Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Allegri erwartet "bescheidenes" Milan gegen Málaga

Veröffentlicht: Montag, 5. November 2012, 19.58MEZ
Massimiliano Allegri hat seinen AC Milan vor dem Spiel gegen Málaga CF im San Siro dazu aufgerufen, "bescheiden" zu bleiben, während die Gäste laut Trainer Manuel Pellegrini vor Milans Historie keine Angst haben werden.
von Alessandro Massimo
aus Mailand
Allegri erwartet "bescheidenes" Milan gegen Málaga
Massimiliano Allegri spricht im Training mit seinen Spielern ©AFP/Getty Images

Turnier-Statistiken

MilanMálaga

Tore9
 
16
auf das Tor55
 
58
am Tor vorbei46
 
38
Ecken35
 
40
Abseits24
 
22
Begangene Fouls112
 
136
Gelbe Karten22
 
24
Rote Karten0
 
0

Pressemappen

  • Pressemappe (Deutsch)
 
Veröffentlicht: Montag, 5. November 2012, 19.58MEZ

Allegri erwartet "bescheidenes" Milan gegen Málaga

Massimiliano Allegri hat seinen AC Milan vor dem Spiel gegen Málaga CF im San Siro dazu aufgerufen, "bescheiden" zu bleiben, während die Gäste laut Trainer Manuel Pellegrini vor Milans Historie keine Angst haben werden.

Der AC Milan, der in der Serie A langsam auf Touren kommt, empfängt in Gruppe C der UEFA Champions League am 4. Spieltag Málaga CF im San Siro. Massimiliano Allegris Rossoneri sind zwar auf Platz zwei in der Gruppe, liegen aber bereits fünf Zähler hinter dem Tabellenführer, der seine ersten drei Spiele ohne Gegentor gewinnen konnte, und Trainer Manuel Pellegrini erklärte seinen Mannen, dass sie trotz Milans großer Historie keine Angst zu haben brauchen.

Der Sieg gegen Chievo war sehr wichtig für uns, aber wir müssen bescheiden bleiben, weil wir noch viel Arbeit vor uns haben
Massimiliano Allegri
Milan hat eine große Tradition und Geschichte, da kann Málaga nicht mithalten, aber wir haben neun Punkte auf dem Konto und es ist nicht die Historie, die auf dem Platz steht
Manuel Pellegrini

Milan
Massimiliano Allegri, Trainer
Málaga hat eine sehr gute Chance, die nächste Runde zu erreichen, aber die Gruppe ist immer noch offen. Sie haben viel Qualität, wie sie in unserem letzten Spiel gezeigt haben [als Milan 0:1 verlor]. Wir müssen uns im Angriff verbessern.Der Sieg gegen Chievo war sehr wichtig für uns, aber wir müssen bescheiden bleiben, weil wir noch viel Arbeit vor uns haben. Einige Spieler müssen sich verbessern.

Drei Erfolge müssen nicht unbedingt zum Gruppensieg reichen, aber wir konzentrieren uns jetzt aufs Weiterkommen. Körperlich sind wir gut drauf und haben mehr Selbstvertrauen. Es ist nicht leicht, im San Siro zu spielen, daran muss man sich erst einmal gewöhnen. Unsere neuen Spieler kommen damit immer besser zurecht und weisen ihre Qualitäten nach. Die Leistungen von [Riccardo] Montolivo und [Kévin] Constant sind ein Beleg dafür.

Málaga hat gegen Rayo Vallecano verloren, aber das kümmert uns wenig. Links wird Constant spielen, rechts [Ignazio] Abate. Im Angriff bin ich mir nicht so sicher. Ich erwarte von allen wirklich viel, nicht nur von [Kevin-Prince] Boateng, Robinho und Pato. Sie sind jedoch natürlich aufgrund ihrer körperlichen und technischen Fähigkeiten großartige Spieler. Ich hoffe, dass das San Siro voll sein wird, weil die Jungs es verdient haben.

Letztes Pflichtspiel
Samstag: Milan - AC Chievo Verona 5:1 (16. Emanuelson, 36. Montolivo, 41. Bojan, 75. El Shaarawy, 90.+3 Pazzini; 18. Pellissier)
Abbiati; Abate (86. De Sciglio), Mexès, Zapata, Constant; Montolivo (77. De Jong), Ambrosini; Emanuelson (68. Boateng), Bojan, El Shaarawy; Pazzini

• Gegen Chievo waren fünf verschiedene Spieler erfolgreich, das hatte es zuletzt bei einem Milan-Spiel in der Serie A am 24. Mai 1992 gegeben, als US Foggia 8:2 vom Platz geschossen wurde.

Rund ums Team
Robinho hat nach einer Oberschenkelverletzung, die er sich am 16. Oktober zugezogen hatte, früher als erwartet das Training wieder aufgenommen. Luca Antonini fehlt dagegen weiterhin mit einem ähnlichen Problem.

Málaga
Manuel Pellegrini, Trainer
Wenn wir auf ein Remis spielen, dann werden wir verlieren. Wir werden versuchen, zu gewinnen und unser Spiel durchzuziehen. Milan hat eine große Tradition und Geschichte, da kann Málaga nicht mithalten, aber wir haben neun Punkte auf dem Konto und es ist nicht die Historie, die auf dem Platz steht.

Es wird für uns sehr schwierig werden, aber ich mache mir keine Sorgen. Dank des Erfolgs gegen Chievo haben sie nicht mehr ganz so viel Druck, aber sie haben immer noch mehr Druck als wir. Sie sind daran gewöhnt, unter Druck zu spielen, weil sie ein starkes Team haben. [Stephan] El Shaarawy ist sehr stark, aber auch Isco hat viel Qualität.

Letztes Pflichtspiel
Samstag: Málaga - Rayo Vallecano de Madrid 1:2 (49. Demichelis; 11., 60. Piti)
Willy; Jesús Gámez, Demichelis, Weligton, Eliseu; Portillo (72. Duda), Camacho, Iturra (46. Santa Cruz), Joaquín, Isco; Saviola (72. Buonanotte)

• Málaga kassierte seine erste Heimpleite seit März, damit endete eine Serie von 11 ungeschlagenen Partien im La Rosaleda.

Rund ums Team
Jérémy Toulalan ist nach einer Oberschenkelverletzung, die er sich am 23. September zugezogen hatte, wieder fit und steht im Kader für die Partie in Mailand. Nacho Monreal (Rücken), Júlio Baptista (Achillessehne) und Recio (Virus) können nicht mitwirken.

Hintergrund
Milans torloses Remis gegen den RSC Anderlecht am 1. Spieltag war zugleich das fünfte gegentorlose Spiel in den letzten sechs Heimspielen in der UEFA Champions League. Málaga hat dagegen in fünf Partien dieses Wettbewerbs noch nicht ein Gegentor kassiert, nachdem man sich in den Play-offs mit insgesamt 2:0 gegen Panathinaikos FC durchgesetzt hatte.

Letzte Aktualisierung: 06.11.12 3.21MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009549/prematch/preview/index.html#allegri+erwartet+bescheidenes+milan

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.