Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Kimmich wird endgültig zum Tor-Monster

Veröffentlicht: Dienstag, 13. September 2016, 23.45MEZ
Bayern - Rostov 5:0
In der ersten Halbzeit trafen die üblichen Verdächtigen, dann baute Joshua Kimmich seine unheimliche Serie aus.
von Philip Röber
Kimmich wird endgültig zum Tor-Monster
Robert Lewandowski (Bayern) ©Getty Images

Spielstatistiken

BayernRostov

Tore5
 
0
Ballbesitz (%)72
 
28
Versuche gesamt19
 
5
Versuche auf das Tor8
 
2
Versuche am Tor vorbei7
 
2
Abgeblockte Schüsse4
 
1
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken8
 
2
Abseits1
 
0
Gelbe Karten0
 
0
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls13
 
12
Erlittene Fouls10
 
13
Pässe797
 
247
Angekommene Pässe721
 
179

Tabellen

Gruppe D

SPkt.
Club Atlético de Madrid Atlético13
FC Bayern München Bayern13
FC Rostov Rostov10
PSV Eindhoven PSV10

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 20/11/2017 15:50 MEZ
 
Veröffentlicht: Dienstag, 13. September 2016, 23.45MEZ

Kimmich wird endgültig zum Tor-Monster

Bayern - Rostov 5:0
In der ersten Halbzeit trafen die üblichen Verdächtigen, dann baute Joshua Kimmich seine unheimliche Serie aus.

Klare Sache am ersten Spieltag: Der FC Bayern München ließ dem FC Rostov keine Chance und feierte einen ungefährdeten 5:0-Triumph.

Bayern begann das Spiel mit vielen unsauberen Aktionen und ließ im Ansatz einige Konter zu, die Rostov aber ungenügend ausspielte. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurde das Spiel der Gastgeber gefährlicher, vor allem bei Versuchen, die kopfballstarken Spieler mit Flanken zu füttern.

Joshua Kimmich verfehlte in der 18. Minute mit einem frechen Freistoß von der linken Seite nur knapp das Tor, zehn Minuten später dann die Führung: Rostovs Kapitän Aleksandr Gatskan agierte unachtsam im Strafraum, brachte Robert Lewandowski zu Fall und der Gefoulte nahm das Elfer-Geschenk an.

Bayern machte weiter Druck, zeigte jetzt mehr Struktur im Mittelfeld und schnupperte bis zur Pause mehrfach am 2:0. Dieses besorgte dann das Geburtstagskind mit dem Halbzeitpfiff. Nach Flanke von David Alaba brachte Thomas Müller den Ball direkt aufs Tor und ließ Soslan Dzhanaev keine Abwehrchance.

©Getty Images

Müller feierte heute seinen 27. Geburtstag

Nach der Pause legten die Bayern noch einen Zahn zu, vor allem in Person von Joshua Kimmich: Nach Vorlage von Douglas Costa war er erst zum 3:0 zur Stelle (53.) und erhöhte anschließend per Kopf auf 4:0 (60.).

Rostov war jetzt ziemlich von der Rolle und hatte Glück, dass Arturo Vidal kurze Zeit später aus der Distanz nur die Latte traf. In der Schlussphase kam Manuel Neuer zu seiner einzigen Bewährungsprobe im Spiel und durfte tatsächlich mal seine Hände einsetzen.

Den Schlusspunkt setzte auf der Gegenseite Juan Bernat. Nach einer scharfen Hereingabe von Ribéry war der Spanier zur Stelle und markierte den Endstand. Unter dem Strich hatten die Bayern keine Mühe gegen harmlose Russen, die sich deutlich steigern müssen, um in dieser Gruppe zumindest eine kleine Chance auf den dritten Platz zu wahren.

©Getty Images

Schlüsselspieler
Das neue Tor-Monster: Joshua Kimmich hat in seinen letzten drei Pflichtspielen jetzt vier Tore gemacht. Der Youngster durfte heute als Ersatz von Xabi Alonso im defensiven Mittelfeld auflaufen und Ancelotti wird mit Freude zur Kenntnis nehmen, dass die Entwicklungskurve das Nationalspielers weiter steil nach oben zeigt.

Ancelottis Abwehr…
… bestand heute aus Rafinha, Javi Martínez, Mats Hummels und David Alaba. Gut möglich, dass die Viererkette in dieser Besetzung so schnell nicht wieder zusammenspielt, obwohl sie sich gegen Rostov keine Blöße gab. In der Breite ist Bayern defensiv so stark aufgestellt wie vielleicht nie zuvor, die Entwicklung wird eine der spannendsten Themen diese Saison. 

©AFP/Getty Images

Hummels hatte alles im Griff, spielte aber nur 50 Minuten

Neuer Ansatz
Ancelottis Bayern scheuen sich nicht davor, auch auf häufige Flanken aus dem Halbfeld zurückzugreifen. Versuchte man letzte Saison noch meist, die Situation spielerisch zu lösen und die Kopfballstärke erst nach Vordringen bis zur Grundlinie zu bedienen, fliegen die hohen Bälle jetzt aus vielen unterschiedlichen Positionen in den Strafraum zu Lewandowski, Vidal und Co.

Letzte Aktualisierung: 26.09.16 15.24MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2017/matches/round=2000783/match=2019288/postmatch/report/index.html#kimmich+fuhrt+bayern+sieg

Aufstellungen

bayern

Bayern

rostov

Rostov

1
NeuerManuel Neuer (TW) (K)
35
DzhanaevSoslan Dzhanaev (TW)
5
HummelsMats Hummels
Substitution51
2
KalachevTimofei Kalachev
6
Thiago AlcántaraThiago Alcántara
Substitution71
4
GranatVladimir Granat
8
Javi MartínezJavi Martínez
5
TerentyevDenis Terentyev
9
LewandowskiRobert Lewandowski
Goal28
7
PolozDmitri Poloz
Substitution46
11
Douglas CostaDouglas Costa
Substitution64
16
NoboaChristian Noboa
13
RafinhaRafinha
20
AzmounSardar Azmoun
Substitution64
23
VidalArturo Vidal
23
M. MevljaMiha Mevlja
25
MüllerThomas Müller
Goal45+2
44
César NavasCésar Navas
27
AlabaDavid Alaba
84
GatskanAleksandr Gatskan (K)
32
KimmichJoshua Kimmich
Goal53
Goal60
89
ErokhinAleksandr Erokhin

Ersatzspieler

26
UlreichSven Ulreich (TW)
77
MedvedevNikita Medvedev (TW)
7
RibéryFranck Ribéry
Substitution64
3
GueyePapa Gueye
14
Xabi AlonsoXabi Alonso
6
EzatolahiSaeid Ezatolahi
18
BernatJuan Bernat
Substitution51
Goal90
10
DoumbiaMoussa Doumbia
Substitution46
21
LahmPhilipp Lahm
11
BukharovAleksandr Bukharov
35
Renato SanchesRenato Sanches
Substitution71
19
BayramyanKhoren Bayramyan
37
GreenJulian Green
28
PrepeliţăAndrei Prepeliţă
Substitution64

Trainer

Carlo Ancelotti (ITA) Ivan Daniliants (AUT)

Schiedsrichter

Anthony Taylor (ENG)

Schiedsrichter-Assistenten

Simon Bennett (ENG), Gary Beswick (ENG)

Vierter Offizieller

Ian Hussin (ENG)

Zusätzliche Assistenten

Craig Pawson (ENG), Jonathan Moss (ENG)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung