Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Kroatien macht den Sack zu

Veröffentlicht: Dienstag, 15. November 2011, 22.15MEZ
Kroatien - Türkei 0:0 (Gesamt: 3:0)
Nach der Glanzvorstellung in Istanbul beschränkte sich die Mannschaft von Slaven Bilić im Rückspiel darauf, nichts anbrennen zu lassen und sicherte sich mühelos das Ticket für die UEFA EURO 2012.
von Peter Murphy
aus dem Stadion Maksimir
Kroatien macht den Sack zu
Der Jubel nach dem Schlusspfiff ©Getty Images

Spielstatistiken

KroatienTürkei

Tore0
 
0
Ballbesitz (%)0
100
Versuche gesamt17
 
7
Schüsse aufs Tor5
 
1
Schüsse vorbei9
 
4
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Pfostentreffer0
1
Ecken9
 
5
Abseits2
 
3
Gelbe Karten2
 
5
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls18
 
16
Erlittene Fouls15
 
18

Tabellen

 
Veröffentlicht: Dienstag, 15. November 2011, 22.15MEZ

Kroatien macht den Sack zu

Kroatien - Türkei 0:0 (Gesamt: 3:0)
Nach der Glanzvorstellung in Istanbul beschränkte sich die Mannschaft von Slaven Bilić im Rückspiel darauf, nichts anbrennen zu lassen und sicherte sich mühelos das Ticket für die UEFA EURO 2012.

Kroatien sicherte sich mit einem torlosen Remis gegen die Türkei die Teilnahme an der UEFA EURO 2012, nachdem das Team von Slaven Bilić das Hinspiel am Freitag in Istanbul schon mit 3:0 gewonnen hatte.

Die Gastgeber hatten in Zagreb wenig Mühe mit den Türken, die nie den Eindruck hinterließen, wirklich daran zu glauben, den Drei-Tore-Rückstand noch aufholen zu können. Außer einem Schuss von Colin Kazım Richards vor der Pause und einem Pfostenschuss von Hamit Altıntop im zweiten Durchgang brachten die Gäste Kroatien niemals in Verlegenheit.

Die Warnung von Coach Slaven Bilić vor zu großer Selbstzufriedenheit schien durchaus gerechtfertigt, denn seinem Team stand eine komplett neue türkische Elf gegenüber, nur drei Spieler vom Freitag standen noch in der Startformation. Nach fünf Minuten prallte ein Schuss von Selçuk İnan vom Pfosten zurück und Kazım Richards scheiterte mit dem Nachschuss am glänzend reagierenden Stipe Pletikosa.

Die Kroaten schienen durch diese Schrecksekunde aufgerüttelt, ab sofort hatte das Team von Guus Hiddink nichts mehr zu bestellen. Ivica Olić hob den Ball in der 17. Minute über das Tor der Türken, Gordon Schildenfeld köpfte das Leder knapp vorbei. Kurz vor der Pause legte der erneut starke Olić sowohl Mario Mandžukić als auch Darijo Srna den Ball wunderbar auf, doch beide verfehlten das Tor der Türken.

Nach einer Stunde dann die zweite gute Möglichkeit für die Türkei. Der eingewechselte Gökhan Töre schlug einen weiten Ball auf den rechten Flügel zu Kazım Richards, der legte wieder in die Mitte zu Hamit Altıntop, dessen Flachschuss den rechten Torpfosten rasierte.

Wieder reagierten die Kroaten sofort, nach 68 Minuten fand Ivan Rakitić seinen Meister in Torhüter Sinan Bolat, kurz darauf hatte der ehemalige Schalker noch eine gute Möglichkeit.

Nach einem Doppelpass mit Mandžukić zog er ab, doch erneut parierte Sinat fantastisch. Den Kroaten konnte es egal sein, wenige Minuten später buchten sie endgültig ihr Ticket für Polen und die Ukraine.

Letzte Aktualisierung: 15.11.11 23.36MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=2000113/match=2008828/postmatch/report/index.html#kroatien+macht+sack

  • © 1998-2013 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.