Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Dänemark

Dänemark
Dänemark größte Stunde schlug beim Triumph bei der EURO '92 ©Getty Images

Dänemark

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Sieger (1992)
Trainer: Morten Olsen
Beste Torschützen: insgesamt – Poul Nielsen, Jon Dahl Tomasson (52); aktuell – Nicklas Bendtner (24)
Meiste Einsätze: insgesamt – Peter Schmeichel (129); aktuell – Dennis Rommedahl (126)
Gründung des Verbandes
:
1889
Spitzname: Keiner
Spielort: Parken, Kopenhagen

Dänemark kann eine beeindruckende Bilanz bei UEFA-Europameisterschaften vorweisen. Seit der Qualifikation für die Endrunde 1984 - auf Kosten von England - haben die Skandinavier mit einer Ausnahme (2008) immer die Qualifikation geschafft. Für eine der größten Sensationen in der Fußballgeschichte sorgte Dänemark 1992: Erst spät wurde das Team anstelle von Jugoslawien für die Endrunde in Schweden zugelassen, feierte dann aber den Titelgewinn. In den 1980ern waren Spieler wie Preben Elkjær und Michael Laudrup dafür verantwortlich, dass die Mannschaft den Spitznamen "Dänisches Dynamit" bekam. Sie war es auch, die Dänemark erstmals zu einer FIFA-Weltmeisterschaft schoss. Seitdem gab es drei weitere WM-Teilnahmen, Höhepunkt war der Viertelfinaleinzug bei der WM 1998.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt:
132 Spiele – 57 Siege, 29 Remis, 46 Niederlagen – 207:173 Tore
Endrunde: 27 Spiele – 7 Siege, 6 Remis, 14 Niederlagen – 30:43 Tore
Qualifikation: 105 Spiele – 50 Siege, 23 Remis, 32 Niederlagen – 177:130 Tore

Der Triumph in Schweden überstrahlt alles. Nach dem Ausschluss von Jugoslawien bekamen sie eine zweite Chance, und sie griffen mit beiden Händen zu. Nach nur zehn Tagen Vorbereitung setzten sie sich in der Gruppenphase gegen England und Frankreich durch, im Halbfinale dann im Elfmeterschießen gegen die Niederlande. John Jensen und Kim Vilfort entschieden mit ihren Toren schließlich das Finale gegen Deutschland.

Bereits 1964 und 1984 stand Dänemark im Halbfinale dieses Wettbewerbs. 2004 überstand die Truppe von Morten Olsen noch einmal die erste Hürde, verlor dann aber im Viertelfinale durch drei schnelle Gegentore in der zweiten Halbzeit gegen die Tschechische Republik. Nach der verpassten Qualifikation 2008 war Dänemark 2012 wieder bei einer EM dabei, scheiterte aber trotz eines Auftaktsieges gegen die Niederlande in der Gruppenphase. 

Denkwürdige EURO-Spiele
22.06.2004: Dänemark - Schweden 2:2, Gruppenphase der UEFA EURO 2004
Jon Dahl Tomasson brachte Dänemark zweimal in Führung, als mit einem Unentschieden der Einzug ins Viertelfinale geschafft wurde.

26.06.1992: Dänemark - Deutschland 2:0, Finale der EURO '92
Tore von Jensen und Vilfort machten das Märchen für die Mannschaft von Richard Møller Nielsen wahr.

19.06.1984: Dänemark - Belgien 3:2, Gruppenphase der UEFA-Europameisterschaft 1984
Das Team von Sepp Piontek lag nach 40 Minuten schon mit 0:2 zurück, drehte dann aber auf und zog ins Halbfinale ein.

Hätten Sie's gewusst?
Dänemark hat in allen 14 Qualifikationswettbewerben für die UEFA-Europameisterschaft mitgespielt. Die erste Partie bestritten die Skandinavier im September 1959 beim 2:2 gegen die Tschechoslowakei in Kopenhagen.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 22.01.14 17.39MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=35/profile/index.html#danemark

Trophäen-Kabinett

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    12.10.1983, Dänemark 6-0 Luxemburg, Copenhagen
  • Höchste Niederlage:
    21.09.1966, Ungarn 6-0 Dänemark, Budapest
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 15
  • Meiste Einsätze: 39
    Peter Schmeichel (DEN)
  • Torjäger: 21
    Jon Dahl Tomasson (DEN)