Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Färöer Inseln

Färöer Inseln
Der Färöer Joan Edmundsson wird von den Italienern Daniele De Rossi und Leonardo Bonucci unter Druck gesetzt ©Getty Images

Färöer Inseln

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Noch nie qualifiziert
Trainer: Lars Olsen
Beste Torschützen: insgesamt - Rógvi Jacobsen (10); aktuell – Fródi Benjaminsen (6)
Meiste Einsätze: insgesamt - Óli Johannesen (83); aktuell – Fródi Benjaminsen (79)
Gründung des Verbandes: 1979
Spitzname: Keiner
Spielort: Tórsvøllur, Torshavn

Die Färöer Inseln feierten ihren legendärsten Erfolg gleich in ihrem ersten Pflichtspiel, als sie Österreich in einem Qualifikationsspiel zur EURO '96 im schwedischen Landskrona mit 1:0 besiegten. Damals verfügte der Inselstaat noch über keinen eigenen Rasenplatz. Dies hat sich inzwischen geändert und die Färinger tragen ihre Heimspiele seither in Torshavn und Toftir aus. In nur drei ihrer zwölf Qualifikationsgruppen feierten sie mehr als einen Sieg, vor der UEFA EURO 2008 verloren sie sogar jedes ihrer Spiele.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt: 58 Spiele - 4 Siege, 6 Remis, 48 Niederlagen - 34:165 Tore
Endrunde: 0 Spiele - 0 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen - 0:0 Tore
Qualifikation: 58 Spiele - 4 Siege, 6 Remis, 48 Niederlagen - 34:165 Tore

1990 meldeten sich die Färinger mit einem Paukenschlag auf der europäischen Bühne an, der isländische Trainer Páll Gudlaugsson führte sie in ihrem ersten Qualifikationsspiel zu einem 1:0-Sieg gegen Österreich. Zwei Spiele später gab es noch ein beachtliches 1:1-Unentschieden in Nordirland, doch dann verloren sie die restlichen fünf Partien und erzielten dabei kein einziges Tor mehr, kassierten auf der anderen Seite aber 21 Gegentreffer. Am Ende belegten die Färöer Inseln den letzten Platz in ihrer Gruppe, wie bei fünf von sechs Qualifikationen bislang. Die Ausnahme bildete die Qualifikation zur EURO '96, als es zwei Siege gegen San Marino gab, was zum fünften Rang in einer Gruppe mit sechs Mannschaften reichte.

38 Spiele später feierten die Färöer ihren nächsten Sieg in diesem Wettbewerb, unter dem irischen Trainer Brian Kerr wurde Estland im Jahr 2011 mit 2:0 bezwungen. In der Qualifikation zur  UEFA EURO 2012 gab es zwar nur vier Punkte, doch es hätten auch ein paar mehr sein können, wenn das Team von Kerr zum Auftakt gegen Estland nicht zwei Gegentore in der Nachspielzeit kassiert und dadurch mit 1:2 verloren hätte. Im Rückspiel wurde dann aber die Durststrecke beendet und nach 16 Jahren wieder ein EM-Qualifikationsspiel gewonnen. Zu Hause gab es noch ein Unentschieden gegen Nordirland, und außerdem lieferte man Italien einen großen Kampf, ehe die Azzurri Torshavn mit einem 1:0-Erfolg verlassen konnten - die Färinger trafen zweimal nur das Gestänge.

Denkwürdige EURO-Spiele
07.06.2011: Färöer Inseln - Estland 2:0, Qualifikation zur UEFA EURO 2012
Nach 38 Versuchen gelang den Färöern gegen Estland wieder einmal ein Sieg in der EM-Qualifikation.

25.05.1995: Färöer Inseln - San Marino 3:0, Qualifikation zur EURO '96
Nach zwei Toren in den ersten acht Minuten feierte die Truppe von Allan Simonsen einen Rekordsieg in der EM-Qualifikation.

12.09.1990: Färöer Inseln - Österreich 1:0, Qualifikation zur EURO '92
Torkil Nielsen sorgte mit seinem Tor in der zweiten Halbzeit für ein traumhaftes Debüt der Färöer.

Hätten Sie's gewusst?
Die Färöer Inseln haben in drei Qualifikationsturnieren jeweils zwei Siege gegen den selben Gegner eingefahren. Vor der EURO '96 schlug man zweimal San Marino, vor der WM 1998 zweimal Malta und vor der WM 2002 zweimal Luxemburg.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 14.02MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=51218/profile/index.html#faroer+inseln

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    25.05.1995, Färöer Inseln 3-0 San Marino, Toftir
  • Höchste Niederlage:
    16.05.1991, Jugoslawien 7-0 Färöer Inseln, Belgrade
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 7
  • Meiste Einsätze: 33
    Jákup Mikkelsen (FRO)
  • Torjäger: 6
    Rógvi Jacobsen (FRO)