Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Liechtenstein

Liechtenstein
Liechtenstein holte in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 vier Punkte gegen Litauen ©Getty Images

Liechtenstein

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Noch nie qualifiziert
Trainer:
René Pauritsch
Beste Torschützen:
insgesamt - Mario Frick (16); aktuell - Mario Frick (16)
Meiste Einsätze:
insgesamt - Mario Frick, Martin Stocklasa (112); aktuell – Mario Frick, Martin Stocklasa (112)
Gründung des Verbandes
:
1934
Spitzname: Ländle-Kicker
Spielort: Rheinpark Stadion, Vaduz

Liechtenstein nimmt seit 1994 an den Qualifikationsturnieren zu einer großen Endrunde teil, doch in zehn Anläufen gelang es dem Team aus dem Fürstentum nur einmal, den letzten Platz in seiner Qualifikationsgruppe zu vermeiden. In der WM-Qualifikation 2006 besiegte man zwei Mal Luxemburg und holte insgesamt acht Punkte - bis heute eine Rekordmarke für das kleine Land. In der Qualifikation für die UEFA EURO 2008 gab es zudem Siege gegen Lettland und Island, doch in den letzten drei Qualifikationen konnte Liechtenstein nur einen Sieg verbuchen, als man vor der UEFA EURO 2012 Litauen besiegen konnte.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt:
48 Spiele - 4 Siege, 5 Remis, 39 Niederlagen - 17:150 Tore
Endrunde: 0 Spiele – 0 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen – 0:0 Tore
Qualifikation: 48 Spiele - 4 Siege, 5 Remis, 39 Niederlagen - 17:150 Tore

Liechtenstein tat sich bisher in den Qualifikationen für UEFA-Europameisterschaften ziemlich schwer, die beste Vorstellung lieferte das Team noch in der Qualifikation für die UEFA EURO 2008 ab, als man sieben Punkte einfahren konnte. Einem 3:0-Sieg gegen Island folgten ein 1:1 im Rückspiel und ein 1:0-Erfolg gegen Lettland.

In der Qualifikation für die Endrunde 2012 gab es in einer Gruppe, in der sich auch Spanien, die Tschechische Republik und Schottland befanden, vier Punkte, die man gegen Litauen (2:0, 0:0) holte.

Denkwürdige EURO-Spiele
17.10.2007: Liechtenstein - Island 3:0, Qualifikation zur UEFA EURO 2008
Thomas Beck führte die Liechtensteiner mit einem Doppelpack zum bisher höchsten Sieg in ihrer EURO-Geschichte.

14.10.1998: Liechtenstein - Aserbaidschan 2:1, Qualifikation zur UEFA EURO 2000
Der damals 16-jährige Peter Jehle stand im Tor, als Mario Frick und Martin Telser für Liechtensteins ersten Pflichtspielsieg sorgten.

03.06.1995: Liechtenstein - Republik Irland 0:0, Qualifikation zur EURO '96
Das Remis in Eschen war der erste Punktgewinn der Liechtensteiner in einem Pflichtspiel.

Hätten Sie's gewusst?
Das erste Pflichtspieltor für Liechtenstein erzielte Daniel Hasler in der Qualifikation für die EURO '96 beim 1:4 gegen Nordirland in der 84. Minute.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 13.28MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=81/profile/index.html#liechtenstein

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    17.10.2007, Liechtenstein 3-0 Island, Vaduz
  • Höchste Niederlage:
    09.06.1999, Portugal 8-0 Liechtenstein, Coimbra
    18.12.1994, Portugal 8-0 Liechtenstein, Lisbon
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 6
  • Meiste Einsätze: 43
    Mario Frick (LIE)
  • Torjäger: 6
    Mario Frick (LIE)