Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Atlético schlägt spät zu und ist weiter

Veröffentlicht: Dienstag, 1. November 2016, 23.22MEZ
Antoine Griezmann war der Mann des Abends für Atlético: Der Franzose markierte erst einen sehenswerten Treffer und schoss in der 93. Minute das 2:1-Siegtor gegen Rostov.
Atlético schlägt spät zu und ist weiter
Atlético bejubelt das späte Tor von Antoine Griezmann ©Getty Images

Spielstatistiken

AtléticoRostov

Tore2
 
1
Ballbesitz (%)63
 
37
Versuche gesamt33
 
6
Versuche auf das Tor8
 
4
Versuche am Tor vorbei10
 
2
Abgeblockte Schüsse15
 
0
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken11
 
1
Abseits1
 
0
Gelbe Karten3
 
4
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls8
 
11
Erlittene Fouls11
 
8
Pässe618
 
292
Angekommene Pässe543
 
197

Tabellen

Gruppe D

SPkt.
Club Atlético de Madrid Atlético412
FC Bayern München Bayern49
FC Rostov Rostov41
PSV Eindhoven PSV41

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 20/11/2017 15:46 MEZ
 
Veröffentlicht: Dienstag, 1. November 2016, 23.22MEZ

Atlético schlägt spät zu und ist weiter

Antoine Griezmann war der Mann des Abends für Atlético: Der Franzose markierte erst einen sehenswerten Treffer und schoss in der 93. Minute das 2:1-Siegtor gegen Rostov.

Antonine Griezmann hat Atléticos makellose Bilanz in der Gruppenphase der UEFA Champions League am Leben gehalten. In letzter Minute traf der Franzose zum 2:1-Sieg gegen Rostov.

Zuvor hatte Griezmann die Spanier bereits mit einem tollen Tor in Führung gebracht, die Freude darüber hielt aber weniger als zwei Minuten. Rostov schaffte etwas, was Bayern und Barcelona in dieser Saison nicht gelungen war - ein Tor im Vicente Caldéron zu erzielen. Dmitri Poloz lieferte die Vorarbeit für Sardar Azmoun, der sich die Chance nicht entgehen ließ.

Diego Simeone fand in der Pause die richtigen Worte und nach dem Seitenwechsel konnte Atlético einen Gang hochschalten. Rostov wehrte sich nach Kräften und hätte fast einen Punkt entführt, doch dann schlug Griezmann zu.

©AFP/Getty Images

Antoine Griezmann mit viel Gefühl zum 1:0

Schlüsselspieler: Antonie Griezmann
Der französische Wirbelwind markierte einen akrobatischen Treffer zum 1:0 und hatte auch sonst viele gelungene Aktionen. Es war also kein Zufall, dass Griezmann tief in der Nachspielzeit auch zum Matchwinner avancierte. Der Angreifer befindet sich seit Wochen in bestechender Verfassung und zeigte erneut, wie unverzichtbar er im System von Simeone ist.

Atlético hat das Sieger-Gen
Titelanwärter können auch an schlechten Tagen ihre Spiele gewinnen. Atlético hat sich mittlerweile auch diese Qualität angeeignet. Nach dem 1:1-Ausgleich von Rostov bissen sich die Spanier lange die Zähne am 5-3-2-System der Gäste aus. Der Glaube an den Sieg ging dabei aber nie verloren. Mit Atlético muss man auch in dieser Champions-League-Saison wieder rechnen, wenn selbst die eher schwachen Spiele noch gut ausgehen.

©AFP/Getty Images

Sardar Azmoun traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich

Rostov verliert erhobenen Hauptes
In der UEFA Champions League braucht man manchmal auch etwas Glück. Rostov hat dies heute schmerzlich erfahren, dabei wäre ein Punkt absolut verdient gewesen. Der Unterschied zwischen dem krassen Außenseiter und dem letztjährigen Finalist war heute einzig und allein: Griezmann.

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©AFP/Getty Images

©Getty Images

©AFP/Getty Images

.

Letzte Aktualisierung: 04.11.16 14.40MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2017/matches/round=2000783/match=2019336/postmatch/report/index.html#griezmann+besorgt+spaten+siegtreffer

Aufstellungen

atlético

Atlético

rostov

Rostov

13
OblakJan Oblak (TW)
35
DzhanaevSoslan Dzhanaev (TW)
Yellow Card82
2
GodínDiego Godín
Yellow Card44
2
KalachevTimofei Kalachev
Yellow Card46
Substitution73
3
Filipe LuísFilipe Luís
Yellow Card83
4
GranatVladimir Granat
6
KokeKoke
Yellow Card46
7
PolozDmitri Poloz
7
GriezmannAntoine Griezmann
Goal28
Goal90+3
16
NoboaChristian Noboa
8
Saúl ÑíguezSaúl Ñíguez
Substitution58
20
AzmounSardar Azmoun
Goal30
Yellow Card58
Substitution70
9
TorresFernando Torres
23
M. MevljaMiha Mevlja
10
CarrascoYannick Carrasco
Substitution79
30
KudryashovFedor Kudryashov
14
GabiGabi (K)
44
César NavasCésar Navas
15
SavićStefan Savić
84
GatskanAleksandr Gatskan (K)
Yellow Card68
16
VrsaljkoŠime Vrsaljko
89
ErokhinAleksandr Erokhin
Substitution45+3

Ersatzspieler

25
André Moreira André Moreira (TW)
77
MedvedevNikita Medvedev (TW)
5
TiagoTiago
5
TerentyevDenis Terentyev
Substitution73
11
CorreaÁngel Correa
Substitution79
6
EzatolahiSaeid Ezatolahi
19
LucasLucas Hernández
8
KireevIgor Kireev
20
JuanfranJuanfran
10
DoumbiaMoussa Doumbia
Substitution70
21
GameiroKevin Gameiro
Substitution58
19
BayramyanKhoren Bayramyan
22
ParteyThomas Partey
28
PrepeliţăAndrei Prepeliţă
Substitution45+3

Trainer

Diego Simeone (ARG) Ivan Daniliants (AUT)

Schiedsrichter

Craig Thomson (SCO)

Schiedsrichter-Assistenten

David McGeachie (SCO), Alan Mulvanny (SCO)

Vierter Offizieller

Graeme Stewart (SCO)

Zusätzliche Assistenten

Bobby Madden (SCO), Andrew Dallas (SCO)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung