Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Frankreich dank Griezmann im Viertelfinale

Veröffentlicht: Sonntag, 26. Juni 2016, 17.00MEZ
Frankreich - Republik Irland 2:1
Die Iren gingen früh in Front und schnupperten an einer Überraschung, ehe Antoine Griezmann den Gastgeber per Doppelpack ins Viertelfinale hievte.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Spielstatistiken

FrankreichRepublik Irland

Tore2
 
1
Ballbesitz (%)60
 
40
Versuche gesamt24
 
6
Versuche auf das Tor10
 
2
Versuche am Tor vorbei8
 
2
Abgeblockte Schüsse6
 
2
Aluminiumtreffer1
 
0
Ecken9
 
1
Abseits0
 
0
Gelbe Karten2
 
3
Rote Karten0
1
Begangene Fouls8
 
12
Erlittene Fouls9
 
8

Tabellen

Veröffentlicht: Sonntag, 26. Juni 2016, 17.00MEZ

Frankreich dank Griezmann im Viertelfinale

Frankreich - Republik Irland 2:1
Die Iren gingen früh in Front und schnupperten an einer Überraschung, ehe Antoine Griezmann den Gastgeber per Doppelpack ins Viertelfinale hievte.

  • Nach hartem Kampf gewinnt Frankreich gegen Irland und steht im Viertelfinale
  • Robbie Brady bringt die Iren vom Elfmeterpunkt früh in Front
  • Antoine Griezmanns Doppelpack (58., 61.) dreht die Partie
  • Nach Rot für Shane Duffy (66.) lässt Frankreich nichts mehr anbrennen
  • Frankreich trifft am 3. Juli im Viertelfinale auf England oder Island


Die Partie in Lyon begann mit einem Paukenschlag. Schon nach zwei Minuten wurde Shane Long im Strafraum der Franzosen von Paul Pogba über den Haufen gerannt – der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli zeigte folgerichtig auf den Elfmeterpunkt: Robbie Brady ließ sich die Chance nicht entgehen und besorgte mithilfe des Innenpfostens die frühe irische Führung.

Der EURO-Gastgeber antwortete mit wütenden Angriffen, denen zunächst noch die Struktur fehlte. Dazu gab es jede Menge Standardsituationen, die jedoch allesamt wirkungslos verpufften bzw. vom irischen Keeper Darren Randolph mühelos entschärft wurden. Mächtig strecken musste sich dagegen Frankreichs Torhüter Hugo Lloris bei einem Schuss von Daryl Murphy (21.).

In der umkämpfen Partie hatten die Franzosen klare Feldvorteile, die besseren Chancen jedoch die Iren, so in der 41. Minute, als Shane Duffy einen Brady-Freistoß knapp am Tor vorbeiköpfte. Nach der Pause legten Les Bleus einen Gang zu und wurden nach 58 Minuten mit dem Ausgleich belohnt, als Antoine Griezmann eine Flanke von Bacary Sagna aus elf Metern sehenswert einköpfte.

Nur drei Minuten später schlug Griezmann erneut zu: Olivier Giroud köpfte Adil Ramis langen Ball in den Lauf des Torjägers, der frei vor Randolph eiskalt ins rechte Eck traf. Die Iren agierten jetzt völlig konfus und mussten nach 66 Minuten in Unterzahl weiterspielen, da Duffy den durchgebrochenen Griezmann kurz vor der Strafraumkante von den Beinen holte und mit glatt Rot vom Platz gestellt wurde.

In der Schlussphase ließen die Franzosen nichts mehr anbrennen, versäumten es aber auch, für eine frühzeitige Entscheidung zu sorgen. So traf der eingewechselte André-Pierre Gignac nach 77 Minuten nur die Latte und ließ drei weitere aussichtsreiche Gelegenheiten teils fahrlässig liegen.

Spieler des Spiels: Antoine Griezmann
Griezmann, geboren in Mâcon, 65 Kilometer nördlich von Lyon, scheint immer besonders motiviert zu sein, wenn er vertrautes Terrain betritt. Dank seines fantastischen Treffers im alten Stade de Gerland qualifizierte sich Real Sociedad auf Kosten von OL für die Gruppenphase der UEFA Champions League 2013/14 – und auch Lyons neues Stadion scheint ihm zu liegen.

Letzte Aktualisierung: 26.06.17 17.14MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2016/matches/round=2000744/match=2017999/postmatch/report/index.html#frankreich+dank+griezmann+viertelfinale

Aufstellungen

Frankreich

Frankreich

Republik Irland

Republik Irland

1
LlorisHugo Lloris (TW) (K)
23
RandolphDarren Randolph (TW)
3
EvraPatrice Evra
2
ColemanSeamus Coleman (K)
Yellow Card25
4
RamiAdil Rami
Yellow Card44
5
KeoghRichard Keogh
5
KantéN'Golo Kanté
Yellow Card27
Substitution46
8
McCarthyJames McCarthy
Substitution71
7
GriezmannAntoine Griezmann
Goal58
Goal61
9
LongShane Long
Yellow Card72
8
PayetDimitri Payet
11
McCleanJames McClean
Substitution68
9
GiroudOlivier Giroud
Substitution73
12
DuffyShane Duffy
Red Card66
14
MatuidiBlaise Matuidi
13
HendrickJeff Hendrick
Yellow Card41
15
PogbaPaul Pogba
17
WardStephen Ward
19
SagnaBacary Sagna
19
BradyRobbie Brady
Goal2
21
KoscielnyLaurent Koscielny
21
MurphyDaryl Murphy
Substitution65

Ersatzspieler

16
MandandaSteve Mandanda (TW)
1
WestwoodKeiren Westwood (TW)
23
CostilBenoît Costil (TW)
16
GivenShay Given (TW)
2
JalletChristophe Jallet
3
ClarkCiaran Clark
6
CabayeYohan Cabaye
4
O'SheaJohn O'Shea
Substitution68
10
GignacAndré-Pierre Gignac
Substitution73
6
WhelanGlenn Whelan
11
MartialAnthony Martial
7
McGeadyAiden McGeady
12
SchneiderlinMorgan Schneiderlin
10
KeaneRobbie Keane
13
MangalaEliaquim Mangala
14
WaltersJon Walters
Substitution65
17
DigneLucas Digne
15
ChristieCyrus Christie
18
SissokoMoussa Sissoko
Substitution90+3
18
MeylerDavid Meyler
20
ComanKingsley Coman
Substitution46
Substitution90+3
20
HoolahanWes Hoolahan
Substitution71
22
UmtitiSamuel Umtiti
22
QuinnStephen Quinn

Trainer

Didier Deschamps (FRA) Martin O'Neill (IRL)

Schiedsrichter

Nicola Rizzoli (ITA)

Schiedsrichter-Assistenten

Elenito Di Liberatore (ITA), Mauro Tonolini (ITA)

Vierter Offizieller

Aleksei Kulbakov (BLR)

Zusätzliche Assistenten

Daniele Orsato (ITA), Antonio Damato (ITA)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung