Bilbao stellt Logo für die EURO 2020 vor

Die Stadt Bilbao hat ihr Logo für die EURO 2020 vorgestellt. Die Fußballhochburg will den Fans ein unvergessliches Erlebnis bereiten.

Das Logo von Bilbao wurde offiziell vorgestellt
Das Logo von Bilbao wurde offiziell vorgestellt ©Getty Images

"Eine Stadt, die Fußball atmet", lautete eine treffende Beschreibung, die Bilbao bei der Veröffentlichung seines Logos als Ausrichterstadt der UEFA EURO 2020 am Donnerstag gegeben wurde.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin war in Bilbao zugegen, das sich im spanischen Baskenland befindet. Die stolze Stadt feierte seine Rolle als eine der 12 Städte, die in vier Jahren die mit Spannung erwartete EURO 2020 austragen wird.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin (rechts) und Ángel María Villar präsentieren das Logo für die EURO 2020
UEFA-Präsident Aleksander Čeferin (rechts) und Ángel María Villar präsentieren das Logo für die EURO 2020©Getty Images

Die Veranstaltung fand in der Stadthalle von Bilbao statt, nur unweit vom majestätischen Estadio de San Mamés. Dort werden bei der EURO 2020 drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale ausgetragen.

Neben Čeferin waren auch der in Bilbao geborene Ángel María Villar, Präsident des Königlichen Spanischen Fußballverbandes, UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis, Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui und Vertreter der Stadt Bilbao bei der Veröffentlichung des Logos zugegen.

Das Logo der Stadt Bilbao für die EURO 2020
Das Logo der Stadt Bilbao für die EURO 2020©UEFA

Zehn der 12 Austragungsstädte der EURO 2020 haben ihr Logo mittlerweile vorgestellt, das eine berühmte Brücke eines jeden Austragungsort beinhaltet. Damit wird die Message der EURO 2020, Brücken zwischen Ländern und Fans zu bilden, unterstrichen.

Bilbaos Logo zeigt die beeindruckende Brücke und die Kirche San Antón - authentische Wappen und Wahrzeichen der Stadt.

"Erwarten fantastische Stimmung bei der EURO 2020"

"Die EURO 2020 wird ein großes Fußballfest", so Čeferin. "Bilbao ist eine großartige Stadt und wir erwarten eine fantastische Stimmung hier."

"San Mamés ist eines der besten Stadien in der Gegend", ergänzte er. "Es hat eine legendäre Atmosphäre. Die Spiele werden ein großartiger Erfolg."

Ángel María Villar Lona hatte nur lobende Worte für seine Geburtsstadt übrig: "Bilbao ist eine großartige Stadt. Sie verfügt über eine exzellente Infrastruktur und ein beeindruckendes neues Stadion."

"Alle Mannschaften, die hier spielen werden, werden hier willkommen geheißen", fuhr er fort. "Diese Stadt hat mit Athletic Club ein geschichtsträchtiges Team und atmet einfach Fußball. Die Menschen in Bilbao leben für den Vereins- und für den Nationalmannschaftsfußball."

Juan María Aburto, der Bürgermeister von Bilbao, sprach über den enormen Stolz der Stadt, die Chance zu haben, Gastgeber der EURO 2020 zu sein.

"Ich möchte, dass Bilbao der UEFA, dem RFEF und den Teams, die hier Station machen, zeigt, dass das Turnier hier ein großartiger Erfolg wird", so der Bürgermeister. "Wir wollen, dass jeder Besucher zu einem Botschafter für die Stadt wird. Eine Stadt, die durch Brücken verbunden wird, die fest an Europa glaubt."

Europameister blickt auf die EURO 2020

José Angel Iribar holte 1964 bei der EURO mit Spanien den Titel
José Angel Iribar holte 1964 bei der EURO mit Spanien den Titel

Der frühere Athletic-Keeper José Ángel Iribar, ein Lokalheld und Gewinner der EURO 1964 mit Spanien, war bei der Veranstaltung, bei der traditionelle baskische Tänze aufgeführt wurden, ebenfalls zugegen. 

"Ich habe großartige Erinnerungen an die EURO", sagte er. "Ich hatte damals gerade begonnen, für Spanien zu spielen. Europameister zu werden, bedeutete, dass ich und mein Team, Athletic und meine Stadt Bilbao von allen anerkannt wurden."

José Angel Iribar mit dem Pokal, den er bei der EURO 1964 gewann
José Angel Iribar mit dem Pokal, den er bei der EURO 1964 gewann©Getty Images

Oben