Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Kroaten ziehen spät an Spanien vorbei

Veröffentlicht: Dienstag, 21. Juni 2016, 21.57MEZ
Kroatien - Spanien 2:1
Trotz Rückstands sichert sich Kroatien gegen Spanien nicht nur drei Punkte, sondern auch den Gruppensieg dank des späten Treffers von Ivan Perišić.
von Paul Saffer

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Spielstatistiken

KroatienSpanien

Tore2
 
1
Ballbesitz (%)40
 
60
Versuche gesamt13
 
15
Versuche auf das Tor4
 
3
Versuche am Tor vorbei7
 
6
Abgeblockte Schüsse2
 
6
Aluminiumtreffer1
 
0
Ecken3
 
7
Abseits1
 
1
Gelbe Karten4
 
0
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls10
 
11
Erlittene Fouls11
 
10

Tabellen

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 16/06/2017 10:40 MEZ
SSI Err
Veröffentlicht: Dienstag, 21. Juni 2016, 21.57MEZ

Kroaten ziehen spät an Spanien vorbei

Kroatien - Spanien 2:1
Trotz Rückstands sichert sich Kroatien gegen Spanien nicht nur drei Punkte, sondern auch den Gruppensieg dank des späten Treffers von Ivan Perišić.

  • Kroatien dreht das Duell mit Spanien dank des späten Treffers von Ivan Perišić und Elfmeterheld Danijel Subašić
  • Álvaro Moratas Führungstreffer wird durch Nikola Kalinić ausgeglichen
  • Kroatien gewinnt Gruppe D und trifft damit am Samstag in Lens auf einen Drittplatzierten
  • Spanien trifft im Achtelfinale am Montag im Stade de France auf Italien
  • Alle Informationen, Analysen und Reaktionen aus dem Stade de Bordeaux

Kroatien wusste schon vor der Partie, dass der Einzug in das Achtelfinale gemeinsam mit Spanien unter Dach und Fach war. Grund dafür war die Niederlage Nordirlands gegen Deutschland. Bei den Kroaten kam es zu fünf Veränderungen in der Startelf gegenüber dem Remis gegen die Tschechen. Grund dafür waren unter anderem die Verletzungen von Luka Modrić und Mario Mandžukić.

Die Spanier spielten hingegen zum dritten Mal in Folge mit der gleichen Formation und gingen bereits in der siebten Minute durch Álvaro Morata in Führung. Für den Angreifer, der zu Real Madrid zurückkehrt, war es bereits der dritte Treffer bei der Endrunde. Die Vorarbeit zur Führung kam von Cesc Fàbregas.

Die Kroaten versuchten zu antworten und vergaben Chancen durch Nikola Kalinić und Ivan Rakitić, der am Aluminium scheiterte. Die Kroaten spielten auf Augenhöhe mit dem Titelverteidiger und wurde für die harte Arbeit kurz vor dem Seitenwechsel belohnt. Diesmal scheiterte Kalinić nicht an David de Gea, sondern sorgte für den 1:1-Ausgleich.

Auch in der zweiten Hälfte setzten die Kroaten die Spanier unter Druck und erzwangen immer wieder ungewohnte Fehler der Iberer. Doch als Sergio Ramos nach einem Foulspiel an David Silva zum Elfmeter anlief, schien das Pendel wieder zu Gunsten der Spanier auszuschlagen. Aber Danijel Subašić parierte den Schuss und kurz vor Ende schoss Perišić die Kroaten sogar noch zum nicht unverdienten Sieg.

Spieler des Spiels: Ivan Perišić (Kroatien)
Wie könnte er nach seinem Siegtreffer diese Wahl nicht gewinnen? Doch neben dem Tor überzeugte er auch durch seine Arbeit auf dem Flügel und seinen unermüdlichen Einsatz.

Starke Kroaten
Die Kroaten konnten heute ähnlich beeindrucken wie die Spanier in ihren ersten beiden Spielen. Trotz der Abwesenheit einiger wichtiger Spieler stand am Ende ein verdienter Sieg gegen den amtierenden Europameister. Doch nicht nur die Torschützen, sondern auch Subašić mit seinem gehaltenen Elfmeter sorgten für die kroatischen Höhepunkte.

Spanien mit Luft nach oben
Obwohl der Einzug in das Achtelfinale bereits vor dem Spiel sicher war, spielten die Spanier in dieser Partie auf Sieg. Allerdings fehlte offensiv diesmal die Durchschlagskraft und auch ein wenig die Kreativität der ersten beiden Spiele. Gerade Iniesta konnte das hohe Niveau seiner ersten zwei Vorstellungen nicht wiederholen. Das es wieder besser geht, müssen die Iberer nun gegen Italien unter Beweis stellen.

Letzte Aktualisierung: 14.07.16 19.14MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2016/matches/round=2000448/match=2017899/postmatch/report/index.html#perisic+besiegelt+spanische+pleite

Aufstellungen

Kroatien

Kroatien

Spanien

Spanien

23
SubašićDanijel Subašić (TW)
13
De GeaDavid de Gea (TW)
2
VrsaljkoŠime Vrsaljko
Yellow Card70
3
PiquéGerard Piqué
4
PerišićIvan Perišić
Goal87
Yellow Card88
Substitution90+4
5
BusquetsSergio Busquets
5
ĆorlukaVedran Ćorluka
6
IniestaAndrés Iniesta
6
JedvajTin Jedvaj
7
MorataÁlvaro Morata
Goal7
Substitution67
7
RakitićIvan Rakitić
10
FàbregasCesc Fàbregas
Substitution84
11
SrnaDarijo Srna (K)
Yellow Card70
15
RamosSergio Ramos (K)
Penalty72
15
RogMarko Rog
Yellow Card29
Substitution82
16
JuanfranJuanfran
16
N. KalinićNikola Kalinić
Goal45
18
Jordi AlbaJordi Alba
19
BadeljMilan Badelj
21
SilvaDavid Silva
20
PjacaMarko Pjaca
Substitution90+2
22
NolitoNolito
Substitution60

Ersatzspieler

1
VargićIvan Vargić (TW)
1
CasillasIker Casillas (TW)
12
KalinićLovre Kalinić (TW)
23
RicoSergio Rico (TW)
3
StrinićIvan Strinić
2
AzpilicuetaCésar Azpilicueta
8
KovačićMateo Kovačić
Substitution82
4
BartraMarc Bartra
9
KramarićAndrej Kramarić
Substitution90+4
8
KokeKoke
10
ModrićLuka Modrić
9
Lucas VázquezLucas Vázquez
13
SchildenfeldGordon Schildenfeld
11
Pedro RodríguezPedro Rodríguez
14
BrozovićMarcelo Brozović
12
BellerínHéctor Bellerín
17
MandžukićMario Mandžukić
14
Thiago AlcántaraThiago Alcántara
Substitution84
18
ĆorićAnte Ćorić
17
San JoséMikel San José
21
VidaDomagoj Vida
19
Bruno SorianoBruno Soriano
Substitution60
22
ČopDuje Čop
Substitution90+2
20
Aritz AdurizAritz Aduriz
Substitution67

Trainer

Ante Čačić (CRO) Vicente del Bosque (ESP)

Schiedsrichter

Björn Kuipers (NED)

Schiedsrichter-Assistenten

Sander van Roekel (NED), Erwin Zeinstra (NED)

Vierter Offizieller

Viktor Kassai (HUN)

Zusätzliche Assistenten

Pol van Boekel (NED), Richard Liesveld (NED)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung