Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Starke DFB-Elf macht nächsten Schritt

Veröffentlicht: Mittwoch, 13. Juni 2012, 22.35MEZ
Niederlande - Deutschland 1:2
Ein Doppelpack von Mario Gomez brachte den verdienten Sieg, allerdings ist damit das Viertelfinale noch nicht ganz erreicht.
von Philip Röber
aus dem Metalist-Stadion

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Spielstatistiken

NiederlandeDeutschland

Tore1
 
2
Ballbesitz (%)52
 
48
Versuche gesamt13
 
12
Schüsse aufs Tor6
 
9
Schüsse vorbei7
 
3
Abgeblockte Schüsse3
 
3
Pfostentreffer0
1
Ecken6
 
5
Abseits1
 
4
Gelbe Karten2
 
1
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls11
 
7
Erlittene Fouls7
 
11

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 12/02/2013 17:21 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 13. Juni 2012, 22.35MEZ

Starke DFB-Elf macht nächsten Schritt

Niederlande - Deutschland 1:2
Ein Doppelpack von Mario Gomez brachte den verdienten Sieg, allerdings ist damit das Viertelfinale noch nicht ganz erreicht.

Deutschland hat am zweiten Spieltag der Gruppe B bei der UEFA EURO 2012 einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht und bezwang die Niederlande durch zwei Tore von Mario Gomez mit 2:1, der Anschlusstreffer durch Robin van Persie kam für die Elftal zu spät.

Bei hochsommerlichen Temperaturen in Charkiw hatte die Oranje den etwas besseren Start. So wurde van Persie in der siebten Minute steil geschickt und nahm im Strafraum direkt ab, schoss aber in die Arme von Manuel Neuer. Das Tempo war von Anfang an richtig hoch und auch die Deutschen mussten bis zur ersten Chance nicht lange warten, denn als Mark van Bommel vom eigenen Fünfmeterraum nicht weit genug wegköpfte, servierte er Mesut Özil an der Strafraumgrenze eine Möglichkeit, volley abzuziehen. Maarten Stekelenburg im Tor der Elftal war chancenlos und hatte Glück, dass für ihn der Pfosten rettete.

Deutschland schaffte es in den ersten 20 Minuten aber zu selten, die Angriffe abzuschließen und fand sich bei schnellen Gegenangriffen der Niederländer in der Bredouille. Als Arjen Robben in der elften Minute wieder auf van Persie durchsteckte, zielte der Torjäger von Arsenal FC zu ungenau, in anderen Situationen mussten die Innenverteidiger Mats Hummels und Holger Badstuber in höchster Not klären.

In Führung aber gingen die Deutschen: Thomas Müller spielte in der Mitte Bastian Schweinsteiger an, der Gomez mit einem Traumpass bediente. Der Siegtorschütze aus dem Auftaktspiel gegen Portugal nahm das Leder in der Drehung überragend mit und vollendete eiskalt zum 1:0.  

Es begann nun eine Drangphase der Elf von Joachim Löw und Badstuber vergab in der 37. Minute eine Riesenchance, als er nach Freistoß von Özil frei aus vier Metern direkt auf Stekelenburg köpfte.

Das 2:0 machte dafür Gomez nur Sekunden später. Wieder bereitete Schweinsteiger auf rechts mustergültig vor und sein Teamkollege vom FC Bayern München schloss aus leicht spitzem Winkel mit einem halbhohen Schuss in die lange Ecke ab (38.). Fast hätte es sogar noch zum 3:0 gereicht, denn Schweinsteiger trat quasi mit dem Pausenpfiff einen Freistoß von links, der so gefährlich abgefälscht wurde, dass Stekelenburg die Kugel nur gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken konnte.

Mit der 2:0-Pausenführung im Rücken spielte Deutschland jetzt selbstbewusst nach vorne. Als Hummels im Aufbauspiel einmal nicht angegriffen wurde, spazierte er durch die gegnerische Hälfte und suchte von der Strafraumgrenze den Abschluss. Stekelenburg hielt das Leder nicht fest und der Innenverteidiger bekam eine zweite Chance, allerdings setzte er den Nachschuss daneben (53.) Die DFB-Elf hatte das Geschehen absolut im Griff, stellte die Oranje-Abwehr mehrfach bloß, nur die letzte Aktion wollte nicht gelingen.

