Zahlen & Fakten: Juventus - Tottenham

Juventus stand in den letzten drei Jahren zwei Mal im Finale und trifft nun auf Tottenham, das in der Gruppenphase von allen Teams die meisten Punkte sammeln konnte.

Juventus hat in Heimspielen eine beeindruckende Bilanz
Juventus hat in Heimspielen eine beeindruckende Bilanz ©AFP/Getty Images

Noch nie hat es ein Duell zwischen Juventus und Tottenham Hotspur FC gegeben. Im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League kommt es in Turin zur Premiere.

• Tottenham hat deutlich weniger Erfahrung als die Italiener. Für die Spurs ist es erst der zweite Auftritt im Achtelfinale, jedoch reisen die Engländer mit viel Selbstvertrauen an, nachdem man eine Gruppe mit Real Madrid CF und Borussia Dortmund als Erster abschließen konnte und mit 16 Punkten die meisten Zähler aller Teams einfuhr.

• Juventus wurde in der Gruppe D Zweiter hinter dem FC Barcelona und tritt zum neunten Mal im Achtelfinale an. Die Alte Dame erreichte 2015 und 2017 das Endspiel.

Hintergrund

Juventus
• Die Bilanz der Italiener im Achtelfinale: 5 Siege, 3 Niederlagen. Vor zwölf Monaten setzte sich Juve nach Hin- und Rückspiel mit 3:0 gegen den FC Porto durch. In der Saison 2014/15 schied man gegen den FC Bayern München aus (2:2 zuhause, 2:4 n.V. auswärts).

• Juve begann die Saison mit einer 0:3-Pleite bei Barcelona, blieb dann aber fünf Spiele lang ungeschlagen (3 Siege, 2 Unentschieden). Mit einem 2:0-Sieg bei Olympiacos FC am 6. Spieltag wurde das Ticket für die K.-o.-Runde gebucht.

• Mit den Heimspielen in dieser Saison konnte Juventus durchaus zufrieden sein: Gegen Olympiacos gab es ein 2:0 und Sporting Clube de Portugal wurde mit 2:1 bezwungen, außerdem gab es ein 0:0 gegen Barça.

Das Team des Jahres
Das Team des Jahres

• Die Bianconeri sind in UEFA-Heimspielen damit seit 26 Partien unbezwungen (16S, 10U). Die letzte Niederlage gab es beim 0:2 gegen den FC Bayern im April 2013. In 31 Spielen seit Eröffnung des Juventus-Stadions wurde man nur ein einziges Mal besiegt (19S, 11U).

• Das 0:2 gegen Bayern ist außerdem die einzige Pleite, die Juve in den letzten 24 UEFA-Heimspielen während einer K.-o.-Runde hinnehmen musste (inkl. Qualifikation). In der K.-o.-Runde 2016/17 wurden alle drei Begegnungen in Turin gewonnen.

• Juve ist seit sechs Spielen (3S, 3U) gegen Premier-League-Vereine ungeschlagen. Die letzten drei Partien konnten die Italiener gewinnen - zuletzt gab es ein 1:0 zuhause gegen Manchester City FC (Gruppenphase 2015/16).

• Die Heimbilanz von Juventus gegen Teams aus England: 13 Siege, 5 Unentschieden, 3 Niederlagen.

• In Duellen mit englischen Teams mit Hin- und Rückspielen liest sich Juves Bilanz wie folgt: 5 Siege, 8 Niederlagen. Die letzten fünf Aufeinandertreffen wurden verloren, zuletzt gegen Fulham FC im Achtelfinale der UEFA Europa League 2009/10.

Tottenham
• Die Spurs traten bisher nur 2010/11 im Achtelfinale auf und setzten sich damals mit 1:0 gegen den AC Milan durch (1:0 auswärts, 0:0 zuhause).

• Die Mannschaft von Mauricio Pochettino sammelte in den Auswärtsspielen der Gruppe H sieben Punkte: Einen 3:0-Sieg bei APOEL FC und einen 2:1-Erfolg bei Borussia Dortmund, außerdem gab es ein 1:1-Remis auswärts gegen Real Madrid.

• Für die Londoner gab es in den letzten 14 Auswärtsspielen im Europapokal lediglich vier Siege (4U, 6N).

• In 15 Spielen gegen italienische Mannschaften gab es für Tottenham fünf Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen (1S, 3U, 4N in Italien).

So erreichte Juve das Achtelfinale
So erreichte Juve das Achtelfinale

• Wenn es über Hin- und Rückspiel geht, schlägt sich Tottenham in der Regel gut: 4 Siege und 1 Niederlage stehen zu Buche. Die einzige Niederlage gab es im Achtelfinale der UEFA Europa League 2014/15 gegen ACF Fiorentina (1:1 zuhause, 0:2 auswärts). Auch das letzte Spiel gegen eine italienische Mannschaft war gegen die Viola: 4:1 hieß es nach Hin- und Rückspiel im Achtelfinale der UEFA Europa League 2015/16.

Sonstiges
• Fernando Llorente spielte zwischen 2013 und 2015 für Juventus. Er erzielte in 92 Spielen 27 Tore und holte zwei Mal die Meisterschaft sowie ein Mal den Pokal.

• Llorente markierte am sechsten Spieltag der Saison 2015/16 den Siegtreffer für Sevilla gegen Juventus und verhinderte damit den Gruppensieg der Bianconeri.

• Juan Cuadrado stand 2015 in 13 Premier-League-Partien für Chelsea auf dem Platz.

• Wojciech Szczęsny trug in der Liga 132 Mal das Trikot von Arsenal (2010 bis 2015). Dabei kam es zu acht Duellen mit den Spurs (4S, 2U, 2N).

• Erik Lamela erzielte in 62 Serie-A-Spielen insgesamt 19 Tore für AS Roma (2011 - 2013). Seine Bilanz gegen Juve: 1S, 1U, 2N. Bei einer 0:3-Pleite im Coppa Italia 2012 wurde er des Feldes verwiesen.

• Lamela war in der Jugend von CA River Plate, als Gonzalo Higuaín für den argentinischen Topverein zwischen 2005 und 2006 auf Torejagd ging.

• Toby Alderweireld markierte beim 2:0-Sieg von AFC Ajax gegen den AC Milan (damals trainiert von Massimiliano Allegri) in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2010/11 ein Tor.

• Harry Kane und Eric Dier kamen beide zu einem Torerfolg, als England in einem Testspiel im März 2016 gegen Deutschland (mit Sami Khedira) einen 3:2-Sieg landete.

• Italien (mit Gianluigi Buffon, Andrea Barzagli und Giorgio Chiellini) setzte sich in der Gruppenphase der UEFA EURO 2016 mit 2:0 gegen Belgien (mit Toby Alderweireld und Jan Vertonghen) durch. Vertonghen gelang ein Tor gegen Buffon, als Belgien die Azzurri in einem Freundschaftsspiel im November 2015 mit 3:1 bezwang.

• Haben zusammen gespielt:
Miralem Pjanić & Hugo Lloris (Olympique Lyonnais, 2008–11)
Blaise Matuidi & Serge Aurier (Paris Saint-Germain, 2014–17)

• Teamkollegen in der Nationalmannschaft:
Blaise Matuidi & Hugo Lloris, Moussa Sisssoko (Frankreich)
Juan Cuadrado & Davinson Sánchez (Kolumbien)
Gonzalo Higuaín, Paulo Dybala & Erik Lamela (Argentinien)

Oben