Beşiktaş startet mit Auswärtssieg

Zum Auftakt der Gruppenphase fährt Beşiktaş einen 3:1-Auswärtssieg beim FC Porto ein. Die Türken erzielen dabei alle vier Tore.

Beşiktaş ist in Gruppe G der UEFA Champions League erfolgreich gestartet. Die Mannschaft von Şenol Güneş siegte am 1. Spieltag auswärts beim FC Porto mit 3:1.

In einem ausgeglichenen Spiel waren die Türken gnadenlos effizient und gingen nach 13 Minuten durch einen Kopfball von Talisca nach einer Flanke von Ricardo Quaresma in Führung.

Porto kam in der 20. Minute durch ein Eigentor von Duško Tošić glücklich zum Ausgleich. Nach einer Ecke von Alex Telles köpfte Tošić den Ball unglücklich im Zweikampf mit Moussa Marega aus kurzer Distanz ins eigene Tor.

In der 28. Minute brachte Cenk Tosun Beşiktaş mit einem tollen Distanzschuss aus 24 Metern ins linke Eck wieder in Führung.

Der Niederländer Ryan Babel setzte, als Porto gegen Ende der Partie weit aufgerückt war, nach einem schönem Doppelpass mit Álvaro Negredo in der 86. Minute den Schlusspunkt.

Beşiktaş liegt nach dem Unentschieden zwischen Monaco und Leipzig mit drei Punkten an der Tabellenspitze der Gruppe G. Am zweiten Spieltag empfängt das Team aus der Türkei RB Leipzig.