Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Porto gewinnt locker gegen Dinamo

Veröffentlicht: Mittwoch, 21. November 2012, 22.45MEZ
FC Porto - GNK Dinamo Zagreb 3:0
Die Gastgeber verteidigten die Tabellenspitze in Gruppe A nach Toren von Lucho González, João Moutinho und Silvestre Varela.
von Andy Brassell
aus Porto
Porto gewinnt locker gegen Dinamo
Lucho González bejubelt seinen Führungstreffer gegen Porto ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

PortoDinamo Zagreb

Tore3
 
0
auf das Tor12
 
3
am Tor vorbei9
 
2
Ecken6
 
7
Abseits1
 
1
Begangene Fouls12
 
11
Gelbe Karten3
 
2
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)57
 
43

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 19/06/2013 21:41 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 21. November 2012, 22.45MEZ

Porto gewinnt locker gegen Dinamo

FC Porto - GNK Dinamo Zagreb 3:0
Die Gastgeber verteidigten die Tabellenspitze in Gruppe A nach Toren von Lucho González, João Moutinho und Silvestre Varela.

Der bereits für das Achtelfinale qualifizierte FC Porto verteidigte die Tabellenspitze in Gruppe A der UEFA Champions League nach einem souveränen Sieg gegen GNK Dinamo Zagreb.

Für die Mannschaft von Ante Čačić setzte es bereits die elfte Niederlage in der Gruppenphase der Königsklasse hintereinander. Dabei hatten auch die Kroaten in Portugal ihre Chancen. Doch gegen João Moutinho waren sie machtlos. Der erzielte einen Treffer selbst und bereitete die beiden weiteren durch Lucho González und Silvestre Varela vor. Damit gewann Porto auch das dritte Heimspiel in der Gruppenphase. Ein Unentschieden am letzten Spieltag bei Paris Saint-Germain FC würde Porto reichen, um als Gruppensieger ins Achtelfinale einzuziehen. Sollte Dinamo gleichzeitig auch gegen den FC Dynamo Kyiv verlieren, würden sie den Negativrekord des RSC Anderlecht von zwölf verlorenen Spielen in Folge egalisieren.

Dinamo startete engagiert in die Partie. Doch Sammir verfehlte das Tor von Porto mit einem Fernschuss nur knapp, so dass die Kroaten weiterhin auf ihr erstes Tor in der Gruppenphase warten müssen. Danach kam der kroatische Nationalspieler dem Ziel noch näher, sein Schuss von halbrechts krachte gegen den linken Innenpfosten.

Der Spielverlauf wurde dann aber auf den Kopf gestellt, als die Gastgeber in der 20. Minute in Führung gingen. Nach einer sehenswerten Kombination über Jackson Martínez und Moutinho schoss Lucho den Ball mit links in den Winkel.

Die lautstarken Anhänger der Gäste feuerten ihre Mannschaft weiter an. Doch Dinamo wäre wenig später fast mit 0:2 in Rückstand geraten, als Varela sich auf der linken Seite durchsetzte, aber an Ivan Kelava scheiterte.

Dinamo fing sich wieder und hätte kurz vor der Pause beinahe den Ausgleich erzielt. Doch nach einer Ecke wehrte Helton einen Kopfball von Domagoj Vida fantastisch ab. Den Nachschuss von Fatos Beqiraj kratzte Varela von der Linie.

In der zweiten Halbzeit ließ Porto dann keinen Zweifel mehr daran aufkommen, wer das bessere Team war. Kelava musste bei einem strammen Schuss von James Rodríguez seine ganze Klasse aufbieten und war auch bei einem Versuch von Jackson auf dem Posten.

Der Druck der Portugiesen wurde immer stärker und sollte sich wenig später auszahlen. Nach einem Foul von Josip Šimunić an Jackson zirkelte Moutinho den folgenden Freistoß unnachahmlich über die Mauer hinweg in den Winkel.

Beim dritten Tor zeichnete sich Moutinho dann wieder als Vorbereiter aus. Mit der Hacke legte er für Varela auf, der zum 3:0-Endstand traf. Um Gruppensieger zu werden, müssen die Drachen aber auch noch in Paris bestehen.

Letzte Aktualisierung: 23.11.12 0.10MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009552/postmatch/report/index.html#porto+gewinnt+locker

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.