Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Kroatien

Kroatien
Davor Šuker jubelt über sein herrliches Tor gegen Dänemark bei der EURO '96 ©Getty Images

Kroatien

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Viertelfinale (1996, 2008)
Trainer: Niko Kovač
Beste Torschützen: 
insgesamt – Davor Šuker (45); aktuell – Eduardo (29)
Meiste Einsätze:
insgesamt – Darijo Srna (110); aktuell – Darijo Srna (110)
Gründung des Verbandes: 1912
Spitzname: Kockasti (Die Karierten)
Spielorte: Stadion Maksimir, Zagreb

Seit der Abtrennung von Jugoslawien 1991 hat sich Kroatien im internationalen Fußballgeschäft etabliert. So qualifizierte man sich gleich für die erste UEFA-Europameisterschaft und die erste FIFA-Weltmeisterschaft, 1998 in Frankreich erreichte man angetrieben von Torschützenkönig Davor Šuker (sechs Treffer) sogar den dritten Platz. Insgesamt ist Kroatien - mit Ausnahme von 2000 und 2010 - regelmäßig bei großen Turnieren dabei, wobei man sich nur ein weiteres Mal in der Gruppenphase durchsetzen konnte - bei der UEFA EURO 2008. Im Eröffnungsspiel der WM 2014 treffen sie auf Brasilien.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt:
66 Spiele - 40 Siege, 15 Remis, 11 Niederlagen - 116:50 Tore
Endrunde:
14 Spiele - 6 Siege, 4 Remis, 4 Niederlagen - 18:16 Tore
Qualifikation:
52 Spiele - 34 Siege, 11 Remis, 7 Niederlagen - 98:34 Tore

Bei der UEFA EURO 2012 hat Kroatien im fünften Anlauf seit dem Zusammenbruch von Jugoslawien zum vierten Mal an einer EM-Endrunde teilgenommen, lediglich 2000 ist die Qualifikation nicht geglückt. 1996 führte Davor Šuker die Mannschaft von Miroslav Blažević gleich bei der ersten Teilnahme mit drei Toren ins Viertelfinale, wo genauso Endstation war wie 2008, als die Kroaten gegen die Türkei in letzter Sekunde den Ausgleich kassierten und letztendlich im Elfmeterschießen unterlagen. Vier Jahre später schied das Team von Slaven Bilić dann in der Gruppenphase hinter den späteren Finalisten Spanien und Italien aus.

Jugoslawien stand zweimal bei UEFA-Europameisterschaften im Finale, dabei waren auch immer Spieler aus Kroatien in der Mannschaft. 1960 gab es bei der ersten Ausgabe dieses Wettbewerbs eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen die Sowjetunion, acht Jahre später wurde das Wiederholungsspiel des Endspiels gegen Gastgeber Italien mit 0:2 verloren.

Denkwürdige EURO-Spiele
11.11.2011: Türkei - Kroatien 0:3, Play-offs zur UEFA EURO 2012
Kroatien beeindruckte die Fans der Gastgeber mit drei Toren in den ersten 50 Minuten des Hinspiels.

21.11.2007: England - Kroatien 2:3, Qualifikation zur UEFA EURO 2008
Fast 90 000 Zuschauer im Wembley-Stadion waren ähnlich konsterniert, als Mladen Petrić den Siegtreffer der Gäste markierte.

16.06.1996: Kroatien - Dänemark 3:0, Gruppenphase der UEFA EURO 1996
Ein beeindruckender Sieg, von dem vor allem der herrliche Treffer von Šuker in Erinnerung blieb, der Peter Schmeichel mit einem Heber überwand.

Hätten Sie's gewusst?
Kroatien setzte sich in der ersten Qualifikation für ein großes Turnier vor dem frischgebackenen Vizeweltmeister 1994 aus Italien durch und fuhr schließlich zur EURO '96, wo man als eines von sechs Teams das Debüt bei einer Endrunde feierte.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 13.30MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=56370/profile/index.html#kroatien

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    07.10.2006, Kroatien 7-0 Andorra, Zagreb
  • Höchste Niederlage:
    19.06.1996, Kroatien 0-3 Portugal, Nottingham
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 6
  • Meiste Einsätze: 47
    Darijo Srna (CRO)
  • Torjäger: 19
    Davor Šuker (CRO)