Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Vorteil Benfica: BVB im Abschluss zu schwach

Veröffentlicht: Dienstag, 14. Februar 2017, 22.35MEZ
Eine völlig unnötige Niederlage aus Sicht der Dortmunder: Benfica reicht eine Aktion, um das Hinspiel mit 1:0 für sich zu entscheiden.
Vorteil Benfica: BVB im Abschluss zu schwach
Eine Chance - ein Tor: Benficas Mitroglou bestrafte die BVB-Fahrlässigkeit ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

BenficaDortmund

Tore1
 
0
Ballbesitz (%)35
 
65
Versuche gesamt4
 
14
Versuche auf das Tor1
 
4
Versuche am Tor vorbei1
 
7
Abgeblockte Schüsse2
 
3
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken3
 
10
Abseits2
 
8
Gelbe Karten1
 
3
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls15
 
10
Erlittene Fouls9
 
12
Pässe283
 
673
Angekommene Pässe212
 
590

Tabellen

 
Veröffentlicht: Dienstag, 14. Februar 2017, 22.35MEZ

Vorteil Benfica: BVB im Abschluss zu schwach

Eine völlig unnötige Niederlage aus Sicht der Dortmunder: Benfica reicht eine Aktion, um das Hinspiel mit 1:0 für sich zu entscheiden.

Trotz einer ansprechenden Leistung ging Borussia Dortmund im Achtelfinal-Hinspiel gegen Benfica leer aus. Kostas Mitroglou schoss die Portugiesen zum schmeichelhaften 1:0-Erfolg. 

Es gab kein langes Abwarten im Estádio do Sport Lisboa, auf beiden Seiten nicht. Doch die Gäste waren in dem erwartet unterhaltsamen Schlagabtausch eindeutig das gefährlichere Team. Pierre-Emerick Aubameyang (10. Und 38. Minute) sowie Ousmane Dembélé (23.) hatten beste Chancen, um den BVB in Führung zu bringen. Die Tuchel-Elf belohnte sich für eine gute erste Halbzeit jedoch nicht.

Stattdessen gab es die kalte Dusche nur drei Minuten nach Wiederanpfiff. Mitroglou stocherte nach einer Ecke den Kopfball von Luisão über die Linie und gab Dortmund damit Nachhilfe in Sachen Effizienz. Bei Aubameyang blieb die Ladehemmung bestehen, der Gabuner vergab kurz darauf freistehend die Ausgleichschance und verschoss in der 58. Minute fahrig einen Handelfmeter.

Über die gesamte zweite Halbzeit spielte eigentlich nur eine Mannschaft, Benfica hatte aber mit Ederson einen bärenstarken Rückhalt, der Dortmund so richtig den Abend vermieste.

©Getty Images

Aubameyang fand mehrfach seinen Meister...

Schlüsselspieler: Ederson (Benfica)
Der Brasilianer hatte nicht nur beim Elfmeter von Aubameyang das richtige Näschen, auch in verschiedenen anderen Situationen konnte sich Benfica auf den Schlussmann verlassen. Besonders sehenswert war seine Flugeinlage kurz vor dem Ende beim Schuss von Christian Pulisic.

Einstellung stimmt
Der BVB präsentierte sich ganz anders als noch vor wenigen Tagen bei der überraschenden Ligapleite gegen Darmstadt. Wie hatte Tuchel letzte Woche noch gesagt? Um nah an das Leistungsoptimum heranzukommen, brauche man "diese engen 50:50-Spiele." Diese Theorie hat sich gegen Benfica bestätigt, auch wenn die absolute Entschlossenheit vor dem Tor weiterhin dem Kombinationswahn zum Opfer fällt.

Halbzeitfazit
Für Benfica werden es lange und harte 90 Minuten in Dortmund. Die Abwehr der Portugiesen wirkte eher mittelmäßig sattelfest und überzeugende Konter konnte man nach der Führung auch nicht setzen. Insofern ist das 0:1 nur eine kleine Hypothek für die Tuchel-Elf. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss braucht es kein Hexenwerk, um diesen Rückstand noch zu drehen.  

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

Letzte Aktualisierung: 20.02.17 14.09MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2017/matches/round=2000784/match=2019617/postmatch/report/index.html#bvb+abschluss+schwach

Aufstellungen

benfica

Benfica

dortmund

Dortmund

1
EdersonEderson (TW)
38
BürkiRoman Bürki (TW)
4
LuisãoLuisão (K)
5
BartraMarc Bartra
Yellow Card90
5
FejsaLjubomir Fejsa
Yellow Card63
7
DembéléOusmane Dembélé
11
MitroglouKostas Mitroglou
Goal48
Substitution75
11
ReusMarco Reus
Substitution82
14
LindelöfVictor Lindelöf
13
Raphaël GuerreiroRaphaël Guerreiro
Substitution82
15
CarrilloAndré Carrillo
Substitution46
17
AubameyangPierre-Emerick Aubameyang
Penalty58
Substitution62
18
SalvioEduardo Salvio
25
PapastathopoulosSokratis Papastathopoulos
19
EliseuEliseu
26
PiszczekŁukasz Piszczek
21
PizziPizzi
29
SchmelzerMarcel Schmelzer (K)
Yellow Card74
27
Rafa SilvaRafa Silva
Substitution67
33
WeiglJulian Weigl
50
SemedoNélson Semedo
37
DurmErik Durm

Ersatzspieler

12
Júlio CésarJúlio César (TW)
1
WeidenfellerRoman Weidenfeller (TW)
6
Filipe AugustoFilipe Augusto
Substitution46
21
SchürrleAndré Schürrle
Substitution62
7
SamarisAndreas Samaris
22
PulišićChristian Pulišić
Substitution82
Yellow Card85
9
JiménezRaúl Jiménez
Substitution75
23
KagawaShinji Kagawa
22
CerviFranco Cervi
Substitution67
27
CastroGonzalo Castro
Substitution82
33
JardelJardel
28
GinterMatthias Ginter
34
André AlmeidaAndré Almeida
30
PasslackFelix Passlack

Trainer

Rui Vitória (POR) Thomas Tuchel (GER)

Schiedsrichter

Nicola Rizzoli (ITA)

Schiedsrichter-Assistenten

Elenito Di Liberatore (ITA), Riccardo Di Fiore (ITA)

Vierter Offizieller

Mauro Tonolini (ITA)

Zusätzliche Assistenten

Luca Banti (ITA), Massimiliano Irrati (ITA)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung