Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Smuda nominiert Boenisch und Jeleń für Polen

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. Februar 2012, 14.44MEZ
Nach einer 16-monatigen Verletzungspause ist Sebastian Boenisch wieder für den polnischen Kader nominiert worden. Für das Testspiel am 29. Februar in Warschau gegen Portugal hat Trainer Franciszek Smuda auch Ireneusz Jeleń berufen.
von Piotr Kozminski
aus Warschau
Smuda nominiert Boenisch und Jeleń für Polen
Sebastian Boenisch beim Training in Bremen im vergangenen Monat ©Getty Images
Veröffentlicht: Donnerstag, 16. Februar 2012, 14.44MEZ

Smuda nominiert Boenisch und Jeleń für Polen

Nach einer 16-monatigen Verletzungspause ist Sebastian Boenisch wieder für den polnischen Kader nominiert worden. Für das Testspiel am 29. Februar in Warschau gegen Portugal hat Trainer Franciszek Smuda auch Ireneusz Jeleń berufen.

Sebastian Boenisch steht wieder im Aufgebot der polnischen Nationalmannschaft. Nachdem er länger als ein Jahr verletzt ausgefallen war, ist er für das Freundschaftsspiel gegen Portugal am 29. Februar berufen worden. Es ist das erste Spiel im Nationalstadion Warschau, wo der Co-Gastgeber auch das Eröffnungsspiel der UEFA EURO 2012 bestreitet.

Es stimmt, dass Boenisch lange Zeit verletzt war und nur ein paar Spiele für die Reserve von Werder Bremer bestritten hat. Aber ich wollte ihn nicht in Vergessenheit geraten lassen,
Franciszek Smuda

Der Verteidiger des SV Werder Bremen hatte sich im September 2010 eine schwere Knieverletzung zugezogen, nachdem er kurz zuvor seine ersten beiden Länderspiele für Polen bestritten hatte. Erst kürzlich gab er für die Bremer Reserve in der Dritten Liga sein Comeback. Nun hat sich Nationaltrainer Franciszek Smuda dafür entschieden, den 25-Jährigen für das letzte Länderspiel vor den abschließenden drei Testpartien im Mai und Juni zu nominieren.

"Es stimmt, dass Boenisch lange Zeit verletzt war und nur ein paar Spiele für die Reserve von Werder Bremer bestritten hat. Aber ich wollte ihn nicht in Vergessenheit geraten lassen," sagte Smuda. "Wir alle wissen um unsere großen Probleme auf der linken Abwehrseite. Auch wenn Jakub Wawrzyniak Fortschritte macht, brauche ich eine weitere Option. Und die heißt Boenisch. Mit dieser Nominierung möchte ich ihn auch zusätzlich motivieren, um noch härter daran zu arbeiten, wieder vollkommen fit zu werden."

Ebenfalls zurück im Kader ist der 30-jährige Stürmer Ireneusz Jeleń von LOSC Lille Métropole; und das zum ersten Mal seit Februar 2010. "Jeleń ist derzeit bei seinem Verein kein Stammspieler. Aber wir kennen seine Fähigkeiten, besonders seine fantastische Schnelligkeit", erklärte Smuda. "Wenn er fit ist, kann er uns viel geben. Gegen Portugal kann er mir beweisen, dass wir immer noch auf ihn zählen können."

Der polnische Aufgebot
Tor:
Wojciech Szczęsny (Arsenal FC), Łukasz Fabiański (Arsenal FC).

Abwehr: Łukasz Piszczek (Borussia Dortmund), Marcin Wasilewski (RSC Anderlecht), Damien Perquis (FC Sochaux-Montbéliard), Sebastian Boenisch (SV Werder Bremen), Jakub Wawrzyniak (Legia Warszawa), Tomasz Jodłowiec (KSP Polonia Warszawa), Grzegorz Wojtkowiak (KKS Lech Poznań), Marcin Kamiński (KKS Lech Poznań).

Mittelfeld: Dariusz Dudka (AJ Auxerre), Ludovic Obraniak (FC Girondins de Bordeaux), Adam Matuszczyk (Fortuna Düsseldorf), Sławomir Peszko (1. FC Köln), Eugen Polanski (1. FSV Mainz), Jakub Błaszczykowski (Borussia Dortmund), Adrian Mierzejewski (Trabzonspor AŞ), Maciej Rybus (FC Terek Grozny), Sebastian Mila (WKS Śląsk Wrocław).

Stürmer: Robert Lewandowski (Borussia Dortmund), Kamil Grosicki (Sivasspor), Ireneusz Jeleń (LOSC Lille Métropole).

Letzte Aktualisierung: 22.03.12 17.56MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuro/news/newsid=1753610.html#smuda+nominiert+boenisch+jelen+polen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA und EURO 2016, das Logo und die Slogans der UEFA EURO 2016 sowie die Trophäe der UEFA EURO sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.