Die offizielle Website des europäischen Fußballs

FC Bayern schießt Gunners vom Platz

Veröffentlicht: Dienstag, 19. Februar 2013, 22.29MEZ
Arsenal FC - FC Bayern München 1:3
Bayern führte früh durch Toni Kroos und Thomas Müller, dann verkürzte Lukas Podolski, ehe Mario Mandžukić zuschlug. Das Viertelfinale ist nah.
von Klaus Klump

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Spielstatistiken

ArsenalBayern

Tore1
 
3
auf das Tor9
 
8
am Tor vorbei3
 
8
Ecken2
 
8
Abseits2
 
2
Begangene Fouls13
 
19
Gelbe Karten5
 
3
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)55
 
45

Tabellen

 
Veröffentlicht: Dienstag, 19. Februar 2013, 22.29MEZ

FC Bayern schießt Gunners vom Platz

Arsenal FC - FC Bayern München 1:3
Bayern führte früh durch Toni Kroos und Thomas Müller, dann verkürzte Lukas Podolski, ehe Mario Mandžukić zuschlug. Das Viertelfinale ist nah.

Der FC Bayern München steht mit mehr als einem Bein im Viertelfinale der UEFA Champions League. Mit einer souveränen Leistung setzte sich der Tabellenführer der Bundesliga mit 3:1 bei Arsenal FC durch und kann nun schon für die Runde des letzten acht Mannschaften planen. Für den ersten Treffer sorgte in der Anfangsphase Toni Kroos, ehe Thomas Müller Mitte der ersten Hälfte den Pausenstand erzielte. Kurz nach Wiederbeginn schoss Ex-Bayer Lukas Podolski den Anschluss. Doch Mario Mandžukić machte eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff mit seinem Treffer alles klar.

Nach kurzem Strohfeuer der Gunners übernahmen die derzeit unschlagbar scheinenden Bayern die Initiative, und so dauerte es nicht lange, bis die 3 000 mitgereisten Fans erstmals jubeln durften im Arsenal Stadium. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite von Thomas Müller zögerte Kroos nicht lange und jagte – unbewacht - die Kugel mit Schmackes von der Strafraumgrenze mitten hinein in den Kasten (7.).

In der Folgezeit dominierten die Bayern weiterhin gegen Arsenal, das am Wochenende im FA Cup gerupft worden war, und so ließ der zweite Treffer nicht allzu lange warten. Nach einer Ecke von Kroos versuchte es Daniel Van Buyten mit dem Kopf, Keeper Wojciech Szczęsny konnte den Ball nicht festhalten, und Müller traf im Nachsetzen (21.). Einzige Antwort der Londoner in den nächsten Minuten waren zwei böse Frustfouls, die mit Gelb geahndet wurden.

Die erste richtige gefährliche Situation hatten die Gastgeber in der 34. Minute, als Peer Mertesacker nach einem Freistoß von Jack Wilshere im Strafraum zum Schuss kam, der Ball aber von Van Byuten und Kroos gemeinsam geblockt wurde. Die Gunners kamen jetzt immer besser in Fahrt, ohne sich jedoch Chancen zu erspielen.

Die letzte Möglichkeit des ersten Abschnitts aber hatten die Bayern. Nach einer Flanke von Philipp Lahm setzte Mandžukić den Kopfball knapp neben den rechten Pfosten. Dennoch konnten die in allen Belangen überlegenen Bayern kurz darauf zufrieden in die verdiente Pause gehen.

Keine zehn Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, da schöpfte die Mannschaft aus London noch einmal Hoffnung. Nach einer Ecke von Wilshere war es Podolski, der den Ball mit dem Kopf zum Anschluss in den Kasten beförderte. Da gingen weder Schlussmann Manuel Neuer noch seine Verteidigerkollegen besonders konzentriert ans Werk. Es war das erste Gegentor für den FCB im Jahr 2013.

Und die Gunners hatten plötzliche Oberwasser. Kurz nach dem Anschluss musste der heute nicht so starke Franck Ribéry gehen, für ihn kam Arjen Robben. Aber die Bayern fanden zunächst nicht mehr zurück ins Spiel. Im Gegenteil. In der 72. Minute hatte Arsenal den Ausgleich auf dem Fuß, doch der Sekunden zuvor für Poldi eingewechselte Olivier Giroud scheiterte mit einem strammen Schuss an Neuer.

Jetzt hatten die Bayern genug. Fünf Minuten nach dieser Aktion spielte Robben den Ball in den Lauf von Lahm, der die Kugel im Strafraum auf Mandžukić flankte, von dem der Ball aus kurzer Entfernung im hohen Bogen in den Kasten gelenkt wurde (77.).

Bayern brachte die Führung nach Hause und hat nun allerbeste Chancen, am 13. März im eigenen Stadion das Viertelfinale zu erreichen. Nicht dabei wird Bastian Schweinsteiger sein, der wegen Meckerns seine dritte Gelbe Karte im Wettbewerb erhielt und gesperrt ist. Aber der FCB wird es verkraften können.

Letzte Aktualisierung: 21.02.13 0.02MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000348/match=2009588/postmatch/report/index.html#bayern+schießt+gunners

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.