Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Madrid kämpft sich souverän zurück

Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Februar 2017, 22.41MEZ
Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gewinnt Titelverteidiger Real Madrid zuhause souverän mit 3:1 gegen Napoli.
Madrid kämpft sich souverän zurück
Toni Kroos (Real Madrid) ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

Real MadridNapoli

Tore3
 
1
Ballbesitz (%)54
 
46
Versuche gesamt20
 
8
Versuche auf das Tor5
 
2
Versuche am Tor vorbei12
 
4
Abgeblockte Schüsse3
 
2
Aluminiumtreffer1
 
0
Ecken5
 
1
Abseits7
 
1
Gelbe Karten2
 
2
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls9
 
12
Erlittene Fouls11
 
9
Pässe594
 
622
Angekommene Pässe535
 
550

Tabellen

 
Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Februar 2017, 22.41MEZ

Madrid kämpft sich souverän zurück

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gewinnt Titelverteidiger Real Madrid zuhause souverän mit 3:1 gegen Napoli.

Trotz Startschwierigkeiten zeigte Real Madrid eine souveräne Leistung im Achtelfinalhinspiel gegen Napoli und gewann verdient mit 3:1.

Nicht einmal 30 Sekunden brauchten die Königlichen für die erste gute Chance: Nach einem perfekten Zuspiel von Cristiano Ronaldo auf Karim Benzema schloss der Franzose ab, aber Pepe Reina bekam gerade noch die rechte Hand ran.

In Führung gingen acht Minuten später jedoch die Gäste aus Neapel. Lorenzo Insigne war einen Tick schneller als die Madrider Verteidigung und schlenzte das Leder sehenswert aus der Distanz um Keeper Keylor Navas herum.

Es dauerte allerdings nur etwa zehn Minuten, bis Real ausglich. Daniel Carvajal flankte gekonnt von rechts und Benzema platzierte seinen Kopfball aus fünf Metern unter die Latte. Kurz vor der Pause kam Benzema nochmals zu zwei Großchancen, scheiterte jedoch erneut an Reina.

Auch Hälfte zwei nahm schnell an Fahrt auf – Ronaldo zog nach vorne und passte zurück auf Toni Kroos, der in seiner typischen Art aus der zweiten Reihe zur 2:1-Führung abschloss. Nur wenig später nutzte Defensivspezialist Casemiro die Gunst der Stunde und schloss per Volley ab – von Napoli war nicht mehr viel zu sehen und auch Real Madrid schaltete in der Schlussphase einen Gang runter.

Schlüsselspieler: Casemiro
Reals Nummer 14 ist ein essenzieller Bestandteil der Mannschaft, ein Schlüsselstück im Puzzle. Seine defensive Stärke schützt die Viererkette und abgesehen von Napolis Treffer war seine Leistung in dieser Hinsicht vorbildlich. Und dazu kam noch der wunderbare Volley, der seinem Team Sicherheit verschaffte.

Feuer mit Feuer bekämpfen
Vor der Partie sprach man bei Real darüber, wie sie mit Napolis Konterstärke klarkommen würden, und die Antwort war einfach: Feuer mit Feuer bekämpfen. Nach dem frühen Rückstand stabilisierten sich die Königlichen defensiv, dazu war die eigene Version des Konters makellos und verursachte Chaos in der gegnerischen Defensive. Sie wollten mit einem Vorsprung nach Italien reisen, und dieser Vorsprung hätte sogar noch größer ausfallen können.

Madrid herrscht im Mittelfeld
Maurizio Sarri bewies Mut und stellte den 19-jährigen Amadou Diawara und den 22-jährigen Piotr Zieliński auf. Beide bestätigten ihr großes Potenzial, doch es waren Casemiro, Toni Kroos und Luka Modrić, die das Mittelfeld dominierten. Die Erfahrung wird den Youngstern guttun und lässt für Napolis Zukunft hoffen.

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©Getty Images

Letzte Aktualisierung: 20.02.17 14.07MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2017/matches/round=2000784/match=2019614/postmatch/report/index.html#madrid+kampft+sich+zuruck

Aufstellungen

real madrid

Real Madrid

napoli

Napoli

1
NavasKeylor Navas (TW)
25
ReinaPepe Reina (TW)
2
CarvajalDani Carvajal
2
HysajElseid Hysaj
4
RamosSergio Ramos (K)
Yellow Card17
Substitution71
7
CallejónJosé Callejón
5
VaraneRaphaël Varane
14
MertensDries Mertens
Yellow Card76
7
RonaldoCristiano Ronaldo
17
HamšíkMarek Hamšík (K)
Substitution83
8
KroosToni Kroos
Goal49
20
ZielińskiPiotr Zieliński
Yellow Card38
Substitution75
9
BenzemaKarim Benzema
Goal18
Substitution81
24
InsigneLorenzo Insigne
Goal8
10
James RodríguezJames Rodríguez
Substitution76
26
KoulibalyKalidou Koulibaly
12
MarceloMarcelo
31
GhoulamFaouzi Ghoulam
14
CasemiroCasemiro
Goal54
33
AlbiolRaúl Albiol
19
ModrićLuka Modrić
Yellow Card52
42
DiawaraAmadou Diawara

Ersatzspieler

13
CasillaKiko Casilla (TW)
1
Rafael CabralRafael Cabral (TW)
3
PepePepe
Substitution71
4
GiaccheriniEmanuele Giaccherini
6
NachoNacho
5
AllanAllan
Substitution75
16
KovačićMateo Kovačić
8
JorginhoJorginho
17
Lucas VázquezLucas Vázquez
Substitution76
11
MaggioChristian Maggio
21
MorataÁlvaro Morata
Substitution81
19
MaksimovićNikola Maksimović
22
IscoIsco
99
MilikArkadiusz Milik
Substitution83

Trainer

Zinédine Zidane (FRA) Maurizio Sarri (ITA)

Schiedsrichter

Damir Skomina (SVN)

Schiedsrichter-Assistenten

Jure Praprotnik (SVN), Robert Vukan (SVN)

Vierter Offizieller

Tomaž Klančnik (SVN)

Zusätzliche Assistenten

Matej Jug (SVN), Slavko Vinčić (SVN)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung