Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Österreich

Österreich
Ivica Vastic verwandelt Österreichs Elfmeter gegen Polen bei der UEFA EURO 2008 ©Getty Images

Österreich

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Gruppenphase (2008)
Trainer: Marcel Koller
Beste Torschützen:
insgesamt - Toni Polster (44); aktuell - Marc Janko (16)
Meiste Einsätze:
insgesamt - Andreas Herzog (103); aktuell - Andreas Ivanschitz (66)
Gründung des Verbandes
:
1904
Spitzname: Keiner
Spielort: Ernst-Happel-Stadion, Wien

Die großen Tage des österreichischen Fußballs liegen schon eine Weile zurück, 1954 feierte das Land mit dem dritten Platz bei der FIFA-WM seinen bislang größten Erfolg. Sieben Mal nahm die ÖFB-Elf an einer Weltmeisterschaft teil, zuletzt 1998 in Frankreich. Doch bei UEFA-Europameisterschaften reichte es nur zu einer einzigen Teilnahme, 2008, als man als Co-Gastgeber automatisch qualifiziert war und in der Gruppenphase nach einer Niederlage gegen Deutschland hängenblieb. Auch in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 und zur WM 2014 scheiterte man an der DFB-Elf, auch wenn es unter dem Schweizer Trainer Marcel Koller zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend gab.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt: 93 Spiele - 36 Siege, 17 Remis, 40 Niederlagen - 163:145 Tore
Endrunde: 3 Spiele - 0 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen - 1:3 Tore
Qualifikation: 90 Spiele - 36 Siege, 16 Remis, 38 Niederlagen - 162:142 Tore

Die UEFA EURO 2008 ist die einzige EM-Endrunde, an der Österreich bisher teilgenommen hat. Bei diesem Turnier, das Österreich zusammen mit der Schweiz ausrichtete, war die Elf von Josef Hickersberger aber auch nicht lange dabei. Nach dem verlorenen Auftaktspiel gegen Kroatien und einem Unentschieden gegen Polen besiegelte Nachbar Deutschland mit einem 1:0-Sieg das österreichische Aus nach der Gruppenphase.

Wenig Neues gab es in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012. Die Mannschaft von Dietmar Constantini legte einen tollen Start hin, am Ende belegten die ÖFB-Kicker aber nur den vierten Platz. Am nächsten dran an einer EM-Teilnahme war die Mannschaft noch bei der UEFA-Europameisterschaft 1980, als am Ende nur ein Punkt fehlte.

Denkwürdige EURO-Spiele
12.06.2008: Österreich - Polen 1:1, Gruppenphase der UEFA EURO 2008
Mit seinem verwandelten Elfmeter in der Nachspielzeit bescherte Ivica Vastic seinem Land den ersten Punkt bei einer EM-Endrunde.

27.04.1983: Österreich - Deutschland 0:0, Qualifikation zur UEFA-Europameisterschaft 1984
Fünf Jahre nach dem denkwürdigen 3:2-Sieg bei der WM sorgte Österreich ein weiteres Mal für Frust beim Nachbarn.

15.10.1967: Österreich - UdSSR 1:0, Qualifikation zur UEFA-Europameisterschaft 1968
Leopold Grausam traf zum österreichischen Sieg gegen eine Mannschaft, die bei den ersten beiden EM-Turnieren im Finale gestanden hatte.

Hätten Sie's gewusst?
Mit seinem verwandelten Elfmeter gegen Polen wurde Ivica Vastic 2008 zum ältesten Torschützen bei einer UEFA-Europameisterschaft - Vastic war damals 38 Jahre und 257 Tage alt.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 10.53MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=8/profile/index.html#osterreich

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    28.04.1999, Österreich 7-0 San Marino, Graz
    26.04.1995, Österreich 7-0 Liechtenstein, Salzburg
  • Höchste Niederlage:
    27.03.1999, Spanien 9-0 Österreich, Valencia
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 15
  • Meiste Einsätze: 24
    Christian Fuchs (AUT)
  • Torjäger: 15
    Toni Polster (AUT)