Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Wales ringt Nordirland nieder

Veröffentlicht: Samstag, 25. Juni 2016, 20.45MEZ
Wales - Nordirland 1:0
In einem vor allem kämpferisch geprägten Spiel auf Augenhöhe setzte sich Wales am Ende dank des Eigentors von Gareth McAuley knapp durch.
von Sven Ewald

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Spielstatistiken

WalesNordirland

Tore1
 
0
Ballbesitz (%)55
 
45
Versuche gesamt7
 
6
Versuche auf das Tor1
 
3
Versuche am Tor vorbei3
 
1
Abgeblockte Schüsse3
 
2
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken0
6
Abseits2
 
1
Gelbe Karten2
 
2
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls8
 
19
Erlittene Fouls19
 
8

Tabellen

Veröffentlicht: Samstag, 25. Juni 2016, 20.45MEZ

Wales ringt Nordirland nieder

Wales - Nordirland 1:0
In einem vor allem kämpferisch geprägten Spiel auf Augenhöhe setzte sich Wales am Ende dank des Eigentors von Gareth McAuley knapp durch.

  • Wales gewinnt ein hart umkämpftes Spiel und steht im Viertelfinale der UEFA EURO 2016
  • In einer chancenarmen und torlosen ersten Hälfte zeigt Nordirland mehr Zug zum Tor
  • Nach der Pause bleibt die Partie lange hart umkämpft und Wales kommt nach und nach besser in die Partie
  • Die Hereingabe von Gareth Bale in der 75. Minute lenkt Gareth McAuley unglücklich in das eigene Tor
  • Alle Informationen, die Analyse und die Reaktionen zur Partie
  • Wales trifft am Freitag in Lille auf den Sieger der Partie Ungarn gegen Belgien

Im britischen Bruderduell zeigten sich beide Teams zu Beginn durchaus engagiert, aber ohne allzu großen Zug zum Tor. Den ersten Torschuss der Partie gab es in der 10. Minute, als Stuart Dallas das kurze Eck anvisierte, aber an der starken Reaktion von Wayne Hennessey scheiterte. In der 22. Minute waren es dann erneut die Nordiren, die mit einem Fernschuss von Jamie Ward gefährlich wurden, doch Hennessey war wiederum zur Stelle.

Die Waliser brachten ihre Angriffe, die Seltenheitswert hatten, zunächst nicht zum Abschluss und strahlten in der ersten Hälfte nahezu keinerlei Torgefahr aus. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich eine Partie, die sich im Mittelfeld abspielte und so stand nach 45 Minuten ein torloses und leistungsgerechtes Remis.

Auch nach der Pause begann die Partie etwas behäbig und abermals mit mehr Zielstrebigkeit der Nordiren. Fast aus dem Nichts kam in der 53. Minute Sam Vokes per Kopf zum Abschluss, setzte den Ball aber doch einen ganzen Meter neben das Tor von Michael McGovern, der nicht eingreifen musste. Ganz im Gegenteil zum Freistoß von Gareth Bale, den McGovern in der 58. Minute mit einer schönen Parade klären konnte.

Dem Spiel der Nordiren war nach diesem kleinen Zwischenhoch der Waliser ein erhöhter Respekt vor einem möglichen Achtelfinalaus zu entnehmen, und so zog sich das Team von Trainer Michael O'Neill ein ganzes Stück zurück. Die Folge war der Führungstreffer der Waliser durch das Eigentor von Gareth McAuley nach einer scharfen Hereingabe von Gareth Bale in der 75. Minute.

Auf diesen Rückschlag fand Nordirland keine Antwort mehr und so stand am Ende der knappe Sieg für Wales, das bei seiner Endrunden-Premiere am Freitag in Lille auf den Sieger der Partie zwischen Ungarn und Belgien trifft.

Spieler des Spiels: Gareth Bale (Wales)
Der Star der Waliser bewies einmal mehr seine Qualität, als er das goldene Tor einleitete. Insgesamt schlug er sieben Flanken in den nordirischen Strafraum.  

Bale begeistert Wales
Auch wenn Gareth Bale erstmals bei der UEFA EURO 2016 ohne Treffer blieb, war es doch wieder der Angreifer, der für den walisischen Sieg sorgte. Nach einer unauffälligen ersten Hälfte stellte er nach einer knappen Stunde seine Freistoßqualitäten unter Beweis, scheiterte aber knapp. Doch seine starke Hereingabe in den Strafraum nach 75. Minute konnte Nordirlands Abwehrmann Gareth McAuley nicht anders verarbeiten, als in das eigene Tor. Wieder einmal konnte Bale die walisischen Fans begeistern.

Letzte Aktualisierung: 14.07.16 19.06MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2016/matches/round=2000744/match=2017997/postmatch/report/index.html#wales+ringt+nordirland+nieder

Aufstellungen

Wales

Wales

Nordirland

Nordirland

1
HennesseyWayne Hennessey (TW)
1
McGovernMichael McGovern (TW)
2
GunterChris Gunter
4
McAuleyGareth McAuley
Goal75
Substitution84
3
N. TaylorNeil Taylor
Yellow Card58
5
J. EvansJonny Evans
4
DaviesBen Davies
8
S. DavisSteven Davis (K)
Yellow Card67
5
ChesterJames Chester
10
K. LaffertyKyle Lafferty
6
A. WilliamsAshley Williams (K)
13
C. EvansCorry Evans
7
AllenJoe Allen
14
DallasStuart Dallas
Yellow Card44
10
RamseyAaron Ramsey
Yellow Card90+4
16
NorwoodOliver Norwood
Substitution79
11
BaleGareth Bale
18
HughesAaron Hughes
16
LedleyJoe Ledley
Substitution63
19
WardJamie Ward
Substitution69
18
VokesSam Vokes
Substitution55
20
CathcartCraig Cathcart

Ersatzspieler

12
O. Fôn WilliamsOwain Fôn Williams (TW)
12
CarrollRoy Carroll (TW)
21
WardDanny Ward (TW)
23
MannusAlan Mannus (TW)
8
KingAndy King
2
C. McLaughlinConor McLaughlin
9
Robson-KanuHal Robson-Kanu
Substitution55
3
FergusonShane Ferguson
13
G. WilliamsGeorge Williams
6
BairdChris Baird
14
EdwardsDavid Edwards
7
McGinnNiall McGinn
Substitution79
15
RichardsJazz Richards
9
GriggWill Grigg
17
CotterillDavid Cotterill
11
WashingtonConor Washington
Substitution69
19
CollinsJames Collins
15
McCulloughLuke McCullough
20
J. WilliamsJonathan Williams
Substitution63
17
McNairPaddy McNair
22
VaughanDavid Vaughan
21
MagennisJosh Magennis
Substitution84
23
ChurchSimon Church
22
HodsonLee Hodson

Trainer

Chris Coleman (WAL) Michael O'Neill (NIR)

Schiedsrichter

Martin Atkinson (ENG)

Schiedsrichter-Assistenten

Michael Mullarkey (ENG), Stephen Child (ENG)

Vierter Offizieller

Felix Brych (GER)

Zusätzliche Assistenten

Michael Oliver (ENG), Craig Pawson (ENG)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung