Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Auftaktsieg: Deutschland ringt Ukraine nieder

Veröffentlicht: Sonntag, 12. Juni 2016, 23.50MEZ
Deutschland - Ukraine 2:0
Die Mannschaft von Joachim Löw bezwingt die Ukraine durch Tore von Shkodran Mustafi und Bastian Schweinsteiger.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Spielstatistiken

DeutschlandUkraine

Tore2
 
0
Ballbesitz (%)63
 
37
Versuche gesamt18
 
7
Versuche auf das Tor9
 
3
Versuche am Tor vorbei5
 
2
Abgeblockte Schüsse4
 
2
Aluminiumtreffer1
 
0
Ecken6
 
12
Abseits2
 
2
Gelbe Karten0
1
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls10
 
9
Erlittene Fouls9
 
10

Tabellen

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 16/06/2017 10:40 MEZ
SSI Err
Veröffentlicht: Sonntag, 12. Juni 2016, 23.50MEZ

Auftaktsieg: Deutschland ringt Ukraine nieder

Deutschland - Ukraine 2:0
Die Mannschaft von Joachim Löw bezwingt die Ukraine durch Tore von Shkodran Mustafi und Bastian Schweinsteiger.

  • Das erste Länderspieltor von Shkodran Mustafi bringt Deutschland auf Kurs
  • Bastian Schweinsteiger sorgt für die späte Entscheidung
  • Deutschland bleibt in EM-Auftaktspielen ungeschlagen
  • Die nächsten Spiele in Gruppe C, 16. Juni Ukraine - Nordirland, Deutschland - Polen
  • Alles rund um dieses Spiel gibt es bei UEFA.com


Die deutsche Mannschaft ist erfolgreich, aber glanzlos in die Endrunde der UEFA-Europameisterschaft in Frankreich gestartet. In Lille bezwang das Team von Joachim Löw die Ukraine durch die Tore von Shkodran Mustafi und des eingewechselten Bastian Schweinsteiger mit 2:0 (1:0) und schob sich damit an die Spitze in Gruppe C.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit spektakulären Aktionen auf beiden Seiten. Es waren gerade einmal vier Minuten gespielt, als Julian Draxler die erste Chance für das DFB-Team besaß, den Ball aber knapp am Tor vorbeischoss. Im Gegenzug musste sich Manuel Neuer, der Schweinsteiger als Kapitän ersetzte, erstmals auszeichnen. Eine Direktabnahme von Yevhen Konoplyanka nach Pass von rechts lenkte Neuer mit einem Reflex über die Latte.

Danach bekamen die Deutschen das Spiel besser in den Griff und nutzten ihre Feldvorteile in der 19. Minute zur Führung. Nach einem Freistoß von Toni Kroos von halbrechts drückte Mustafi die Kugel per Kopf ins lange Eck. Doch das erste Länderspieltor des Innenverteidigers konnte nicht über die Schwächen von "La Mannschaft" hinwegtäuschen, vor allem in der neu formieren Abwehr.

Denn nicht nur Neuer musste vor der Pause noch einmal in höchster Not eingreifen. Nachdem der Torwart des FC Bayern einen Kopfball von
Yevhen Khacheridi mit der linken Hand entschärfen konnte (27.), schlug Jérôme Boateng die Kugel nach einem Schuss von Konoplyanka mit einer spektakulären Aktion im Rückwärtslaufen von der Linie (37.) Kurz zuvor hatte Sami Khedira die große Chance zum 2:0 vergeben, als er allein vor Andriy Pyatov auftauchte, aber am ukrainischen Torwart scheiterte.

In der zweiten Halbzeit wurde die Abwehr der deutschen Mannschaft sicherer, ließ nur noch wenige Chancen der Ukrainer zu. Sie übernahm auch offensiv wieder mehr die Kontrolle und hatte die besseren Möglichkeiten. Doch weder Kroos, dessen Schuss das Lattenkreutz touchierte (52.), noch Khedira, der an Pyatov scheiterte (61.), konnten die Vorentscheidung herbeiführen. Auch WM-Held Mario Götze, der den Vorzug gegenüber Mario Gomez erhielt, konnte sich nicht entscheidend durchsetzen.

Nachdem auch Mesut Özil eine Großchance nicht nutzen konnte, musste noch einmal gezittert werden. Eine Flanke der Ukrainer verlängerte Mustafi per Kopf über den herausgeeilten Neuer unglücklich in Richtung des eigenen Tores. Der Ball trudelte aber ins Tor-Aus statt ins Netz. Auf der anderen Seite sorgte dann der gerade erst eingewechselte Schweinsteiger nach Pass von Özil für das erlösende 2:0 (90.+2).


Spieler des Spiels:Toni Kroos (Deutschland)
Für den Mittelfeldspieler von Real Madrid gaben die Freistoß-Vorlage zum 1:0 und das herausragende Spielverständnis den Ausschlag. Er bereitete fünf Chancen vor, schlug sechs Flanken und setzte vier Mal zum Dribbling an. Dazu brachte er über 100 Pässe an den Mann, beeindruckende 38 davon im Angriffsdrittel.

Besondere Tore
Shkodran Mustafi erhielt erst durch den Ausfall von Antonio Rüdiger seine Chance auf einen Startelfeinsatz gegen die Ukraine - und die nutzte er. Mit seinem ersten Länderspieltor traf der Spieler mit albanischen Vorfahren zur wichtigen Führung. Die Entscheidung besorgte mit Bastian Schweinsteiger der lange verletzte Kapitän, der erst wenige Momente vor seinem Tor eingewechselt wurde.

Die Achillesferse der DFB-Elf
In der ersten Halbzeit wurde deutlich, dass die deutsche Mannschaft in der Verteidigung noch erheblichen Steigerungsbedarf hat. Ein ums andere Mal war die aufgrund von Verletzungen neu formierte Abwehr nicht auf der Höhe des Geschehens. Auffällig auch, dass die meiste Torgefahr der Ukrainer über die Seite von Jonas Hector ausging. Der Kölner schaltete sich zwar häufig in die Offensive ein, ließ sich aber auch mehrmals leicht ausspielen. Nach der Pause stabilisierte sich die Defensive.

So sah es der deutsche Teamreporter in Lille
Philip Röber, Deutschland (@UEFA.comPhilipR)
Kein Glanzauftritt der DFB-Elf, aber drei Punkte sind drei Punkte! Es gab einige gute Momente, aber eben auch eine Reihe brenzliger Situationen hinten. Für die kommenden Spiele ist es für den Bundestrainer beruhigend zu wissen, dass er einen Manuel Neuer im Tor und noch jede Menge gute Optionen auf der Bank hat.

Letzte Aktualisierung: 14.07.16 20.20MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2016/matches/round=2000448/match=2017881/postmatch/report/index.html#deutschland+ringt+ukraine+nieder

Aufstellungen

Deutschland

Deutschland

Ukraine

Ukraine

1
NeuerManuel Neuer (TW) (K)
12
PyatovAndriy Pyatov (TW)
2
MustafiShkodran Mustafi
Goal19
3
KhacheridiYevhen Khacheridi
3
HectorJonas Hector
6
StepanenkoTaras Stepanenko
4
HöwedesBenedikt Höwedes
7
YarmolenkoAndriy Yarmolenko
6
KhediraSami Khedira
8
ZozulyaRoman Zozulya
Substitution66
8
ÖzilMesut Özil
9
KovalenkoViktor Kovalenko
Substitution73
11
DraxlerJulian Draxler
Substitution78
10
KonoplyankaYevhen Konoplyanka
Yellow Card68
13
MüllerThomas Müller
13
ShevchukVyacheslav Shevchuk (K)
17
BoatengJérôme Boateng
16
SydorchukSerhiy Sydorchuk
18
KroosToni Kroos
17
FedetskiyArtem Fedetskiy
19
GötzeMario Götze
Substitution90
20
RakitskiyYaroslav Rakitskiy

Ersatzspieler

12
LenoBernd Leno (TW)
1
BoykoDenys Boyko (TW)
22
ter StegenMarc-André ter Stegen (TW)
23
ShevchenkoMykyta Shevchenko (TW)
5
HummelsMats Hummels
2
ButkoBohdan Butko
7
SchweinsteigerBastian Schweinsteiger
Substitution90
Goal90+2
4
TymoshchukAnatoliy Tymoshchuk
9
SchürrleAndré Schürrle
Substitution78
5
KucherOlexandr Kucher
10
PodolskiLukas Podolski
11
SeleznyovYevhen Seleznyov
Substitution66
14
CanEmre Can
14
RotanRuslan Rotan
15
WeiglJulian Weigl
15
BudkivskiyPylyp Budkivskiy
16
TahJonathan Tah
18
RybalkaSerhiy Rybalka
20
SanéLeroy Sané
19
GarmashDenys Garmash
21
KimmichJoshua Kimmich
21
ZinchenkoOlexandr Zinchenko
Substitution73
23
GomezMario Gomez
22
KaravaevOlexandr Karavaev

Trainer

Joachim Löw (GER) Mykhailo Fomenko (UKR)

Schiedsrichter

Martin Atkinson (ENG)

Schiedsrichter-Assistenten

Michael Mullarkey (ENG), Stephen Child (ENG)

Vierter Offizieller

Bobby Madden (SCO)

Zusätzliche Assistenten

Michael Oliver (ENG), Craig Pawson (ENG)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung