Messi führt Barcelona zum Sieg gegen Juventus

Lionel Messi schnürte gegen Juventus einen Doppelpack und erhöhte damit sein Torekonto im Europapokal auf 99. Barcelona siegte am Ende souverän mit 3:0.

Barcelona gelang die Revanche für die Niederlage im Viertelfinale der vergangenen Saison gegen Juventus mit einem 3:0-Sieg zum Auftakt in Gruppe D.

Nicht zum ersten Mal avancierte Lionel Messi zum Matchwinner. Der Argentinier erzielte gegen die Bianconeri seine Europapokal-Tore 98 und 99 für die Azulgrana. Zunächst schloss er einen sehenswerten Doppelpass mit Luis Suárez kurz vor der Pause mit einem präzisen Schuss ab.

Kurz nach dem Wechsel traf er den Pfosten, ehe Ivan Rakitić auf 2:0 erhöhtes. Den Endstand stellte er nach einem seiner typischen Dribblings her. Damit gelangen Messi gegen Juve-Torwart Gianluigi Buffon gleich zwei Tore, nachdem er zuvor noch nie gegen ihn getroffen hatte.

Schlüsselspieler: Lionel Messi (Barcelona)

Reporter-Einschätzung: Graham Hunter (@BumperGraham)

Das Ergebnis sollte man trotz der Show von Lionel Messi nicht überbewerten. Denn bei Juventus fehlten zahlreiche verletzte Stammspieler. Außerdem hatte Barcelona in der ersten Halbzeit erhebliche Probleme, auch weil Messi von Blaise Matuidi gut zugestellt wurde. Dennoch wurde Messi dank seines Instinkts noch vor der Pause zum Schlüsselspieler der Partie. Er machte schon damit klar, dass sein Weg in dieser Saison nur nach Kiew führen kann.

Oben