EURO 2020: Dublin zelebriert Vorfreude

Dublin hat sein Logo als Ausrichterstadt der UEFA EURO 2020 vorgestellt. Wer in vier Jahren in diese lebensfrohe Region reist, darf sich auf echte irische Gastfreundschaft freuen.

Dublin präsentiert sein Logo für die EM 2020
Dublin präsentiert sein Logo für die EM 2020 ©UEFA

Am Donnerstag kam in Dublin die stolze Familie des irischen Fußballs zusammen, um feierlich das Ausrichter-Logo für die UEFA EURO 2020 vorzustellen.

Vertreter der UEFA und dem Irischen Fußballverband (FAI), der irische Premierminister Enda Kenny und diverse Würdenträger der Region hatten sich dazu in der Innenstadt getroffen.

Martin O'Neill, Nationaltrainer der Republik Irland, sowie sein Assistent Roy Keane, ließen sich die Zeremonie unweit des Dublin Stadium, Austragungsort von drei Gruppenspielen und einem Achtelfinale bei der Endrunde 2020, ebenfalls nicht entgehen.

Dublin ist eine von 13 Austragungsstädten der EURO 2020. In vier Jahren findet das Turnier anlässlich seines 60. Jubiläums verteilt über den ganzen Kontinent statt.

Jede Stadt bringt ihre bekannteste Brücke in ihre visuelle Identität mit ein, so soll die europaweite Verbindung des Turniers symbolisiert werden. Im Logo von Dublin ist die Beckett Bridge vertreten, ein bekanntes Wahrzeichen, das sich über den Fluss Liffey erstreckt und so den Norden und Süden der Stadt miteinander verbindet.

FAI-Geschäftsführer John Delaney sprach mit großer Vorfreude über die Fußball-Festwochen in vier Jahren und betonte, welch sportliche, touristische und wirtschaftliche Nutzen so ein Ereignis mit sich bringt.

Außerdem gab er bekannt, dass sich Ex-Nationalspieler Robbie Keane bereit erklärt hat, eine Rolle im Projekt zur Nachhaltigkeit zu übernehmen. Keane, der aktuell bei LA Galaxy spielt, sprach per Video-Botschaft aus Kalifornien zu den Gästen.

Frantisek Laurinec, Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees, lobte die irischen Fans für ihre Begeisterungsfähigkeit und massive Unterstützung bei großen Turnieren.

"Ich freue mich riesig, dass wir in Irland spielen", sagte er. "Dies ist ein Land mit echter Leidenschaft und außergewöhnlichen Fans der Nationalmannschaft. Wir haben einen wichtigen ersten Schritt auf dem Weg zur EURO-Endrunde in vier Jahren hinter uns."

"Diesen Tag heute live vor Ort mitzuerleben lässt einen realisieren, dass wir tatsächlich einer der Ausrichter der EURO sein werden", erläuterte Martin O'Neill. "Es ist eine tolle Sache. Die Tatsache, dass wir vier Spiele austragen werden, ist fantastisch."

Enda Kenny teilte die Vorfreude auf die EURO 2020 und will sich dafür einsetzen, dass sich ein solch prestigereiches Turnier nachhaltig und positiv auf Stadt und Land auswirken wird.

©Sportsfile
©Sportsfile
©Sportsfile