Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Schalke-Remis nach 0:2-Rückstand

Veröffentlicht: Dienstag, 6. November 2012, 22.47MEZ
FC Schalke 04 - Arsenal FC 2:2
Der FC Schalke 04 bleibt nach einer Aufholjagd beim 2:2 gegen Arsenal FC Spitzenreiter der Gruppe B.
von Matthias Rötters
aus Gelsenkirchen

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Spielstatistiken

SchalkeArsenal

Tore2
 
2
auf das Tor11
 
7
am Tor vorbei9
 
1
Ecken10
 
3
Abseits2
 
5
Begangene Fouls14
 
6
Gelbe Karten3
 
2
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)57
 
43

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 19/06/2013 21:23 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Dienstag, 6. November 2012, 22.47MEZ

Schalke-Remis nach 0:2-Rückstand

FC Schalke 04 - Arsenal FC 2:2
Der FC Schalke 04 bleibt nach einer Aufholjagd beim 2:2 gegen Arsenal FC Spitzenreiter der Gruppe B.

Der FC Schalke 04 hat durch ein 2:2 (2:1) gegen Arsenal FC die Tabellenspitze in der Gruppe B der UEFA Champions League verteidigt. Die Gäste hatten in diesem Spiel bereits nach 26 Minuten 2:0 geführt.

Schalke startete gut in die erste Hälfte, geriet aber durch zwei Arsenal-Tore von Theo Walcott (18.) und Olivier Giroud (26.) in Rückstand. Kurz vor der Pause schafften die Knappen dann den Anschlusstreffer durch Klaas-Jan Huntelaar (45.). Nach dem Seitenwechsel gelang Jefferson Farfán (67.) der verdiente Schalker Ausgleich.  

Trainer Huub Stevens hatte die Bundesliga-Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim (2:3) nicht zum Anlass genommen, seine Startaufstellung zu verändern und brachte dieselbe Elf erneut. Bei Arsenal liefen die deutschen Nationalspieler Per Mertesacker und Lukas Podolski von Beginn an auf.

Schalke kam vor 54 142 Zuschauern gut in die Partie und erspielte sich die ersten beiden guten Chancen. Zunächst zog Ibrahim Afellay (9.) von der linken Seite ab, scheiterte aber an Vito Mannone im Arsenal-Tor. Kurz später köpfte Benedikt Höwedes (12.) nach einer Ecke von Jefferson Farfán knapp drüber. Das erste Tor bejubelten dann die Gäste: Eine missglückte Kopfball-Rückgabe von Roman Neustädter landete bei Olivier Giroud, gegen den Höwedes zunächst gut klärte. Der Ball rollte aber direkt vor die Füße von Theo Walcott, der ins leere Tor einschoss.

Der Bundesliga-Zweite verlor danach etwas den Faden – und Arsenal nutzte das eiskalt aus. Podolski ließ auf der linken Seite den eingewechselten Höger stehen und flankte scharf in die Mitte. Dort rauschte Giroud (26.) heran und köpfte freistehend zum 2:0 ein. Es war das erste Champions-League-Tor für Giroud überhaupt – und der Wachmacher für die Königsblauen.

Schalke kam danach nämlich zurück ins Spiel und hatte durch einen Schuss von Farfán (40.) eine gute Chance auf den Anschlusstreffer. Den besorgte dann Klaas-Jan Huntelaar (45.) Sekunden vor der Pause. Nach einem Arsenal-Ballverlust im Spielaufbau kam der Ball zu Lewis Holtby, der perfekt auf den „Hunter“ ablegte. Sein Schuss von links landete im rechten Toreck; das vierte Tor des Niederländers im laufenden Wettbewerb.

Nach dem Seitenwechsel war dann zunächst Schalke wieder die klar bessere Elf. Nach einem perfekten, öffnenden Pass von Jones vergab aber Huntelaar (51.) die Riesen-Chance auf den Ausgleich. Er scheiterte im Duell Mann gegen Mann mit einem Flachschuss an Mannone. Auch Höger (60.) mit einem Pfostenschuss und Roman Neustädter (61.) mit einem Kopfball, der knapp rechts neben dem Tor landete, hatten kein Glück.

Torjäger Farfán war es dann schließlich, der es besser machte. Nach einer Afellay-Flanke von der linken Außenbahn verlängerte der starke Holtby etwas glücklich zum Peruaner, der ruhig blieb und aus spitzem Winkel zum 2:2 einschoss. Walcott (90.+4) vergab die letzte Chance der Partie in der Nachspielzeit. Die Königsblauen stehen damit weiter an der Spitze der Gruppe B. Am 21. November geht es für die Stevens-Elf gegen Olympiacos FC, das gegen Montpellier Hérault SC 3:1 gewann.

Letzte Aktualisierung: 04.12.13 19.07MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009546/postmatch/report/index.html#schalke+erkampft+remis

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.