Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Slowenien

Slowenien
Zlatko Zahovič feiert ein Tor bei der UEFA EURO 2000 ©Getty Images

Slowenien

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Gruppenphase (2000)
Trainer: Srečko Katanec
Beste Torschützen: insgesamt – Zlatko Zahovič (35); aktuell – Milivoje Novakovič (25)
Meiste Einsätze: insgesamt– Zlatko Zahovič (80); aktuell – Boštjan Cesar (73)
Gründung des Verbandes: 1920
Spitzname: Fantje (Die Jungs)
Spielort: Stadion Ljudski vrt, Maribor; ŠRC Stožice, Ljubljana

Die frühere jugoslawische Republik Slowenien absolvierte 1992 ihre ersten Spiele als unabhängige Nation und sorgte für eine Überraschung, als sowohl die Qualifikation für eine UEFA-Europameisterschaft als auch eine FIFA-Weltmeisterschaft im zweiten Anlauf geschafft wurde. Unter Trainer Katanec und angeführt von Starspieler Zahovič nahm die Mannschaft dank Play-off-Erfolgen an den Endrunden 2000 und 2002 teil, wo allerdings jeweils in der Gruppenphase Endstation war. Danach ist nur noch ein weiteres Mal eine Qualifikation gelungen, erneut über die Play-offs gegen Russland für die FIFA-WM 2010. Dort schied man aber wieder früh aus.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt: 57 Spiele - 20 Siege, 14 Remis, 23 Niederlagen - 68:71 Tore
Endrunde: 3 Spiele - 0 Siege, 2 Remis, 1 Niederlage - 4:5 Tore
Qualifikation
:
54 Spiele - 20 Siege, 12 Remis, 22 Niederlagen - 64:66 Tore

Seit 1992 ist Slowenien Mitglied der UEFA und die Teilnahme an der UEFA EURO 2000 ist bei fünf Qualifikationen zu einer UEFA-Europameisterschaft bisher der größte Erfolg. Durch ein Gesamtergebnis von 3:2 gegen die Ukraine in den Play-offs zog die Mannschaft in die Endrunde ein. Katanec' Truppe schlug sich in Belgien und den Niederlanden durchaus ansprechend. Unentschieden gegen Jugoslawien und Norwegen folgte eine knappe 1:2-Niederlage gegen Spanien.

Diesen Erfolg konnten die Slowenen in der Qualifikation zur UEFA EURO 2004 beinahe wiederholen. Sie schlossen ihre Qualifikationsgruppe auf dem zweiten Platz ab, doch in den Play-offs erwies sich Kroatien als zu stark. Mit einem Gesamtergebnis von 1:2 musste sich die Mannschaft von Bojan Prašnikar geschlagen geben. Gemessen an diesen Leistungen waren die Qualifikationen zur UEFA EURO 2008 und UEFA EURO 2012 eine Enttäuschung, die Slowenen wurden in ihrer Gruppe nur Sechster bzw. Vierter.

Denkwürdige EURO-Spiele
13.06.2000: Jugoslawien - Slowenien 3:3, Gruppenphase der UEFA EURO 2000

Slowenien führte in seinem ersten Spiel bei einer EM-Endrunde bereits mit 3:0, doch Jugoslawien kam noch zurück.

17.11.1999: Ukraine - Slowenien 1:1, Play-offs zur UEFA EURO 2000
Im verschneiten Kiew sicherte Miran Pavlins Tor Sloweniens Teilnahme an der UEFA EURO 2000 und sorgte für ausgelassenen Jubel.

07.09.1994: Slowenien - Italien 1:1, Qualifikation zur EURO '96
In Katanec' letzter Partie als Spieler gab es einen vielversprechenden Start in Sloweniens erster Qualifikation zu einer EURO.

Hätten Sie's gewusst?
Sloweniens erstes Länderspiel nach dem Zerfall des früheren Jugoslawien war ein 1:1-Unentschieden in einem Freundschaftsspiel gegen Estland im Jahr 1992. Für die Esten war es ebenfalls ihr erstes Spiel als unabhängige Nation nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 23.01.14 11.40MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=57163/profile/index.html#slowenien

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    08.10.2010, Slowenien 5-1 Färöer Inseln, Ljubljana
  • Höchste Niederlage:
    12.10.2002, Frankreich 5-0 Slowenien, Paris
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 6
  • Meiste Einsätze: 30
    Zlatko Zahovič (SVN)
  • Torjäger: 18
    Zlatko Zahovič (SVN)