Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Belgien

Belgien
René Vandereycken verwandelte bei der Niederlage gegen die DFB-Elf im Finale 1980 einen Elfmeter für Belgien ©Getty Images

Belgien

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Finalist (1980)
Trainer: Marc Wilmots
Beste Torschützen: insgesamt – Bernard Voorhoof, Paul Van Himst (30); aktuell – Daniel Van Buyten (10)
Meiste Einsätze: insgesamt – Jan Ceulemans (96); aktuell – Timmy Simons (93)
Gründung des Verbandes: 1895
Spitzname: Rode Duivels (Rote Teufel)
Spielort: Stade Roi Baudouin, Brüssel

Zwölf Jahre lang musste Belgien auf eine Teilnahme an einem großen Turnier warten, doch nach einer beeindruckenden Qualifikation ist das Team von Marc Wilmots bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2014 dabei. Dank der vielen guten Ergebnisse ist das hochtalentierte Team in Brasilien sogar gesetzt. Viele trauen den Roten Teufeln zu, dass man die bisher größten Erfolge - eine Endspielteilnahme bei der EURO '80 sowie ein vierter Platz bei der WM 1986 - in absehbarer Zukunft wiederholen oder sogar verbessern kann.

EURO-Bilanz
Spiele
Insgesamt:
106 Spiele - 46 Siege, 26 Remis, 34 Niederlagen - 159:127 Tore
Endrunde: 12 Spiele - 4 Siege, 2 Remis, 6 Niederlagen - 13:20 Tore
Qualifikation: 94 Spiele - 42 Siege, 24 Remis, 28 Niederlagen - 146:107 Tore

Belgien gehört zwar wieder zur Weltspitze im Fußball, wartet jedoch seit drei Jahrzehnten auf eine erfolgreiche Qualifikation für die UEFA-Europameisterschaft, nachdem man in den 1970ern und anfangs der 1980er noch Dauergast war. Bei der Heim-EM 1972 wurde Belgien Dritter, acht Jahre später unterlag man beim Endspiel in Rom mit 1:2 gegen Deutschland.

Seitdem waren sie nur noch zweimal bei einer Endrunde vertreten, 1984 und 2000 (als Co-Gastgeber). Beide Male kamen sie jedoch nicht über die Gruppenphase hinaus. Die Qualifikation für die UEFA EURO 2012 kam für die neue Generation noch etwas zu früh - am Ende fehlten zur Türkei zwei Punkte für einen Play-off-Platz. Doch jetzt ist die Mannschaft vier Jahre älter und scheint für große Taten bereit.

Denkwürdige EURO-Spiele
22.06.1980: Belgien - Bundesrepublik Deutschland 1:2, Finale der UEFA-Europameisterschaft 1980

René Vandereycken erzielte per Strafstoß das 1:1, doch mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel (88.) sorgte Horst Hrubesch für die Entscheidung.

17.06.1972: Ungarn - Belgien 1:2, Spiel um Platz drei der UEFA-Europameisterschaft 1972
Raoul Lambert und Paul Van Himst sicherten Belgien bei der ersten Endrunden-Teilnahme mit ihren Toren in Lüttich den dritten Platz.

13.05.1972: Belgien - Italien 2:1, Viertelfinale der UEFA-Europameisterschaft 1972
Van Himst machte ein Tor, als sich Belgien nach einem torlosen Remis im Hinspiel gegen Titelverteidiger Italien durchsetzte und sich für die Endrunde qualifizierte.

Hätten Sie's gewusst?
Belgien war bei der UEFA-Europameisterschaft 1984 die einzige Mannschaft, die ihre Qualifikationsgruppe mit mehr als einem Punkt Vorsprung gewinnen konnte.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 11.00MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=13/profile/index.html#belgien

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    10.10.2014, Belgien 6-0 Andorra, Brussels
    14.10.1986, Luxemburg 0-6 Belgien, Luxembourg
  • Höchste Niederlage:
    16.06.1984, Frankreich 5-0 Belgien, Nantes
    25.04.1976, Niederlande 5-0 Belgien, Rotterdam
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 14
  • Meiste Einsätze: 29
    Timmy Simons (BEL)
    Jan Vertonghen (BEL)
  • Torjäger: 9
    François Van Der Elst (BEL)