Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Schalke hofft auf Sieg gegen Montpellier

Veröffentlicht: Montag, 26. November 2012, 9.45MEZ
Der Gruppensieg ist für den FC Schalke 04 zum Greifen nahe und kann mit einem Erfolg gegen den bereits ausgeschiedenen Montpellier Hérault SC perfekt gemacht werden.
Schalke hofft auf Sieg gegen Montpellier
Christian Fuchs feiert seinen Treffer, mit dem er Schalke ins Achtelfinale schoss ©Getty Images

Turnier-Statistiken

MontpellierSchalke

Tore6
 
13
auf das Tor41
 
65
am Tor vorbei38
 
61
Ecken28
 
49
Abseits27
 
21
Begangene Fouls75
 
110
Gelbe Karten15
 
17
Rote Karten1
 
0
 
Veröffentlicht: Montag, 26. November 2012, 9.45MEZ

Schalke hofft auf Sieg gegen Montpellier

Der Gruppensieg ist für den FC Schalke 04 zum Greifen nahe und kann mit einem Erfolg gegen den bereits ausgeschiedenen Montpellier Hérault SC perfekt gemacht werden.

Der FC Schalke 04 will am 6. Spieltag bei Montpellier Hérault SC unbedingt einen Dreier, um den Sieg in Gruppe B perfekt zu machen. Nachdem man nur einen Punkt vor Arsenal FC liegt, würde ein Remis in Frankreich lediglich zum zweiten Rang reichen, wenn sich die Gunners bei Olympiacos FC durchsetzen sollten.

• Ein Tor von Christian Fuchs - sein erstes in diesem Wettbewerb - 13 Minuten vor dem Ende durchbrach die Abwehrmauer von Olympiacos am 5. Spieltag und bescherte Schalke den dritten Einzug in die K.-o.-Runde der UEFA Champions League in Folge.

• Montpellier verlor währenddessen mit 0:2 bei Arsenal, womit sich das Team aus London für das Achtelfinale qualifizierte und der französische Meister ausgeschieden war.

• Montpellier sicherte sich am 2. Spieltag in Unterzahl mit dem 2:2-Remis den ersten und bislang einzigen Punkt in der UEFA Champions League. Karim Aït-Fana hatte den Neuling in Führung gebracht, Julian Draxler erzielte den Ausgleich. Die Hausherren gingen durch einen Strafstoß von Klaas-Jan Huntelaar dann sogar in Führung, mussten aber trotz der Hinausstellung von Garry Bocaly noch in letzter Minute den Ausgleich durch Souleymane Camara hinnehmen.

• Montpellier verlor die ersten beiden Heimspiele jeweils mit 1:2 gegen Arsenal und Olympiacos. Schalke startete mit einem 2:1-Erfolg in Piräus in den Wettbewerb und gewannen dann mit 2:0 bei Arsenal, womit sie das erste ausländische Team wurden, welches die Engländer seit 2003 und nach 45 Spielen zu Hause besiegen konnten.

Hintergrund
• Das Spiel am 3. Oktober in Gelsenkirchen war die erste Begegnung der beiden Mannschaften. Zuvor hatte Montpellier, 2011/12 erstmals überhaupt Meister der Ligue 1, nur im UEFA Intertoto Cup gegen deutsche Teams gespielt. 1997 unterlag man im Halbfinale beim 1. FC Köln mit 1:2, erreichte aber durch einen 1:0-Erfolg im Rückspiel das Finale. Dort gab es dann gegen Lyon ein 2:4.

• Zwei Jahre später bekam es Montpellier im selben Wettbewerb im Halbfinale und im Finale mit Teams aus der Bundesliga zu tun. Zunächst gab es gegen den MSV Duisburg ein 1:1 in Deutschland und ein 3:0 in Montpellier. Im Finale gab es ein 1:1 gegen den Hamburger SV, nachdem es auch im Rückspiel in Hamburg nach 120 Minuten 1:1 hieß, musste das Elfmeterschießen entscheiden und hier siegten die Franzosen mit 3:0. Sie erreichten anschließend durch einen Sieg gegen FK Crvena zvezda die zweite Runde des UEFA-Pokals, wo man mit insgesamt 1:5 gegen RC Deportivo La Coruña ausschied.

• Schalke hat beide Auswärtsspiele in Frankreich verloren, vor dem 2. Spieltag in drei Heimspielen aber drei Siege gefeiert. In der ersten Runde des UEFA-Pokals 2006/07 gab es eine 1:3-Niederlage bei AS Nancy-Lorraine, in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2010/11 gab es dann eine 0:1-Pleite bei Olympique Lyonnais.

• Schalke absolviert seine fünfte Saison in der UEFA Champions League. 2010/11 erreichten die Königsblauen das Halbfinale, verloren dort aber gegen Manchester United FC zu Hause mit 0:2 und auswärts mit 1:4.

Rund um die Teams
• Benedikt Höwedes erzielte in den Play-offs zur UEFA-U21-Europameisterschaft 2009 in der 90. Minute das Siegtor für Deutschland gegen Frankreich mit Anthony Mounier. Die DFB-Elf siegte in Metz am 15. Oktober 2008 mit 1:0, das Hinspiel war 1:1 geendet, auch damals standen beide Akteure auf dem Platz. Bei der Endrunde in Schweden holte Deutschland anschließend den Titel.

• Am 7. September 2007 brachte Tranquillo Barnetta die Schweiz in Wien gegen Chile mit 1:0 in Führung, Marco Estrada kam bei diesem Testspiel in der 66. Minute für die Südamerikaner ins Spiel.

• Estrada bekam seine Revanche bei der FIFA-WM 2010, als Chile die Schweiz in einem Gruppenspiel mit 1:0 besiegte, auch wenn er 90 Minuten lang nur auf der Bank saß. Barnetta wurde in der 42. Minute eingewechselt.

• Im Achtelfinale des UEFA-Pokals 2006/07 traf Barnetta mit Leverkusen auf Lens mit Hilton. Die Franzosen siegten zu Hause mit 2:1, verloren das Rückspiel aber mit 0:3.

• John Utaka und Chinedu Obasi sind Teamkollegen in der nigerianischen Nationalmannschaft, haben aber noch nie gemeinsam gespielt.

• Teemu Pukki verlor mit Finnland am 7. Septemer in Helsinki das Auftaktspiel der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft 2014 mit 0:1 gegen Frankreich und Mapou Yanga-Mbiwa, der 90 Minuten auf dem Platz stand.

Letzte Aktualisierung: 29.11.12 21.54MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009578/prematch/background/index.html#schalke+will+gruppensieg

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.