger. Der FC Internazionale Milano und FC Rubin Kazan haben sich in der Gruppe H vorzeitig durchgesetzt, gleiches gilt in der Gruppe K für den FC Metalist Kharkiv und Bayer 04 Leverkusen. Metalist schlug Rosenborg BK mit 3:1, den Höhepunkt der Partie, des ganzen Abends und vielleicht auch der kompletten Saison lieferte dabei Taison mit seinem spektakulären Führungstreffer.

Als einzige Mannschaft ohne Punktverlust ist auch Olympique Lyonnais nach einem 3:2 gegen Athletic Club sicher weiter. Hannover 96 machte es derweil erneut spannend und schlug Helsingborgs IF erst spät mit 3:2, als Belohnung ist das Weiterkommen sicher.

Fenerbahçe SK und FC Steaua Bucureşti haben ebenfalls gute Chancen auf die Runde der letzten 32, positiv sieht es zudem für Tottenham Hotspur FC und S.S. Lazio in der Gruppe J aus.

Hier geht es zu den Ergebnissen und Spielberichten.

Letzte Aktualisierung: 09.11.12 0.44MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=1890567.html#sechs+teams+schon+weiter+atletico+verliert

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.