Nach knapp einer Stunde meldete sich aber auch das Team von Bert van Marwijk mal wieder, als Robben auf links durchstarte und mit einem Traumpass den einlaufenden van Persie fand, jedoch konnte Neuer den Schuss mit einer starken Parade noch aus dem Eck kratzen. Auch in der 62. Minute fehlten nur Zentimeter zum Anschlusstreffer, denn nur so knapp rauschte der Schuss von Wesley Sneijder aus 20 Metern am Kasten vorbei.

Die Niederländer mussten mehr Risiko gehen und kamen zu weiteren Gelegenheiten: Robben startete von rechts ein geniales Solo und spielte im richtigen Moment auf Sneijder, doch Jérôme Boateng warf sich ihm in den Weg und verhinderte das Tor. In der 73. Minute war es aber passiert: Van Persie lief von links ein und zog aus 22 Metern ab, Badstuber verdeckte Neuer dabei die Sicht und so musste sich der Torhüter geschlagen geben.
 
Die Elftal machte weiter Druck, aber Deutschland ließ sich nicht sonderlich beeindrucken und konnte immer wieder geschickt das Tempo variieren, trotzdem blieb es eine Partie auf Augenhöhe. Van Marwijk setzte acht Minuten vor Schluss auf bedingungslose Offensive, doch die Löw-Truppe machte hinten alles richtig und braucht gegen Dänemark nur noch einen Punkt zum Gruppensieg, allerdings hat auch die Niederlande noch eine Chance auf das Achtelfinale.

Letzte Aktualisierung: 26.10.12 15.17MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=15172/match=2003329/postmatch/report/index.html#dfb+elf+stark+gegen+oranje

Aufstellungen

Niederlande

Niederlande

Deutschland

Deutschland

1
StekelenburgMaarten Stekelenburg (TW)
1
NeuerManuel Neuer (TW)
2
Van der WielGregory van der Wiel
5
HummelsMats Hummels
3
HeitingaJohn Heitinga
6
KhediraSami Khedira
4
MathijsenJoris Mathijsen
7
SchweinsteigerBastian Schweinsteiger
6
Van BommelMark van Bommel (K)
Substitution46
8
ÖzilMesut Özil
Substitution81
8
N. De JongNigel de Jong
Yellow Card80
10
PodolskiLukas Podolski
10
SneijderWesley Sneijder
13
T. MüllerThomas Müller
Substitution90+2
11
RobbenArjen Robben
Substitution83
14
BadstuberHolger Badstuber
15
WillemsJetro Willems
Yellow Card90
16
LahmPhilipp Lahm (K)
16
Van PersieRobin van Persie
Goal73
20
BoatengJérôme Boateng
Yellow Card87
20
AfellayIbrahim Afellay
Substitution46
23
GomezMario Gomez
Goal24
Goal38
Substitution72

Ersatzspieler

12
VormMichel Vorm (TW)
12
WieseTim Wiese (TW)
22
KrulTim Krul (TW)
22
ZielerRon-Robert Zieler (TW)
5
BoumaWilfred Bouma
2
Gündoğanİlkay Gündoğan
7
KuytDirk Kuyt
Substitution83
3
SchmelzerMarcel Schmelzer
9
HuntelaarKlaas-Jan Huntelaar
Substitution46
4
HöwedesBenedikt Höwedes
13
VlaarRon Vlaar
9
SchürrleAndré Schürrle
14
SchaarsStijn Schaars
11
KloseMiroslav Klose
Substitution72
17
StrootmanKevin Strootman
15
BenderLars Bender
Substitution90+2
18
L. de JongLuuk de Jong
17
MertesackerPer Mertesacker
19
NarsinghLuciano Narsingh
18
KroosToni Kroos
Substitution81
21
BoulahrouzKhalid Boulahrouz
19
GötzeMario Götze
23
Van der VaartRafael van der Vaart
Substitution46
21
ReusMarco Reus

Trainer

Bert van Marwijk (NED) Joachim Löw (GER)

Schiedsrichter

Jonas Eriksson (SWE)

Schiedsrichter-Assistenten

Stefan Wittberg (SWE), Mathias Klasenius (SWE)

Vierter Offizieller

Tom Harald Hagen (NOR)

Zusätzliche Assistenten

Markus Strömbergsson (SWE), Stefan Johannesson (SWE)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung
  • © 1998-2013 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.