Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Zypern

Zypern
Zypern feiert den Erfolg über Wales in der Qualifikation zur UEFA EURO 2008 ©Getty Images

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Noch nie qualifiziert
Trainer: Charalampos Christodoulou
Beste Torschützen: insgesamt – Michalis Konstantinou (32); aktuell – Constantinos Charalambides (11)
Meiste Einsätze: insgesamt – Ioannis Okkas (106); aktuell – Constantinos Charalambides (73)
Gründung des Verbandes:
1934
Spitzname: Galanolefki (Blaue und Weiße)
Spielorte: GSP-Stadion, Nikosia; Antonis-Papadopoulos-Stadion, Larnaca

Zypern versucht schon länger als ein halbes Jahrhundert, sich für ein großes Turnier zu qualifizieren, doch richtig nahe dran war man noch nie. Bislang gab es erst sowohl bei FIFA-Weltmeisterschaften (bei 104 Versuchen) als auch UEFA-Europameisterschaften (94) ein Dutzend Siege. Allerdings sorgte die Insel schon öfter für große Überraschungen, unter anderem mit einem 3:2-Sieg gegen Spanien im Vorfeld der UEFA EURO 2000 und einem 5:2-Erfolg gegen die Republik Irland in der Qualifikation zur UEFA EURO 2008. Zuletzt zeigte die Tendenz nach unten - im Gegensatz zur Formkurve der Vereine in europäischen Wettbewerben, so erreichte APOEL FC in der Saison 2011/12 das Viertelfinale der UEFA Champions League.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt: 95 Spiele - 12 Siege, 14 Remis, 69 Niederlagen - 67:259 Tore
Endrunde: 0 Spiele – 0 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen – 0:0 Tore
Qualifikation: 95 Spiele - 12 Siege, 14 Remis, 69 Niederlagen - 67:259 Tore

Zypern gelang immer wieder eine kleine Sensation. So zum Beispiel beim 1:1-Unentschieden gegen den amtierenden Weltmeister Italien (1983) oder beim 1:1 gegen Europameister Dänemark (1995). Doch der wirkliche Durchbruch folgte in der Qualifikation zur UEFA EURO 2000. Nach Heimsiegen gegen Spanien und Israel reiste die Mannschaft von Stavros Papadopoulos zum entscheidenden Spiel nach Österreich, wo sie mit einem Sieg den zweiten Platz hätte sichern können Am Ende gab es aber eine 1:3-Niederlage, wobei man ab der Pause mit neun Mann spielen musste und die Play-offs mit zwölf Punkten um einen Zähler verpasste. In der Qualifikation zur UEFA EURO 2008 setzten sich mit 14 Punkten nochmals zwei Zähler drauf, wobei es einen 5:2-Sieg gegen die Republik Irland, einen 3:1-Erfolg gegen Wales und ein 1:1-Remis gegen Deutschland gab.

Zum Auftakt der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 erkämpfte sich Zypern ein starkes 4:4-Remis gegen Portugal in Guimaraes, erzielte in den restlichen sieben Spielen dann aber nur drei weitere Tore und holte mit einem torlosen Unentschieden gegen Island nur einen weiteren Punkt. Schließlich ersetzte der Grieche Nikos Nioplias seinen Landsmann Angelos Anastasiadis auf dem Trainerposten, wobei auch er den letzten Platz nicht verhindern konnte und wieder zurücktrat.

Denkwürdige EURO-Spiele
07.10.2006: Zypern - Republik Irland 5:2, Qualifikation zur UEFA EURO 2008

Constantinos Charalambides (2), Konstantinou (2) und Alexandros Garpozis trafen in einem mitreißenden Spiel.

05.09.1998: Zypern - Spanien 3:2, Qualifikation zur UEFA EURO 2000
Panayiotis Engomitis, Siniša Gogić und Milenko Špoljarić trafen beim Sieg, der Spaniens Trainer Javier Clemente den Job kostete.

12.02.1983: Zypern - Italien 1:1, Qualifikation zur UEFA-Europameisterschaft 1984
Christos Omirous Flachschuss brachte den Weltmeister ins Wanken, doch Francesco Graziani rettete den Italienern einen Punkt.

Hätten Sie's gewusst?
Zypern trug seine Heimspiele im alten GSP-Stadion in Nikosia bis 1974 auf einem Schotterplatz aus.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 27.01.14 11.49MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=33/profile/index.html#zypern

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    10.02.1999, Zypern 4-0 San Marino, Limassol
  • Höchste Niederlage:
    08.09.1999, Spanien 8-0 Zypern, Badajoz
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 13
  • Meiste Einsätze: 31
    Ioannis Okkas (CYP)
  • Torjäger: 10
    Ioannis Okkas (CYP)