Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Aserbaidschan

Aserbaidschan
Rauf Aliyev bejubelt Aserbaidschans Ausgleichstreffer gegen Belgien im September 2011 ©Getty Images

Aserbaidschan

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Noch nie qualifiziert
Trainer:
Berti Vogts
Beste Torschützen:
insgesamt – Gurban Gurbanov (14); aktuell – Vagif Javadov (9)
Meiste Einsätze:
insgesamt – Rashad F Sadygov (87); aktuell – Rashad F Sadygov (87)
Gründung des Verbandes:
1992
Spitzname: Keiner
Spielort:
Tofig-Bahramov-Republikstadion, Baku

Die frühere Sowjetrepublik Aserbaidschan nahm in der Qualifikation zur EURO '96 erstmals an einem internationalen Wettbewerb teil. Die Mannschaft landete auf dem letzten Platz ihrer Qualifikationsgruppe, genauso wie bei fünf der nächsten sechs Versuche, ein großes Turnier zu erreichen. Bis zum Beginn der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft 2014 landete Aserbaidschan immer auf einem der letzten beiden Plätze, doch beim dritten Anlauf unter dem früheren deutschen Nationalspieler und -trainer Berti Vogts reichte es zum vierten Rang in einer Gruppe mit sechs Teams - auch wenn von den zehn Spielen nur eines gewonnen werden konnte, zu Hause mit 2:0 gegen Nordirland. Trotzdem gab es in der Geschichte einige bemerkenswerte Siege, unter anderem gegen die Schweiz und die Türkei.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt:
50 Spiele - 5 Siege, 6 Remis, 39 Niederlagen - 29:129 Tore
Endrunde:
0 Spiele - 0 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen - 0:0 Tore
Qualifikation: 
50 Spiele - 5 Siege, 6 Remis, 39 Niederlagen - 29:129 Tore

Aserbaidschan feierte den ersten Erfolg als unabhängiges Land in der Qualifikation zur EURO '96 mit einem torlosen Unentschieden gegen Polen, die anderen neun Partien wurden allerdings verloren. In den folgenden drei Qualifikationen gelang jeweils ein Sieg, hervorzuheben ist der Erfolg gegen Serbien im Jahr 2003.

In der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 sammelte man sieben Punkte aus zehn Spielen und stellte damit einen Rekord auf. Höhepunkt war der überraschende 1:0-Sieg gegen die Türkei. Zudem holte die Truppe von Vogts ein 1:1-Unentschieden gegen Belgien und gewann auch mit 3:2 gegen Kasachstan, auswärts blieb sie allerdings ohne einen einzigen Punkt.

Denkwürdige EURO-Spiele
12.10.2010: Aserbaidschan - Türkei 1:0, Qualifikation zur UEFA EURO 2012
Ein Tor von Kapitän Rashad F Sadygov in der 38. Minute sicherte Aserbaidschan einen prestigeträchtigen Sieg in Baku.
11.06.2003: Aserbaidschan - Serbien 2:1, Qualifikation zur UEFA EURO 2004
Fünf Minuten vor Schluss lag Aserbaidschan noch zurück, doch Zaur Tagizade führte die Hausherren zu einem bemerkenswerten Erfolg.
04.09.1999: Aserbaidschan - Portugal 1:1, Qualifikation zur UEFA EURO 2000

Aserbaidschan schien schon der Sieger zu sein, doch Figo traf spät zum Ausgleich.

Hätten Sie's gewusst?
Andre Ladagas Treffer nach 16 Minuten beim 1:1-Unentschieden gegen Kasachstan im zweiten Qualifikationsspiel zur UEFA EURO 2008 beendete Aserbaidschans Torflaute in Pflichtspielen von 951 Minuten.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 13.27MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=57154/profile/index.html#aserbaidschan

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    05.06.1999, Aserbaidschan 4-0 Liechtenstein, Baku
  • Höchste Niederlage:
    06.09.1995, Frankreich 10-0 Aserbaidschan, Auxerre
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 6
  • Meiste Einsätze: 29
    Rashad F. Sadygov (AZE)
  • Torjäger: 5
    Gurban Gurbanov (AZE)