Die besten fünf Spiele der EURO 2016?

Fünf aus 51: Wir haben die fünf schönsten Begegnungen der UEFA EURO 2016 ausgewählt. Einverstanden mit unserer Wahl?

Hungary players celebrate

22.06: Ungarn - Portugal 3:3
Diese Begegnung hatte wirklich alles: Einen aufmüpfigen Außenseiter, ein ständiges Hin und Her und fantastische Tore. Zoltán Gera brachte den Ball mit einem schönen Dropkick ins Rollen, doch Nani glich noch vor der Pause für den späteren Titelträger aus. Die Ungarn machten weiter Dampf, konnten aber keinen Dreier verbuchen, weil Ronaldo in der zweiten Halbzeit doppelt traf.

EURO 2016 highlights: Hungary 3-3 Portugal

27.06: Italien - Spanien 2:0
Nach zwei EM-Titeln hintereinander war für die Spanier dieses Mal schon im Achtelfinale Endstation. Italien bekam seine Revanche für das verlorene Finale vor vier Jahren und hätte ohne die zahlreichen Glanztaten von Spaniens Keeper David de Gea noch höher gewinnen können.

EURO 2016 highlights: Italy 2-0 Spain

01.07: Wales - Belgien 3:1
Belgien ging als Erster der FIFA-Weltrangliste in das Turnier und hatte spätestens nach Abschluss der Gruppenphase beste Chancen auf den Finaleinzug, war man doch in der deutlich leichteren Hälfte des K.-o.-Tableaus gelandet. Doch im Viertelfinale war gegen ein kampfstarkes Wales überraschend Endstation. Radja Nainggolan hatte die Roten Teufel in Führung gebracht, dann drehte der Außenseiter groß auf...

EURO 2016 highlights: Wales 3-1 Belgium

02.07: Deutschland - Italien 1:1 (6:5 i.E.)
Sieben große Titel hat Deutschland bereits gewonnen, aber noch nie wurde Italien bei einer WM oder EM geschlagen. Die lästigen Fragen nach einem "Italien-Trauma" werden zukünftige DFB-Nationalspieler nach einem epischen Drama in Bordeaux jetzt nicht mehr beantworten müssen.

EURO 2016 highlights: Germany 1-1 Italy (6-5 pens)

03.07: Frankreich - Island 5:2
Island hatte sich in der Runde zuvor gegen England durchgesetzt und zuvor schon Portugal ein Remis abgerungen, doch gegen den Gastgeber war an jenem Abend kein Kraut gewachsen. Schon zur Halbzeit lag Les Bleus mit 4:0 vorne, der Rest war Formsache.

EURO 2016 highlights: France 5-2 Iceland

Wie finden Sie unsere Auswahl? Jetzt mitdiskutieren auf Twitter und Facebook, #EURO2016