Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Luxemburg

Luxemburg
Aurélien Joachim jubelt über sein Tor für Luxemburg gegen Albanien in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 ©Getty Images

Luxemburg

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Noch nie qualifiziert
Trainer:
Luc Holtz
Beste Torschützen:
insgesamt - Léon Mart (16); aktuell – Aurélien Joachim (6)
Meiste Einsätze:
insgesamt - Jeff Strasser (98); aktuell - Eric Hoffman (87)
Gründung des Verbandes
:
1908
Spitzname: De Roude Léiw (Die Roten Löwen)
Spielort: Josy Barthel Stadion, Luxemburg Stadt

Luxemburg beendete die Qualifikation für die FIFA-WM 2014 mit achtbaren sechs Punkten, vier davon holte man gegen Nordirland. In den letzten vier Qualifikationen gelang dem Team zumindest jeweils ein Sieg, der spektakulärste war dabei ohne Zweifel der 2:1-Erfolg in Zürich gegen die Schweiz im Rahmen der WM-Qualifikation 2010. der denkwürdigste Erfolg bei einer UEFA-Europameisterschaft liegt schon mehr als 50 Jahre zurück, als man in Rotterdam die Niederlande mit 2:1 besiegen konnte und ins Viertelfinale einzog, wo man erst nach einem Entscheidungsspiel gegen Dänemark scheiterte.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt: 99 Spiele - 6 Siege, 9 Remis, 84 Niederlagen - 38:276 Tore
Endrunde: 0 Spiele – 0 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen – 0:0 Tore
Qualifikation: 99 Spiele - 6 Siege, 9 Remis, 84 Niederlagen - 38:276 Tore

Luxemburg legte einen fulminanten Start in die UEFA-Europameisterschaft hin. 1960 hatte das Land noch nicht teilgenommen, gleich beim ersten Auftritt im Jahr 1963 wurden die Niederlande ausgeschaltet. Die Truppe um Louis Pilot, den wahrscheinlich besten luxemburgischen Fußballer aller Zeiten, hätte es im folgenden Jahr beinahe zur Endrunde geschafft. Gegen Dänemark gab es sowohl zu Hause als auch auswärts ein Unentschieden, das Entscheidungsspiel wurde dann mit 0:1 verloren.

So nahe sollte Luxemburg einer Endrunde nie mehr kommen. Das Land musste 50 Spiele auf den nächsten Sieg in der Qualifikation warten, im Vorfeld der EURO '96 gab es ein 1:0 auf Malta. Das Rückspiel wurde ebenfalls gewonnen, dazu gab es einen überraschenden Sieg gegen den späteren Gruppensieger Tschechische Republik; Luxemburg sammelte insgesamt zehn Punkte, was aber lediglich zum fünften Rang in einer Gruppe mit sechs Teams reichte. Seitdem landete man immer auf dem letzten Platz. In der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 schlug sich Luxemburg beachtlich, gegen Frankreich verlor man zweimal nur mit 0:2 und holte zudem gegen Belarus ein Unentschieden. Gegen Albanien gab es einen 2:1-Sieg.

Denkwürdige EURO-Spiele
13.10.2007: Belarus - Luxemburg 0:1, Qualifikation zur UEFA EURO 2008
Mit seinem Tor in der 95. Minute bescherte Fons Leweck der luxemburgischen Auswahl den ersten Pflichtspielsieg seit zwölf Jahren.

07.06.1995: Luxemburg - Tschechische Republik 1:0, Qualifikation zur EURO '96
Guy Hellers sorgte mit einem späten Tor für den Sieg gegen den späteren Finalisten der EURO '96.

30.10.1963: Luxemburg - Niederlande 2:1, Qualifikation zur UEFA-Europameisterschaft 1964
Nach einem 1:1-Unentschieden im Hinspiel erreichte Luxemburg durch zwei Tore von Camille Dimmer das Viertelfinale.

Hätten Sie's gewusst?
Das erste Länderspiel in der Geschichte Luxemburgs ging im Oktober 1911 gegen Frankreich mit 1:4 verloren.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 10.37MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=82/profile/index.html#luxemburg

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    06.09.2011, Luxemburg 2-1 Albanien, Luxembourg
    30.10.1963, Luxemburg 2-1 Niederlande, Rotterdam
  • Höchste Niederlage:
    15.12.1982, England 9-0 Luxemburg, London
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 14
  • Meiste Einsätze: 35
    Jeff Strasser (LUX)
  • Torjäger: 4
    Gilbert Dussier (LUX)