Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Muniain rein, Torres raus

Veröffentlicht: Freitag, 24. Februar 2012, 14.50MEZ
Spaniens Trainer Vicente del Bosque nominierte Jungstar Iker Muniain sowie Roberto Soldado für das Testspiel gegen Venezuela, keine Berücksichtigung mehr fand der zuletzt schwach spielende Fernando Torres.
Muniain rein, Torres raus
Iker Muniain (links) feiert eines seiner drei Tore in der UEFA Europa League ©Getty Images
Veröffentlicht: Freitag, 24. Februar 2012, 14.50MEZ

Muniain rein, Torres raus

Spaniens Trainer Vicente del Bosque nominierte Jungstar Iker Muniain sowie Roberto Soldado für das Testspiel gegen Venezuela, keine Berücksichtigung mehr fand der zuletzt schwach spielende Fernando Torres.

Stürmer Iker Muniain vom Athletic Club wurde zum Ende einer für ihn perfekten Woche für das Testspiel der Spanier gegen Venezuela erstmals für die Nationalmannschaft nominiert.

Vicente del Bosque gab seinen Kader heute in der Zentrale des Spanischen Fußballverbandes (RFEF) in Madrid bekannt. Neben Muniain wurde auch Valencia CF-Stürmer Roberto Soldado für das Spiel am Mittwoch in Malaga berufen, er bestritt sein letztes Länderspiel im Juni 2007.

Der 19-jährige Muniain  war Teil der Mannschaft, die 2001 die UEFA-U1-Europameisterschaft in Dänemark gewonnen hat, anschließend spielte er auch in der Liga eine starke Saison. Am Donnerstag erzielte er in der UEFA Europa League in der Runde der letzten 32 gegen den FC Lokomotiv Moskva das einzige Tor, nachdem er schon im Hinspiel getroffen hatte. Im Achtelfinale trifft er nun mit seinem Team auf Manchester United FC.

Soldado hat für Valencia in dieser Saison 20 Pflichtspieltore erzielt und hofft im Stadion La Rosaleda auf seinen dritten Länderspieleinsatz. Chelsea FC-Stürmer Fernando Torres und FC Barcelonas Pedro Rodríguez wurden nicht nominiert.

"Torres und Pedro spielen beide eine sehr inkonstante Saison und wir müssen die belohnen, die gut spielen", begründete Del Bosque seinen Schritt. "Das ist keine endgültige Liste. Noch liegen drei bis vier Monate vor uns, aber dennoch müssen wir bald Entscheidungen fällen."

"[Torres] ist ein Spieler, den wir sehr schätzen und es schmerzt mich sehr, ihn nicht nominiert zu haben, aber ich muss fair gegenüber den Spielern sein, die mit guten Leistungen in den Kader drängen."

Spanien startet am 10. Juni in Gdansk gegen Italien in das Unternehmen Titelverteidigung, die weiteren Gegner in Gruppe C sind die Republik Irland und Kroatien.

Kader Spanien
Tor:
Iker Casillas (Real Madrid CF), Víctor Valdés (FC Barcelona), Pepe Reina (Liverpool FC)

Abwehr: Carles Puyol (FC Barcelona), Sergio Ramos (Real Madrid CF) Gerard Piqué (FC Barcelona), Álvaro Arbeloa (Real Madrid CF), Andoni Iraola (Athletic Club), Jordi Alba (Valencia CF)

Mittelfeld: Xabi Alonso (Real Madrid CF), Javi Martínez (Athletic Club), Xavi Hernández (FC Barcelona), Andrés Iniesta (FC Barcelona), Cesc Fàbregas (FC Barcelona), Sergio Busquets (FC Barcelona), Thiago Alcántara (FC Barcelona), Santi Cazorla (Málaga CF), Jesús Navas (Sevilla FC), David Silva (Manchester City FC)

Sturm: Fernando Llorente (Athletic Club), Roberto Soldado (Valencia CF), Álvaro Negredo (Sevilla FC), Juan Mata (Chelsea FC), Iker Muniain (Athletic Club)

Letzte Aktualisierung: 22.03.12 17.36MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuro/news/newsid=1759686.html#muniain+rein+torres+raus

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA und EURO 2016, das Logo und die Slogans der UEFA EURO 2016 sowie die Trophäe der UEFA EURO sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.