Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Norwegen

Norwegen
Norwegen feiert einen Treffer gegen Zypern in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 ©Getty Images

Norwegen

Bestes Abschneiden bei einer EURO: Gruppenphase (UEFA EURO 2000)
Trainer: Per-Mathias Hogmø
Beste Torschützen: insgesamt – Jørgen Juve (33); aktuell – Morten Gamst Pedersen (16)
Meiste Einsätze: insgesamt – John Arne Riise (110); aktuell – Brede Hangeland (89)
Gründung des Verbandes:
1902
Spitzname:
Keiner
Spielort: Ullevaal Stadion, Oslo

Norwegens erfolgreichste Phase war in den 1990ern, als Trainer Egil Olsen das Team zu zwei FIFA-Weltmeisterschaften (in den USA und Frankreich) führte. Sein Nachfolger, Nils Johan Semb, zeichnete für die bisher einzige Qualifikation für die UEFA-Europameisterschaft (in Belgien und den Niederlanden) erfolgreich. Dabei gelang Norwegen ein Auftaktsieg gegen Spanien, schied aber dennoch früh aus. Während seiner zweiten Amtszeit scheiterte Olsen nur knapp an der Qualifikation für die UEFA EURO 2012 - nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ging man im Rennen um einen Play-off-Platz leer aus. Enttäuschend verlief dagegen die Qualifikation zur WM 2014, in der man nur den vierten Platz in der Gruppe belegte. 

EURO-BilanzSpiele
Insgesamt: 105 Spiele – 38 Siege, 20 Remis, 47 Niederlagen – 134:146 Tore
Endrunde: 3 Spiele – 1 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage – 1:1 Tore
Qualifikation: 102 Spiele – 37 Siege, 19 Remis, 46 Niederlagen – 133:145 Tore

Norwegen begann seine Geschichte bei UEFA-Europameisterschaften nicht gerade vielversprechend. In der Qualifikation zur Endrunde 1960 gingen beide Spiele gegen Österreich verloren. Seitdem waren sie einige Male nahe dran an der Qualifikation, schafften es aber nur ein einziges Mal. 2000 nahmen sie an der Endrunde teil und schlugen dort in Rotterdam Spanien mit 1:0. Nur zwei späte Tore der Spanier im letzten Gruppenspiel gegen Jugoslawien verhinderten den Viertelfinaleinzug der Norweger.

Norwegen erreichte die Play-offs zur UEFA EURO 2004, wo sich jedoch Spanien als zu stark erwies. Eine Heimniederlage gegen die Türkei beendete die Hoffnungen auf einen Platz bei der Endrunde 2008. "Drillo" Olsen kehrte als Trainer zurück, verpasste aber die UEFA EURO 2012, weil man trotz guter Ausgangsposition in Portugal verlor und in zwei Partien gegen Dänemark nur einen Punkt holte. 

Denkwürdige EURO-Spiele
13.06.2000: Spanien - Norwegen 0:1, Gruppenphase der UEFA EURO 2000
Ein Kopfball von Steffen Iversen sicherte Norwegen einen bemerkenswerten Sieg, es reichte dennoch nicht zum Weiterkommen.

09.10.1999: Lettland - Norwegen 1:2, Qualifikation zur UEFA EURO 2000
Der Sieg in Riga krönte eine perfekte Qualifikation in der Fremde, mit fünf Auswärtssiegen in Folge.

05.06.1991: Norwegen - Italien 2:1, Qualifikation zur EURO '92
Tore von Tore André Dahlum und Lars Roar ließen auf zukünftige norwegische Erfolge hoffen.

Hätten Sie's gewusst?
Olson ist auch ein ausgewiesener Erdkunde-Experte und schrieb sogar ein Buch. Im Jahr 2002 wurde sein Geographie-Quiz "Drillos Verden" (Drillos Welt) veröffentlicht.

*Zuletzt aktualisiert am 07.01.2014

Letzte Aktualisierung: 20.01.14 13.54MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/teama/team=101/profile/index.html#norwegen

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

  • Höchster Sieg:
    26.04.1995, Norwegen 5-0 Luxemburg, Oslo
  • Höchste Niederlage:
    28.03.2015, Kroatien 5-1 Norwegen, Zagreb
  • Einsätze in UEFA-Europameisterschaft: 15
  • Meiste Einsätze: 31
    Steffen Iversen (NOR)
  • Torjäger: 13
    Steffen Iversen (NOR)