Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Gruppensieg statt zweite Überraschung

Veröffentlicht: Dienstag, 4. Dezember 2012, 16.07MEZ
Am zweiten Spieltag kassierte man laut Jupp Heynckes eine verdiente Niederlage gegen den FC BATE Borisov, jetzt soll dem FC Bayern München eine konzentrierte Vorstellung den Gruppensieg bringen.
von Daniel Lerche
aus München

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Turnier-Statistiken

BayernBATE

Tore31
 
9
auf das Tor113
 
33
am Tor vorbei89
 
20
Ecken108
 
12
Abseits31
 
13
Begangene Fouls173
 
99
Gelbe Karten30
 
18
Rote Karten1
 
1
 
Veröffentlicht: Dienstag, 4. Dezember 2012, 16.07MEZ

Gruppensieg statt zweite Überraschung

Am zweiten Spieltag kassierte man laut Jupp Heynckes eine verdiente Niederlage gegen den FC BATE Borisov, jetzt soll dem FC Bayern München eine konzentrierte Vorstellung den Gruppensieg bringen.

Auch wenn der FC BATE Borisov die Gruppe F der UEFA Champions League sicher auf dem dritten Platz beenden wird und deshalb am letzten Spieltag keine hoch ambitionierten Ziele mehr verfolgt, hat Jupp Heynckes eingehend vor dem letzten Gegner für den FC Bayern München gewarnt.

Bayern ist bereits weiter und führt die Gruppe dank des besseren direkten Vergleichs vor Valencia CF an. Deshalb wäre Bayern Gruppensieger, wenn man gegen BATE gewinnt oder die gleiche Anzahl an Punkten wie Valencia bei LOSC Lille holt.

BATE wird die Gruppe auf dem dritten Rang beenden und dank des besseren direkten Vergleichs gegen Lille in der UEFA Europa League weiterspielen.

Bayern
Jupp Heynckes, Trainer
Wir wissen, dass BATE eine gute Mannschaft hat. Sie sind technisch und körperlich stark, es wird also kein Freundschaftsspiel. Wir haben im Hinspiel gesehen, wie stark sie sind und sie haben dieses Spiel auch verdient gewonnen. Sie sind dabei 128 Kilometer gelaufen, das ist ein überragender Wert. Wir sind nur 120 Kilometer gelaufen. Manchmal werden Mannschaften wie BATE unterschätzt und das ist uns in Belarus passiert.

Es ist natürlich eine Option, Mario Gomez von Beginn an auflaufen zu lassen. Er spielt wieder sehr gut, hat aber noch nicht zu 100 % den Rhythmus. Wir haben mehrere guter Stürmer, also werde ich morgen vor dem Spiel entscheiden, wer spielt. Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen.

Letztes Pflichtspiel
Samstag: Bayern - Borussia Dortmund 1:1 (67. Kroos; 74. Götze)
Neuer; Lahm, Dante, Badstuber (37. Boateng), Alaba; Schweinsteiger, Martínez; Müller, Kroos, Ribéry; Mandžukić (86. Gomez).

• Toni Kroos erzielte gegen den BVB bereits sein sechstes Tor in der Liga und hat damit einen Treffer mehr auf dem Konto als in den letzten beiden Spielzeiten zusammen. Nach vier aufeinander folgenden Niederlagen gegen Dortmund in der Bundesliga konnte der FCB diese Serie stoppen.

Rund ums Team
Holger Badstuber zog sich gegen Dortmund einen Kreuzbandriss zu und droht für den Rest der Saison auszufallen. Arjen Robben (Oberschenkel), Luiz Gustavo (Leiste), Claudio Pizarro (Erkältung) und Emre Can (Knöchel) stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. Laut Jupp Heynckes wird Daniel van Buyten auf der Bank sitzen.

BATE
Viktor Goncharenko, Trainer
Alle Spieler sind gut vorbereitet, denn für uns ist es das letzte Spiel der Saison. Wir treffen auf eine der besten Mannschaften Europas und dürfen nicht vergessen, dass wir hier in der Champions League spielen. Deshalb ist die Motivation groß genug.

Jede Mannschaft, die nach München fährt, bekommt gegen die Bayern Probleme. Es ist hier nie einfach. Wir müssen uns Chancen herausspielen und selbstbewusst bleiben. Wenn wir eine Möglichkeit bekommen, gilt es diese sofort zu nutzen.

Ich hatte einmal ein Praktikum bei Bayern. Es war vor zwei Jahren unter Louis van Gaal und ich war sehr beeindruckt, wie die Dinge hier organisiert werden, insbesondere die Trainingseinheiten. Bayern spielt heute sogar noch besser, aber Van Gaal war eine wichtige Person für diese Mannschaft.

Letztes Pflichtspiel
BATE hat die Saison am 25. November mit einem 2:1-Sieg gegen den FC Shakhtyor Soligorsk als weißrussischer Meister beendet.

Rund ums Team
Bei BATE gibt es keine Verletzungssorgen.

Hintergrund
• Vor der Partie am zweiten Spieltag in Minsk hatte Bayern noch nie gegen ein Team aus Belarus gespielt. BATE traf in der zweiten Runde des UEFA Intertoto Cups 2002 auf Bayerns Stadtrivalen TSV 1860 München und feierte auswärts einen 1:0-Erfolg. Vor eigenem Publikum siegten sie mit 4:0.

Letzte Aktualisierung: 05.12.12 16.32MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009571/prematch/preview/index.html#gruppensieg+statt+uberraschung

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.