Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Dortmund dominiert in Anderlecht

Veröffentlicht: Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23.00MEZ
RSC Anderlecht - Borussia Dortmund 0:3
Der BVB dominierte die Partie in Belgien und feiert dank der Treffer von Ciro Immobile und Adrián Ramos einen klaren Sieg.
von Sven Ewald

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Spielstatistiken

AnderlechtDortmund

Tore0
3
Ballbesitz (%)51
 
49
Versuche gesamt8
 
18
Versuche auf das Tor1
 
10
Versuche am Tor vorbei4
 
7
Abgeblockte Schüsse3
 
1
Aluminiumtreffer1
 
0
Ecken6
 
6
Abseits5
 
2
Gelbe Karten1
 
0
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls7
 
6
Erlittene Fouls6
 
7
Pässe397
 
473
Angekommene Pässe356
 
404

Tabellen

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 26/06/2015 16:27 MEZ
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23.00MEZ

Dortmund dominiert in Anderlecht

RSC Anderlecht - Borussia Dortmund 0:3
Der BVB dominierte die Partie in Belgien und feiert dank der Treffer von Ciro Immobile und Adrián Ramos einen klaren Sieg.

Ciro Immobile trifft ganz früh zur Dortmunder Führung
Der BVB dominiert die komplette erste Hälfte und vergibt zahlreiche Chancen
In der zweiten Hälfte sorgt der eingewechselte Adrián Ramos mit zwei Treffern für die Entscheidung
Die Dortmunder feiern den zweiten Erfolg im zweiten Spiel in Gruppe D
Nächste Spiele: Anderlecht - Arsenal, Galatasaray - Dortmund (22. Oktober)

Borussia Dortmund hat am zweiten Spieltag in Gruppe D der UEFA Champions League den zweiten Sieg einfahren können. Das Gastspiel bei RSC Anderlecht bestimmten die Schwarz-Gelben von Beginn an und fuhren am Ende einen verdienten Erfolg ein.

Nach einem starken Start in den ersten Minuten der Partie, ließ Neuzugang Ciro Immobile die mitgereisten Dortmunder Fans bereits in der dritten Minute jubeln. Nach starker Vorarbeit von Shinji Kagawa schloss der Italiener eiskalt zum 1:0 ab. Wenige Minuten später scheiterte Pierre-Emerick Aubameyang völlig freistehend aus gut fünf Metern vor dem leeren Tor.

Die Gastgeber brauchten eine knappe Viertelstunde, um sich von dem Rückschlag zu erholen. Dann stand Dennis Praet plötzlich frei vor Roman Weidenfeller, scheiterte aber aus 16 Metern mit seinem strammen Schuss am Dortmunder Schlussmann.

Vor der Pause hatten die Dortmunder noch weitere gute Gelegenheiten, scheiterten aber entweder an Schlussmann Silvio Proto, der Abseitsfalle oder der eigenen Ungenauigkeit im Abschluss. So ging es mit einer völlig verdienten, aber knappen Führung in die Kabinen.

Die Anderlechter begannen die zweite Spielhälfte deutlich offensiver als den ersten Durchgang, der BVB ließ sich aber nicht in die eigene Defensive drücken und setzte seinerseits selbst weiter auf Offensivfußball. Die erste große Chance hatte in der 53. Minute Immobile, der mit seinem Schuss aus 16 Metern aber am starken Proto scheiterte.

Die Gastgeber hatten ihre erste gefährliche Torannäherung im zweiten Durchgang per Fernschuss von Chancel Mbemba, der aber knapp über das Tor strich. Nach einer Stunde versuchte Anderlecht noch einmal, das Tempo im eigenen Spiel und damit auch den Druck auf Dortmund zu erhöhen.

Dabei ließ man jedoch gerade die Entschlossenheit im Abschluss vermissen. Bestraft wurden die Belgier dafür in der 70. Minute durch den Treffer des eingewechselten Adrian Ramos zum 2:0. Dieser traf aus kurzer Distanz nach starker Vorarbeit von Łukasz Piszczek.

Die Hausherren ließen aber die Köpfe nicht hängen und drückten weiter auf ihren ersten Treffer des Abends. Dieser wurde in der 75. Minute beim Abschluss von Aleksandar Mitrović lediglich vom rechten Pfosten des Dortmunder Gehäuses verhindert. Besser machte es vier Minuten später abermals Ramos, der mit dem Treffer zum 3:0 die Partie endgültig entscheiden konnte und damit für den Endstand sorgte.

Letzte Aktualisierung: 29.05.15 6.20MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2015/matches/round=2000548/match=2014330/postmatch/report/index.html#dortmund+schießt+anderlecht

Aufstellungen

anderlecht

Anderlecht

dortmund

Dortmund

1
ProtoSilvio Proto (TW) (K)
1
WeidenfellerRoman Weidenfeller (TW) (K)
3
DeschachtOlivier Deschacht
4
SubotićNeven Subotić
7
Najar                         Andy Najar
5
KehlSebastian Kehl
9
SuárezMatías Suárez
Yellow Card17
Substitution82
6
S. BenderSven Bender
Substitution82
10
PraetDennis Praet
7
KagawaShinji Kagawa
14
NuytinckBram Nuytinck
9
ImmobileCiro Immobile
Goal3
Substitution72
16
DefourSteven Defour
17
AubameyangPierre-Emerick Aubameyang
20
ContéIbrahima Conté
Substitution73
19
GrosskreutzKevin Grosskreutz
Substitution65
22
MbembaChancel Mbemba
25
PapastathopoulosSokratis Papastathopoulos
31
TielemansYouri Tielemans
26
PiszczekŁukasz Piszczek
45
A. MitrovićAleksandar Mitrović
Substitution82
29
SchmelzerMarcel Schmelzer

Ersatzspieler

33
RoefDavy Roef (TW)
22
LangerakMitchell Langerak (TW)
12
ColinMaxime Colin
14
JojićMiloš Jojić
15
CyriacCyriac
Substitution82
15
HummelsMats Hummels
Substitution82
18
AcheampongFrank Acheampong
Substitution73
20
RamosAdrián Ramos
Substitution65
Goal69
Goal79
19
KljestanSacha Kljestan
28
GinterMatthias Ginter
24
HeylenMichael Heylen
37
DurmErik Durm
Substitution72
42
KabaseleNathan Kabasele
Substitution82
41
AminiMustafa Amini

Trainer

Besnik Hasi (BEL) Jürgen Klopp (GER)

Schiedsrichter

Paolo Tagliavento (ITA)

Schiedsrichter-Assistenten

Lorenzo Manganelli (ITA), Mauro Tonolini (ITA)

Vierter Offizieller

Matteo Passeri (ITA)

Zusätzliche Assistenten

Marco Guida (ITA), Davide Massa (ITA)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung