Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Mancini hofft auf ein Wunder

Veröffentlicht: Mittwoch, 7. November 2012, 0.17MEZ
Nach dem Remis gegen Ajax zeigte sich ManCity-Trainer Roberto Mancini ausgesprochen pessimistisch, was das Achtelfinale angeht. Sein Gegenüber Frank de Boer trauerte zwei verlorenen Punkten nach.
Mancini hofft auf ein Wunder
Roberto Mancini glaubt nicht mehr wirklich an das Weiterkommen von Manchester City ©Getty Images

Spielstatistiken

Man. CityAjax

Tore2
 
2
auf das Tor6
 
5
am Tor vorbei7
 
8
Ecken7
 
6
Abseits8
 
1
Begangene Fouls11
 
11
Gelbe Karten0
2
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)52
 
48

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 19/06/2013 21:23 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 7. November 2012, 0.17MEZ

Mancini hofft auf ein Wunder

Nach dem Remis gegen Ajax zeigte sich ManCity-Trainer Roberto Mancini ausgesprochen pessimistisch, was das Achtelfinale angeht. Sein Gegenüber Frank de Boer trauerte zwei verlorenen Punkten nach.

Roberto Mancini, Trainer von Manchester City
Ich denke, dass wir gut gespielt haben. Wir haben zwei Gegentore nach Ecken kassiert, dadurch hat sich das Spiel komplett verändert, doch danach haben wir wieder sehr gut gespielt und uns viele Chancen herausgespielt. Es ist wohl gelaufen. Ich glaube immer an meine Mannschaft, aber jetzt wird es sehr schwer. Wir haben noch zwei sehr schwere Spiele vor uns und wir werden versuchen, sie beide zu gewinnen. Wenn uns dies gelingt, hätten wir acht Punkte und könnten es noch schaffen. Und wenn wir weiterkommen, können wir auch die Champions League gewinnen, so einfach ist das.

Wir hatten die Möglichkeit, in [Santiago] Bernabéu zu gewinnen, aber wir haben einige Fehler gemacht, gegen Ajax war es auswärts dasselbe, wir sind in Führung gegangen, auch wenn wir nicht gut gespielt haben. Wir hatten noch zwei Chancen zum 2:0, haben sie aber nicht genutzt. Heute war es wieder dasselbe, aber das ist jetzt abgehakt.

Frank de Boer, Trainer von Ajax
Vor dem Spiel hätten wir hier ein 2:2 gerne genommen, doch nach dem Spiel hatte ich das Gefühl, dass meine Spieler wirklich enttäuscht waren. Wir hätten City heute den Todesstoß versetzen können.

Wir müssen mal abwarten, wie es jetzt weitergeht, aber natürlich sind wir jetzt in einer wesentlich besseren Position. Aber Dortmund ist meiner Meinung nach eines der besten Teams in Europa, es wird also extrem schwer für uns. Wenn wir Dortmund zuhause schlagen, haben wir den dritten Platz sicher. Wir wollen aber in der Champions League bleiben und obwohl Dortmund sehr stark ist, haben wir bei ihnen bewiesen, dass wir guten Fußball zeigen können. Und zuhause haben wir die Unterstützung unserer Fans, die heute auch fantastisch waren.

Letzte Aktualisierung: 08.11.12 0.28MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009550/postmatch/quotes/index.html#mancini+hofft+wunder

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.