Leicester gegen Sevilla vor bislang härtestem Prüfstein

Leicester City steht in seiner Debütsaison in der UEFA Champions League im Achtelfinal-Hinspiel gegen Sevilla vor seiner bislang härtesten Prüfung.

Vicente Iborra (Sevilla)
©AFP/Getty Images

Leicester City FC steht im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League bei Sevilla FC vor dem bislang schwierigsten Härtetest in seiner Debütsaison.

• Claudio Ranieris Neulinge beendeten die Gruppe G auf dem ersten Platz. Nun geht es aber gegen Sevilla, die Spanier haben zuletzt gute Erfahrungen mit englischen Gegnern gemacht: In der letzten Saison bezwangen sie Liverpool FC im Finale der UEFA Europa League. Sevilla sicherte sich seine dritte Achtelfinal-Teilnahme innerhalb der letzten zehn Jahre als Zweiter der Gruppe H, hinter Juventus.

Hintergrund

Sevilla
• Die Mannschaft von Jorge Sampaoli will Sevilla den ersten Viertelfinal-Einzug in der Königsklasse seit der Saison 1957/58 bescheren. Damals kam gegen den späteren Sieger Real Madrid CF das Aus (0:8 auswärts und 2:2 zu Hause).

• Sevilla schied bei seinen beiden bisherigen Achtelfinal-Teilnahmen in der UEFA Champions League aus: Gegen Fenerbahçe SK im Jahr 2008 (5:5 im Gesamtergebnis, 2:3 nach Elfmeterschießen) und 2010 gegen PFC CSKA Moskva (2:3 im Gesamtergebnis).

• Sevilla gewann 2016 fünf seiner sieben Heimspiele im Europapokal. Dabei gab es in Gruppe H im Herbst unter anderem Siege gegen Olympique Lyonnais (1:0) und GNK Dinamo Zagreb (4:0). Eine der beiden Niederlagen gab es gegen Juventus am fünften Spieltag (1:3).

• In der Gruppenphase der UEFA Champions League 2015/16 kassierte Sevilla beim 1:3 gegen Manchester City erstmals eine Heimniederlage gegen ein englisches Team.

• Bei Sevillas bislang einzigem K.-o.-Duell über zwei Spiele gegen eine Mannschaft aus der Premier League setzten sich die Spanier im Viertelfinale des UEFA-Pokals 2006/07 mit 4:3 im Gesamtergebnis gegen Tottenham Hotspur FC durch (2:1 zu Hause, 2:2 auswärts).

• Im Endspiel der letztjährigen UEFA Europa League siegte Sevilla in Basel mit 3:1 gegen Liverpool. Die Andalusier setzten sich zudem 2006 im Finale mit 4:0 gegen Middlesbrough FC durch.

Leicester
• Leicester ist erstmals nach Weihnachten noch in einem europäischen Wettbewerb dabei.

• Leicester kassierte in den ersten beiden Auswärtspartien der Gruppenphase kein Gegentor: 3:0 bei Club Brugge KV und 0:0 beim FC København. Danach gab es allerdings beim FC Porto ein 0:5, Leicester stand zu diesem Zeitpunkt schon im Achtelfinale.

• Der englischer Meister hat bislang nur eines von vier Duellen mit Hin- und Rückspielen im Europapokal gewonnen - 1961/62 in der Vorrunde des Pokals der Pokalsieger mit 7:2 gegen Glenavon FC.

• Zwei der drei bisherigen Europapokal-Teilnahmen der Foxes fanden gegen einen spanischen Gegner ihr Ende. Club Atlético de Madrid schaltete die Engländer 1961/62 in der ersten Runde des Pokals der Pokalsieger (1:1 zu Hause und 0:2 auswärts) und 1997/98 in der ersten Runde des UEFA-Pokals aus (1:2 auswärts und 0:2 zu Hause).

Verschiedenes
• Ranieri trainierte unter anderem Valencia (1997-98 und 2004-05) und Atlético (1999-2000). Als Coach verlor Ranieri seine beiden bisherigen Aufeinandertreffen mit Sevilla - jeweils mit 1:2: Mit Atlético (auswärts) im Januar 2000 und mit Valencia (zu Hause) im Oktober 2004.

• Ranieri traf als Trainer letztmals mit Valencia im UEFA Intertoto Cup 1998 auf ein spanisches Team im Europapokal. Seine Mannschaft setzte sich mit 3:0 (1:0 auswärts und 2:0 zu Hause) gegen den Ligarivalen RCD Espanyol durch.

• Als Coach von Napoli setzte sich Ranieri 1992/93 in der ersten Runde des UEFA-Pokals gegen Valencia durch (5:1 auswärts und 1:0 zu Hause). Mit ACF Fiorentina unterlag er allerdings 1996/97 im Halbfinale des Pokals der Pokalsieger gegen den FC Barcelona (1:1 auswärts und 0:2 zu Hause).

• Steven N'Zonzi spielte mit Stoke City FC dreimal gegen Leicester (2 Niederlagen, 1 Unentschieden).

• Samir Nasri gewann seine beiden Spiele für Manchester City gegen Leicester - beide auswärts.

• 2010/11 wurde Leonardo Ulloa zweimal für UD Almería in der spanischen Liga gegen Sevilla eingewechselt. Dabei gab es einen 3:1-Auswärtserfolg im Dezember 2010 und im darauffolgenden Mai im Rückspiel ein 0:1 zu Hause.

• Wilfred Ndidi traf in der Gruppenphase der laufenden UEFA Europa League sowohl zu Hause als auch auswärts für KRC Genk gegen Athletic Club.

• Stevan Jovetić machte gegen Kasper Schmeichel ein Tor, als Montenegro im Juni 2015 ein Freundschaftsspiel in Dänemark mit 1:2 verlor. Im Trikot von ACF Fiorentina war er 2009/10 bei einem 2:0-Sieg gegen Liverpool in der Gruppenphase der UEFA Champions League zweimal erfolgreich.

• Jovetić verbrachte zwei Jahre bei Manchester City in England (von 2013 bis 2015 - 30 Ligaspiele, acht Tore), traf dabei aber nie auf Leicester.

• Christian Fuchs konnte sich bei seinem letzten Gastspiel in Spanien im Achtelfinale der UEFA Champions League 2014/15 beim 4:3-Sieg des FC Schalke 04 bei Real Madrid als Torschütze auszeichnen. Trotzdem unterlag Schalke mit 4:5 im Gesamtergebnis.

• Daniel Carriço wurde bei Reading FC in der Saison 2012/13 in der Premier League dreimal eingesetzt.

• Haben bereits zusammengespielt:
Steven N'Zonzi & Robert Huth (Stoke City, 2012–14)

• Teamkollegen in der Nationalmannschaft
Michael Krohn-Dehli & Kasper Schmeichel (Dänemark)