Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Armenien

Armenien
Henrik Mkhitaryan traf in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 sechs Mal für Armenien ©Getty Images

Armenien

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Noch nie qualifiziert
Trainer: Vakant
Beste Torschützen: insgesamt – Henrikh Mkhitaryan (12); aktuell – Henrikh Mkhitaryan (12)
Most appearances: insgesamt – Sargis Hovsepyan (131); aktuell – Roman Berezovski (83)
Gründung des Verbandes: 1992
Spitzname: keiner
Spielorte: Eriwan Republikanisches Stadion nach Vazgen Sargsyan, Eriwan

Armenien spielt seit 1992 als unabhängige Nation mit, hat sich aber noch nie für eine EM- oder WM-Endrunde qualifizieren können. Sie werden allerdings immer stärker und der neue Nationaltrainer und ehemalige Spieler Vardan Minasyan (seit April 2009) sorgte für eine Verbesserung und erreicht mit seiner Mannschaft fast die Play-offs zur UEFA EURO 2012. Nach schwachem Start gab es in der Qualifikation zur WM 2014 immerhin noch 13 Punkte. Auch einige Nationalspieler, allen voran natürlich Henrikh Mkhitaryan, konnten sich im Ausland bereits auszeichnen.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt:
50 Spiele - 12 Siege, 10 Remis, 28 Niederlagen - 46:71 Tore
Endrunde:
0 Spiele - 0 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen - 0:0 Tore
Qualifikation: 
50 Spiele - 12 Siege, 10 Remis, 28 Niederlagen - 46:71 Tore

Obwohl Armenien Letzter der Qualifikationsgruppe zur EURO '96 wurde, gab es dabei den ersten Pflichtspielsieg, ein 2:1 auswärts in der EJR Mazdeonien. Bei den nächsten drei Qualifikationsteilnahmen wurde man jeweils Vorletzter, doch auf dem Weg zur UEFA EURO 2012 sollte sich deutliche Besserung einstellen.

Minasyan vertraute der Jugend und nach schwachem Start gewann man mehr und mehr an Schwung. Nach einem 3:1-Sieg gegen die Slowakei und einem torlosen Unentschieden zuhause gegen Russland machte auch das 4:0 gegen Andorra Hoffnungen. Nach drei Siegen in Folge gab es ein entscheidendes Spiel in Dublin gegen die Republik Irland, wo Torhüter Roman Berezovski einen Platzverweis erhielt, man am Ende 1:2 unterlag und Dritter wurde.

Denkwürdige EURO-Spiele
06.09.11: Slowakei - Armenien 0:4, Qualifikation zur UEFA EURO 2012
Mkhitaryan traf einmal und bereitete zwei weitere Tore vor, als eine junge Mannschaft ihr Potenzial bewies.

22.08.07: Armenien - Portugal 1:1, Qualifikation zur UEFA EURO 2008

Armenien sorgte gegen den Gruppenfavoriten für eine Überraschung und holte einen bemerkenswerten Punkt.

07.09.02: Armenien - Ukraine 2:2, Qualifikation zur UEFA EURO 2004
Albert Sarkisyan krönte mit seinem Elfmetertor in der 90. Minute ein starkes Comeback seiner Mannschaft vor ausverkauftem Haus.

Hätten Sie's gewusst?
Armenien gewann in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 beide Spiele gegen die Slowakei - eine Mannschaft, die bei der WM 2010 in der Endrunde stand.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 11.31MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=57419/profile/index.html#armenien

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    06.09.2011, Slowakei 0-4 Armenien, Zilina
    12.10.2010, Armenien 4-0 Andorra, Yerevan
  • Höchste Niederlage:
    11.10.2003, Armenien 0-4 Spanien, Yerevan
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 6
  • Meiste Einsätze: 47
    Sargis Hovsepyan (ARM)
  • Torjäger: 6
    Henrikh Mkhitaryan (ARM)