Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Moutinho lässt Porto träumen

Veröffentlicht: Dienstag, 19. Februar 2013, 22.50MEZ
FC Porto - Málaga CF 1:0
João Moutinho bescherte den Portugiesen mit seinem Tor eine exzellente Ausgangsbasis für das Erreichen des Viertelfinals.
von Andy Brassell
aus Estádio do Dragão
Moutinho lässt Porto träumen
Torschütze João Moutinho war der überragende Mann auf dem Platz ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

PortoMálaga

Tore1
 
0
auf das Tor10
 
1
am Tor vorbei7
 
0
Ecken11
 
2
Abseits5
 
1
Begangene Fouls13
 
16
Gelbe Karten0
1
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)61
 
39

Tabellen

 
Veröffentlicht: Dienstag, 19. Februar 2013, 22.50MEZ

Moutinho lässt Porto träumen

FC Porto - Málaga CF 1:0
João Moutinho bescherte den Portugiesen mit seinem Tor eine exzellente Ausgangsbasis für das Erreichen des Viertelfinals.

Der FC Porto hat sich durch einen 1:0-Sieg gegen Málaga CF eine gute Ausgangsbasis für das Erreichen des Viertelfinals geschaffen, Torschütze und überragender Mann auf dem Platz war João Moutinho.

Während der intensiven, aber keineswegs hochklassigen 90 Minuten gelang es nur Moutinho, die extrem defensiv ausgerichtete Gästeabwehr zu bezwingen. Damit hat aber auch das Team von Trainer Manuel Pellegrini noch alle Chancen, beim Rückspiel am 13. März im heimischen La Rosaleda den Spieß umzudrehen.

Portos Neuzugang Marat Izmailov startete großartig in sein erstes Spiel in der UEFA Champions League für die Portugiesen und trickste nach vier Minuten Weligton und Martín Demichelis gekonnt aus und ließ einen Flachschuss vom Stapel, den Willy allerdings mühelos parieren konnte.

In einer interessanten Anfangsphase begegneten sich beide Seiten auf Augenhöhe und unterstrichen ihre starken Auftritte in der Gruppenphase. Portos Fernando und Málagas Jérémy Toulalan ordneten ihre Mittelfeldreihen und sorgten dafür, dass es auf beiden Seiten kaum Torchancen gab. Erst in der 18. Minute riss es die Fans im Estádio do Dragão von den Sitzen, als Fernando nach einer Ecke von Moutinho und einer Kopfballverlängerung durch Silvestre Varela einen Tick zu spät kam.

Málaga stand in der Defensive gut, investierte aber so gut wie nichts in die Offensive, doch auch von den Gastgebern war außer einem Schuss von Izmailov bis zur Pause kaum noch etwas zu sehen.

Ähnlich sah es zunächst auch im zweiten Durchgang aus, erst in der 52. Minute war es wieder Izmailov, der nach schöner Linksflanke von Varela in der Mitte einen Schritt zu spät kam, um Willy zu bezwingen.

Doch vier Minuten später war es soweit. Alex Sandro eroberte sich im Mittelfeld den Ball, schüttelte zwei Gegenspieler ab und brachte das Leder von links perfekt mit viel Schnitt in die Mitte, wo der heranstürmende Moutinho durch die Füße von Willy zum 1:0 traf.

Porto drängte danach auf ein zweites Tor und James Rodríguez kam für Varela. Der Kolumbianer fügte sich gleich gut ein und verfehlte das Tor der Spanier mit einem Linksschuss nur knapp. Vom hochgelobten Torjäger Jackson Martínez war bei Porto nichts zu sehen, aber das galt an diesem Abend auch für das gesamte Team der Gäste aus Spanien.

Letzte Aktualisierung: 21.02.13 0.01MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000348/match=2009587/postmatch/report/index.html#moutinho+lasst+porto+traumen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.