Şahin: "Müssen ein anderes Gesicht zeigen"

"Wir müssen an den ersten Minuten arbeiten, denn so geht das Auftreten nicht," folgerte BVB-Kapitän Marcel Schmelzer nach der Niederlage gegen Real Madrid.

Peter Bosz, Trainer von Dortmund
Das darf nicht passieren. Wir wollten sehr kompakt spielen und nicht so hoch stehen wie normal. Aber wenn man das nicht tut, muss man sehr aggressiv sein, deshalb war es für sie sehr einfach, die zwei Tore zu schießen. Wir hatten dann Chancen am Ende der Halbzeit und haben aber nur eine genutzt. Wir haben aber gezeigt, dass wir auch gegen so eine Mannschaft Fußball spielen können. Wir wären gerne auch nach der Winterpause noch in der Champions League vertreten gewesen. Wenn wir guten Fußball spielen, können wir auch in der Europa League weit kommen.

Nuri Şahin, Mittelfeldspieler von Dortmund
Es war ein katastrophaler Beginn, aber dann haben wir uns Chancen erarbeitet. Trotzdem hat es leider nicht gereicht. Wenn man mit zwei Punkten in die Europa League einzieht, ist das ein Geschenk. Im nächsten Jahr müssen wir aber ein anderes Gesicht zeigen.

Marcel Schmelzer, Verteidiger von Dortmund
Für die Mannschaft war es wichtig zu sehen, dass wir uns Chancen herausspielen und Tore erzielen können, wenn wir mutig auftreten. Das ist der Punkt, den wir mitnehmen müssen. Aber natürlich müssen wir auch an den ersten zehn bis fünfzehn Minuten arbeiten, denn so geht das Auftreten auch nicht. Wir müssen auf jeden Fall weiter analysieren, was in der Champions League falsch gelaufen ist. Die Europa League ist noch weit weg, es macht noch keinen Sinn, über Ambitionen nachzudenken.

Zinédine Zidane, Trainer von Real Madrid
"Wir sind gut ins Spiel gestartet. Wir haben zwei Tore in den ersten 20 Minuten erzielt, aber nach der Verletzung von Varane taten wir uns schwerer. Drei Tore zu erzielen ist immer wichtig.

Borja Mayoral, Stürmer von Real Madrid
Bei meinem ersten Champions League-Spiel von Beginn an, im Bernabéu, zu treffen... was gibt es Schöneres? Das war ein Abend, den ich nie vergessen werde. Es ist ein Traum, der wahrgeworden ist. Ich bin sehr sehr glücklich. In der Champions League in diesem Trikot ein Tor zu erzielen, ist für mich unglaublich. Ich kann nicht beschreiben was ich fühle und denke, jedes Mal, wenn ich spiele und ich hoffe es geht so weiter so.

Oben